Kia Picanto – Ganz oben angekommen

Kia Picanto

Kia Produktfeuerwerk

Von Dietmar Stanka

Was der koreanische Automobilhersteller im Moment treibt, wird landläufig als Produktfeuerwerk bezeichnet. Allein im Jahr 2016 betraten der neue Sportage, der nagelneue Kira Niro, ein neuer Optima und als Weltpremiere der neue Kia Rio die automobile Weltbühne.

Wir schreiben gerade einmal den 15. Februar und auch 2017 lässt Kia nicht locker. Angefangen hat alles mit der Weltpremiere des neuen Kia GT in Detroit, gefolgt von der von mir besuchten Europapremiere in Mailand. Vor wenigen Tagen durfte ich dann die ersten Testkilometer mit dem neuen Kia Rio in und um Lissabon drehen und nun steht der neue Kia Picanto in den Startlöchern.

Der Kleinste aller Kias ist für sich betrachtet ein ganz Großer. Die dritte Generation des Picanto kommt Anfang des zweiten Quartals 2017 europaweit in den Handel und erlebt seine offizielle Premiere Anfang März auf dem Genfer Autosalon.

Kia Picanto

Zu Deinem Neuwagen

Michael Cole, Chef von Kia Europa, brachte bei der inoffiziellen Premiere des neuen Kia Picanto am 15.2.2017 in der Europa-Zentrale von Kia in Frankfurt seine Begeisterung zum Ausdruck. „Der Picanto ist ein weltweit erfolgreiches Kia-Modell und hat in Europa eine besonders starke Fan-Basis. Was unsere europäischen Kunden am bisherigen Picanto besonders schätzen, sind das Design, die niedrigen Unterhaltskosten, die kompakten Abmessungen, die ihn zum idealen Stadtauto machen, und das hohe Ausstattungsniveau verbunden mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Cole weiter: „Diese Stärken zeichnen auch die dritte Modellgeneration aus, die zudem eine deutlich höhere Fahrdynamik sowie neueste Infotainment- und Sicherheitstechnologien bietet. Deshalb sind wir überzeugt, dass wir mit dem neuen Picanto in diesem hart umkämpften Segment unser Profil schärfen und unseren Marktanteil steigern werden.“

Das markante Gesicht wird von dem sich durch alle Baureihen des südkoreanischen Herstellers ziehenden Tigernasen-Grill geprägt. Dieser bildet eine optische Einheit mit den neuen Scheinwerfern, die eckiger gestaltet sind und das Fahrzeug deutlich verbreitern. Seitlich betrachtet fallen am neuen Picanto die kurzen Karosserieüberhänge auf. An der Front verlor der Überhang gegenüber dem Vorgänger 25 mm. Der Radstand wuchs dagegen um 15 mm auf 2,40 m.

Individualisierung ist in und deshalb bietet Kia für den neuen Picanto elf Außenfarben, fünf verschiedene Innendesigns sowie eine große Felgenauswahl von 14 bis 16 Zoll. Für die neue dazugekommene Sportausführung GT Line werden alle Farb- Leder- und Interieurvarianten zur Verfügung stehen, für die anderen Versionen nur ausgewählte Features.

Kia Picanto

Beim ersten Platznehmen im neuen Kia Picanto fiel mir besonders das ergonomisch gestaltete Armaturenbrett auf. Mittig thront der gleiche und optional erhältliche sieben Zoll große Touchscreen, den ich eben erst im Rio erleben durfte. Ein Novum in dem Segment ist eine Mittelarmlehne, die in der Länge verstellbar ist.

Der neue Kia Rio ist ausschließlich als Fünftürer konzipiert worden, da laut Kia Dreitürer in dieser Klasse nur noch wenig Anklang fanden. Es ist auch praktischer, Gegenstände und Einkäufe über die hinteren Türen ein- und auszuladen. Wer den Rücksitz nicht benutzen mag, kann sich über ein Kofferraumvolumen von 255 Litern freuen. 55 Liter oder 28 Prozent mehr als beim Vorgänger.

