Facebook Pixel

Alfa Romeo Giulia Diesel

Sonntag, 16. Okt. 2016

Neues Diesel-Topmodell Während die Benziner-Variante der Alfa Giulia überaus kräftig daher kommt, fehlten den Dieselmodellen bislang die Muckis. Das ändert sich nun.  

Neues Diesel-Topmodell

Während die Benziner-Variante der Alfa Giulia überaus kräftig daher kommt, fehlten den Dieselmodellen bislang die Muckis. Das ändert sich nun.

Alfa bietet die Giulia nun mit einem 210 PS starken Diesel an
Alfa bietet die Giulia nun mit einem 210 PS starken Diesel anFoto: Alfa Romeo

Alfa Romeo ergänzt das Antriebsportfolio seiner Mittelklasselimousine Giulia um einen starken Diesel. Der Vierzylinder leistet 154 kW/210 PS und stellt ein Drehmoment von 470 Nm zur Verfügung. Kombiniert ist das 2,2-Liter-Triebwerk mit einer Achtgangautomatik und Allradantrieb, den Kraftstoffverbrauch gibt der Hersteller mit 4,7 Litern pro 100 Kilometern an. Erhältlich ist der neue Motor ausschließlich in der Ausstattungsstufe „Veloce“, die sich unter anderem durch ein spezielles Frontdesign, 18-Zoll-Felgen und Bi-Xenonlicht auszeichnet. Die Preise starten bei 46.800 Euro. Das neue Dieselmodell ist die erste Giulia in der „Veloce“-Reihe. Angekündigt ist außerdem eine Variante mit einem 206 kW/280 PS starken Turbobenziner. Darüber hinaus besteht das Antriebsprogramm der sportlichen Limousine aus drei Dieseln mit 110 kW/136 PS bis 132 kW/180 PS sowie einem Sechszylinderbenziner mit 375 kW/510 PS.

Holger Holzer/SP-X