Facebook Pixel

Yamaha Roller X-Max 300

Mittwoch, 19. Okt. 2016

Komfortabel rollern Mit üppiger Ausstattung und schickem Design löst im Frühjahr Yamahas neues Rollermodell X-Max 300 den X-Max 250 ab.  

Komfortabel rollern

Mit üppiger Ausstattung und schickem Design löst im Frühjahr Yamahas neues Rollermodell X-Max 300 den X-Max 250 ab.

Yamaha bringt im Mrz den X-Max 300 auf den Markt
Yamaha bringt im Mrz den X-Max 300 auf den MarktFoto: Yamaha

Yamaha bringt einen Nachfolger für den Maxiroller X-Max 250 auf den Markt. Der X-Max 300 wartet mit sportlichem Design und umfangreicher Ausstattung auf. Erhältlich ist er ab März 2017. Der neue X-Max basiert auf einem neu entwickelten Chassis und wird von einem 300-ccm-Motor angetrieben, ist serienmäßig mit Traktionskontrolle sowie ABS, schlüsselloser Zündung und LED-Licht ausgerüstet. Unter die Doppelsitzbank sollen zwei Integralhelme passen, zu den weiteren Besonderheiten zählt eine 12-Volt-Steckdose für mobile Geräte. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht, der X-Max 250 kostet rund 4.500 Euro.

Yamaha bringt im März den X-Max 300 auf den Markt
Yamaha bringt im März den X-Max 300 auf den MarktFoto: Yamaha

Holger Holzer/SP-X