Facebook Pixel

Corvette wird elektrisch - Zukunft statt V8

Donnerstag, 28. Apr. 2022

Die Corvette ist DAS Symbol für den American Way of Drive mit verschwenderischen Benzinantrieben, doch die Zeiten ändern sich - auch für die Corvette. 

SP-X/Detroit. Über verschiedene Social-Media-Kanäle hat US-Autohersteller General Motors bestätigt, an einer elektrischen Antriebszukunft seiner Sportwagen-Ikone Corvette zu arbeiten. Laut einem Linkedin-Beitrag von GM-Präsident Mark Reuss soll es ab dem kommenden Jahr eine elektrifizierte und außerdem eine vollelektrische Antriebsvariante der Mittelmotor-Flunder geben. Auf der Internetseite corvetteforum.com wird bereits über den Namen E-Ray spekuliert, der allerdings offiziell noch nicht bestätigt wurde. 

Die Corvette wird es künftig elektrisch geben
Die Corvette wird es künftig elektrisch gebenFoto: Chevrolet

Sicher ist, dass die Elektro-Corvette GMs 800-Volt-Architektur Ultium erhalten wird. Diese erlaubt Front-, Heck- und Allradantrieb und über 1.000 PS Leistung, wie das Beispiel Hummer EV zeigt. Details zur Elektro-Corvette wurden noch keine genannt. Das trifft auch auf die elektrifizierte Variante zu. Hier erwarten Insider eine Kombination aus traditionellem 6,2-Liter-V8-Benziner mit einem E-Motor. Bei der Leistung dürfte sich das Motorenduo zwischen der rund 500 PS starken Stingray und der 680 PS leistenden Z06 positionieren. 

Mario Hommen/SP-X