Facebook Pixel

Hyundai H1 - Leicht geliftet

Montag, 3. Jun. 2019

Der koreanische Hersteller Hyundai hat seine Transporterbaureihe H1 leicht überarbeitet. Das sieht man von vorne und merkt es am Lenkrad.

Mit leicht geänderter Optik und verbesserter Ausstattung ist jetzt der Hyundai-Transporter H1 im Handel. Sowohl die Großraumlimousine Travel als auch als der Transporter Cargo sind an einer neu gestalteten Frontpartie mit einem modifizierten Kühlergriff zu erkennen. Das Lenkrad ist jetzt vertikal und horizontal zu verstellen.

Mit leicht geänderter Optik und verbesserter Ausstattung ist jetzt der Hyundai-Transporter H1 im Handel
Mit leicht geänderter Optik und verbesserter Ausstattung ist jetzt der Hyundai-Transporter H1 im HandelFoto: Hyundai

In der Basisversion ab rund 27.300 Euro netto / 32.450 Euro gehören unter anderem zwei seitliche Schiebetüren, Klimaanlage und Radio zum Serienumfang. Die Cargo-Versionen verfügen wahlweise über Doppelflügeltüren oder Heckklappe und werden als Sechs- oder Dreisitzer angeboten. Je nach Sitzkonfiguration beträgt das Ladevolumen 4.426 oder 2.511 Liter. Der Cargo startet ab 23.800 Euro netto / 28.322 Euro brutto.

Für den Vortrieb steht ein 2,5-Liter-Diesel in den drei Leistungsstufen 85 kW/116 PS, 100 kW/136 PS und 125 kW/170 PS zur Wahl. Die Kraftübertragung erfolgt standardmäßig über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, beim Toptriebwerk übernimmt serienmäßig eine Fünfgang-Automatik.

Elfriede Munsch/SP-X