Facebook Pixel

Englischer Neuwagen mit AMG-Motor

Aston Martin V12 Vantage V600

Zum Abschluss was Klassisches

Samstag, 12. Mai. 2018

Bei Aston Martin kommt der alte Vantage in Form einer Reminiszenz an einen Klassiker der Marke noch einmal zu Ehren.

 SP-X/Gaydon. Der neue Aston Martin Vantage mit AMG-Motor steht in den Startlöchern, da legen die Briten noch eine Sonderedition des Vorgängermodells auf. Der V12 Vantage V600 soll nicht nur den Übergang zum neuen Motorenlieferanten glätten, sondern auch an den Sportwagenklassiker V8 Vantage V600 von 1998 erinnern

Aston Martin verabschiedet den alten Vantage
Aston Martin verabschiedet den alten VantageFoto: Aston Martin

Die Neuauflage des V600 wird nur 14 Mal gebaut, jeweils zur Hälfte als Coupé und Cabrio. Für den Antrieb sorgt der klassische 6,0-Liter-V12 in einer Variante mit 441 kW/600 PS, der – ganz dem Retro-Gedanken folgend – mit einem manuellen Siebenganggetriebe gekoppelt ist. Der von Aston Martins Individualisierungsabteilung „Q“ veredelte Zweisitzer gibt durch die Motorhaube mit Powerdome und den Carbon-Diffusor am Heck seine Sonderstellung zu erkennen.

Das Sondermodell ist ab sofort auf Anfrage zu haben, die Auslieferung startet im Herbst. Einen Preis nennt der Hersteller nicht. 

Holger Holzer/SP-X