Facebook Pixel

Ausblick Audi A8

Donnerstag, 8. Dez. 2016

Vorsprung durch Autonomie Im Sommer nächsten Jahres wird Audi den A8 vorstellen. Das Flaggschiff der Marke soll beim autonomen Fahren Level 3 erreichen – als einzige Limousine weltweit. Auch sonst zeigt sich das Topmodell mit ultramoderner Konnektivität und Plug-in-Hybridantrieb fit für die Zukunft.  

Vorsprung durch Autonomie

Im Sommer nächsten Jahres wird Audi den A8 vorstellen. Das Flaggschiff der Marke soll beim autonomen Fahren Level 3 erreichen – als einzige Limousine weltweit. Auch sonst zeigt sich das Topmodell mit ultramoderner Konnektivität und Plug-in-Hybridantrieb fit für die Zukunft.

Die Studie Prologue war ein Ausblick auf den neuen Audi A8
Die Studie Prologue war ein Ausblick auf den neuen Audi A8Foto: Audi

Angela Merkel wählt als Dienstwagen einen Audi A8. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen Autohersteller, sein Flaggschiff medienwirksam zu platzieren. Fast täglich ist die große Audi-Limousine in den TV-Nachrichten zu sehen. Ob sich der A8 mit dieser Polit-Prominenz jedoch besser verkauft als ohne, darüber kann man nur spekulieren. Wohl aber liegt der Absatz des A8 deutlich höher, als gemeinhin angenommen wird. Voriges Jahr wurden in Deutschland vom A8 exakt 3.593 Stück erstmals zugelassen, mehr als vom Siebener BMW, doppelt so viele wie vom Phaeton oder vom Panamera. Nur die Mercedes S-Klasse erreicht einen größeren Kundenkreis und kommt auf 7.312 Einheiten.

Michael Specht/SP-X