Facebook Pixel

Intelligenter Tempomat von Ford

Dienstag, 7. Mär. 2017

Die meisten Geschwindigkeitsübertretungen geschehen aus Unaufmerksamkeit. Ein neuer Assistent von Ford will das nun verhindern. Einen intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer bietet Ford für seinen neu aufgelegten Van S-Max an. Der Tempomat passt die vom Fahrer vorgewählte Fahrtgeschwindigkeit automatisch an das aktuelle Tempolimit an. Dabei stützt er sich auf Daten der kamerabasierten Verkehrszeichenerkennung sowie auf Daten des Navigationssystems.

Der Ford S-Max wird ab September ausgeliefert
Der Ford S-Max wird ab September ausgeliefertFoto: Ford

Der Ford S-Max wird ab September ausgeliefert | Foto: Ford

Die meisten Geschwindigkeitsübertretungen geschehen aus Unaufmerksamkeit

Ein neuer Assistent von Ford will das nun verhindern.

Einen intelligenten Geschwindigkeitsbegrenzer bietet Ford für seinen neu aufgelegten Van S-Max an. Der Tempomat passt die vom Fahrer vorgewählte Fahrtgeschwindigkeit automatisch an das aktuelle Tempolimit an. Dabei stützt er sich auf Daten der kamerabasierten Verkehrszeichenerkennung sowie auf Daten des Navigationssystems. Liegt die voreingestellte Reisegeschwindigkeit oberhalb der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, nimmt das System Gas weg und passt das Tempo so dem Erlaubten an. Die Technik arbeitet im Bereich von 30 bis 200 km/h. Sie ist in der Top-Ausstattung „Titanium“ serienmäßig an Bord. Den fünfsitzigen Van gibt es ab September mit zwei Benzinern und vier Dieseln im Leistungsband von 88 kW/120 PS bis 154 kW/210 PS. Die Preisliste startet bei 30.150 Euro.

Holger Holzer/SP-X