Auf der Antriebsseite startet der neue Kia Picanto im Sommer mit einem 1-Liter-Dreizylinder mit 49 kW (67 PS) sowie einem 1,2-Liter-Vierzylinder mit 62 kW (84 PS). Wer aus dem Vollen schöpfen möchte, muss sich bis vierten Quartal des laufenden Jahres gedulden. Dann kommt der 1-Liter-Dreizylinder mit 74 kW (100 PS) zum Einsatz, der den kleinen Kia Picanto auf 180 km/h beschleunigt.

Nach der Fahrvorstellung Ende März 2017 werde ich mehr über den neuen Kia Picanto zu berichten haben. Unter anderem über das Konnektivitätssystem, dass Google CarPlay genauso wie Android Auto zulässt. Oder auch über die induktive Ladestation für Smartphone. Und selbstverständlich auch über das Fahrverhalten.

Kia Picanto

-------------

Fotos: © Kia (2) , © Stanka (2)

Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Kia Rio - kleiner Kompakter10. Juli 2014

Der neue KIA Rio ist ungewöhnlich nicht länger, sondern kürzer geworden. Was dem kleinen…» ansehen

Opel Adam Rocks12. September 2014

Dieser Adam soll schon bald die Großstädte rund um den Globus rocken. Der Adam Rocks, die…» ansehen

VW e-up!04. September 2013

2013 ist für Volkswagen das Jahr der Elektromobilität und pünktlich zur IAA zeigt VW als…» ansehen

Smart Electric Carsharing29. April 2011

Mercedes bringt Car-Sharing und Elektromobilität zusammen. In diesen Tagen ist in Amsterdam das…» ansehen

Erdfas-Fiat Grande Punto CNG04. September 2010

Der italienische Automobilhersteller Fiat bietet seinen Grande Punto jetzt unter dem Namen Natural…» ansehen

23. Oktober 2017

» ansehen




Fahrberichte


Kia Picanto

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur  Dietmar…» weiterlesen

Kia Picanto rot

Ein Fahrbericht von unserem Automobilredakteur Dietmar Stanka Ende Februar…» weiterlesen

Kia Picanto

Picanto assoziiert so was wie scharf, heiß oder eben pikant. Der…» weiterlesen

opel-karl-gross

Kleiner Kumpel Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar…» weiterlesen




News


Erste Skizzen vom Kia Picanto | Foto: Kia

Schicker unterwegs Kleinstwagen dürfen ruhig auch etwas…» weiterlesen

Kia Picanto

Frauen lieben den wendigen Koreaner Koreas Autobauer Kia hat sein…» weiterlesen

Am 11. Februar 2017 ist offizieller Marktstart für die vierte Generation des Kia Rio | Foto: Kia

In jeder Hinsicht auf neuestem Stand Kia hat den Rio neu aufgelegt.…» weiterlesen

Kia Picanto

Der vierte iF product design award in drei Jahren; auf Anhieb wurde die…» weiterlesen

Kia Picanto

Der Kia Picanto ist das Fahrzeug mit dem besten…» weiterlesen

Der Hyundai i30 Kombi bleibt knapp unter er 20.000-Euro-Grenze | Foto: Hyundai

 - Was Günstiges für den Sommer Die kommenden sechs Monate bringen viele…» weiterlesen

Kia Picanto

Der neue Kia Picanto kann ab sofort mit Flüssiggasantrieb bestellt…» weiterlesen

Kia Niro Flüssiggas

Kia Motors Deutschland bietet ab sofort die Möglichkeit, nahezu…» weiterlesen

Der „Jeans Up“ hat einige Komfort- sowie Optik-Extras an Bord, unter anderem Sitze im Jeans-Look | Foto: VW

Ein VW Up mit Pailletten, Jeans oder Strick? Eines dieser Sondermodelle…» weiterlesen