Facebook Pixel

KFZ-Zulassung und Haftpflicht-Versicherung

Ohne eVB-Nummer geht gar nichts

Montag, 19. Aug. 2019

Die KFZ-Zulassungsstelle ist für viele Kraftfahrer ein Ort, den Sie mit dem Zusammensuchen von Papierkram und quälenden Wartezeiten vor der Wartemarken-Anzeige verbinden – dabei will doch eigentlich nur endlich losfahren. Etwas angenehmer ist es, wenn Online ein Termin vereinbart wurde, das verkürzt die Wartezeit erheblich. In der Regel listen die Zulassungsstellen auf ihren Website auch die benötigten und vorzulegenden Dokumente auf.

Ein wichtiger Bestandteil ist der Nachweis, dass eine gültige KFZ-Versicherung abgeschlossen wurde – ohne diese erfolgt keine Zulassung. Früher geschah das mit der grünen Doppelkarte, mittlerweile wurde diese aber durch die elektronische Versicherungsbestätigung, der eVB-Nummer abgelöst; die Nummer besteht aus sieben Ziffern bzw. Buchstaben. Bei der Auswahl der Versicherung besteht durchaus Sparpotential, denn die Berechnung der Versicherungsprämie erfolgt quasi bei jeder Versicherung nach unterschiedlichen Kriterien. Am besten informieren Sie sich im Internet auf einem der gängigen Vergleichsportale und anschliessend beim ausgewählten Versicherer eine eVB-Nummer beantragen. Wichtigster Vorteil beim Onlinevergleich ist, dass man bequem und in aller Ruhe verschiedene Varianten durchrechnen lassen kann.

Termin bei der KFZ-Zulassung - da fehlt doch noch was
Termin bei der KFZ-Zulassung - da fehlt doch noch was

Übrigens: Auch bei einem Fahrzeugwechsel haben Sie das Recht, eine günstigere Versicherung zu wählen. Versicherungen lieben zwar ihre jahrelangen Stammkunden, kommen ihnen dafür aber in der Leistung oder der Prämie nicht entgegen.