Facebook Pixel

NCAP-Crashtest - 5 Sterne für Hyundai Tucson

Donnerstag, 15. Okt. 2015

Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugen
Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugenFoto: Hyundai

Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugen | Foto: Hyundai

Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugen
Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugenFoto: Hyundai

In der aktuellen Crashtest-Runde von Euro NCAP konnte nur ein Fahrzeug die volle Punktzahl erreichen

Mit der Bestwertung von fünf Sternen konnte der Hyundai Tucson im Crashtest der Sicherheitsorganisation Euro NCAP überzeugen. Insbesondere in Sachen Insassensicherheit konnte das Kompakt-SUV hohe Punktzahlen erringen. Auch bei Fußgängerschutz und Assistenzsystemen schnitt der Tucson gut ab, allerdings bemerkten die Prüfer, dass das SUV keinen serienmäßigen Notbremsassistenten hat. Beim Kleinwagen Opel Karl reichte es für vier Sterne, was allerdings für einen Kleinstwagen eine gute Leistung ist. Auch der Mazda MX-5 erhält mit vier Sternen eine für einen offenen Roadster akzeptable Wertung. Bei beiden monierten die Prüfer allerdings unter anderem, dass kein Notbremsassistent verfügbar ist. Seit Anfang des Jahres ist es wieder schwieriger geworden, die maximale Sternenzahl zu erreichen. Unter anderem wurden die Anforderungen an die Ausstattung mit Assistenzsystemen verschärft. Die Zeiten, in denen allen Neuwagen fast automatisch fünf Sterne erhielten, scheinen zumindest derzeit vorbei zu sein.

Hanne Lübbehüsen/SP-X