Facebook Pixel

Peugeot 308 - In der Spitze günstiger

Dienstag, 6. Okt. 2015

Peugeot bietet den 308 nun günstiger an Sparen können aber nicht alle Käufer des kompakten Franzosen. Peugeot senkt die Preise für die gehobenen Ausstattungslinien des 308 sowie der Kombiversion 308 SW. Zum Modelljahreswechsel 2016 kostet die kompakte Limousine in der zweiten Ausstattungslinie Active mit einem 81 kW/110 PS starken Benziner 20.650 Euro, der Kombi 21.550 Euro. Das soll im Vergleich zur Vorgängergeneration laut Hersteller einem Kundenvorteil von 100 Euro entsprechen.

Peugeot bietet den 308 nun günstiger an. Sparen können aber nicht alle Käufer des kompakten Franzosen.
Peugeot bietet den 308 nun günstiger an. Sparen können aber nicht alle Käufer des kompakten Franzosen.Foto: Peugeot

Peugeot bietet den 308 nun günstiger an. Sparen können aber nicht alle Käufer des kompakten Franzosen. | Foto: Peugeot

Peugeot bietet den 308 nun günstiger an

Sparen können aber nicht alle Käufer des kompakten Franzosen.

Peugeot senkt die Preise für die gehobenen Ausstattungslinien des 308 sowie der Kombiversion 308 SW. Zum Modelljahreswechsel 2016 kostet die kompakte Limousine in der zweiten Ausstattungslinie Active mit einem 81 kW/110 PS starken Benziner 20.650 Euro, der Kombi 21.550 Euro. Das soll im Vergleich zur Vorgängergeneration laut Hersteller einem Kundenvorteil von 100 Euro entsprechen. Bis zu 400 Euro Ersparnis gibt es bei der Top-Ausstattung Allure, die als Limousine ab 22.050 Euro zu haben ist. Gleiches gilt für den 308 SW, der mindestens 23.200 Euro kostet. Der Kundenvorteil gilt für alle Motorisierungen. Außerdem haben die Franzosen die Serien- und Sonderausstattung des 308 und 308 SW leicht modifiziert. So ist nun unter anderem beim 308 GT anstelle eines Notrades ein Pannenset an Bord. Neu für alle Modelle ist auch die Außenfarbe „Ultimate Rot“, die bislang dem 308 GTi vorbehalten war.

Adele Moser/SP-X