Facebook Pixel

Audi RS Q3 von Abt getunt

Montag, 5. Dez. 2016

Scharfgemacht Abt macht den Audi RS Q3 schneller. Der Leistungsschub der Allgäuer bringt die neue Performance-Variante verdammt nahe an die 300 km/h.  

Scharfgemacht

Abt macht den Audi RS Q3 schneller. Der Leistungsschub der Allgäuer bringt die neue Performance-Variante verdammt nahe an die 300 km/h.

Die Performance-Variante des Audi RS Q3 kann Abt auf 430 PS pushen
Die Performance-Variante des Audi RS Q3 kann Abt auf 430 PS pushenFoto: Abt

Dem bereits von Haus aus sattsam mit Leistung ausgestatteten Audi RS Q3 verpasst Abt noch einen deutlichen Kick. Nach der Leistungskur soll die Performance-Variante des Kompakt-SUV über 285 km/h schnell sein.

Dank der Leistungskur von Abt soll der Audi RS Q3 über 285 km/h schnell fahren
Dank der Leistungskur von Abt soll der Audi RS Q3 über 285 km/h schnell fahrenFoto: Abt

Dank der Leistungskur von Abt soll derAudi RS Q3 über 285 km/h schnell fahren | Foto: Abt

Seit Frühjahr 2016 ist der RS Q3 in zwei Leistungsvarianten verfügbar. In der Standardversion kitzelt Audis Sport GmbH aus dem Fünfzylinder bereits 250 kW/340 PS. Wenn Abt sein Motorsteuergerät montiert, werden daraus 301 kW/410 PS sowie 450 Newtonmeter Drehmoment. Der erst kürzlich ins Programm genommenen Performance-Variante mit 270 KW/367 PS kann Abt ein noch deutlicheres Leistungsplus entlocken. Hier lassen die Allgäuer den 2,5-Liter-Benziner auf 316 kW/430 PS und 530 Newtonmeter erstarken. Zugleich steigt auch die Höchstgeschwindigkeit von 270 auf 285 km/h, während sich die Sprintzeit um zwei Zehntel auf 4,2 Sekunden verkürzt. Für beide Varianten verlangt Abt samt Einbau jeweils rund 4.500 Euro.

Mario Hommen/SP-X