Facebook Pixel

Neuwagenausstattung - Männer mögen Extras

Dienstag, 10. Feb. 2015

Die Autohersteller bieten für ihre Neuwagen immer mehr technische Ausstattung an. Und die Kunden langen zu.

Ohne Radio geht heute im Neuwagengeschäft nichts mehr
Ohne Radio geht heute im Neuwagengeschäft nichts mehrFoto: VW

Ohne Radio geht heute im Neuwagengeschäft nichts mehr | Foto: VW

Ohne Radio geht heute im Neuwagengeschäft nichts mehr
Ohne Radio geht heute im Neuwagengeschäft nichts mehrFoto: VW

Die Autos auf deutschen Straßen sind immer besser ausgestattet. Der durchschnittliche Neuwagen wurde laut dem aktuellen DAT-Report im vergangenen Jahr mit 17,15 Extras geordert. Im Vorjahr waren 16,88 Ausstattungsmerkmale an Bord. Vor allem Männer legen Wert auf Komfort, Sicherheit und Optik: Bei ihnen waren 18,79 Extras an Bord, während sich Frauen mit 14,04 begnügten. Unter den einzelnen Posten komm das Radio auf den höchsten Anteil, es ist bei 97 Prozent aller Neuwagen an Bord. Die Servolenkung erreicht 95 Prozent, die Klimaanlage 94 Prozent. Bei den Assistenz- und Sicherheitssystemen haben sich ESP (88 Prozent), Seiten-Airbags (85 Prozent) und Regensensor (48 Prozent) am stärksten durchgesetzt. Sehr selten sind nach wie vor Abstandsregeltempomat, Spurwechselassistent (jeweils 6 Prozent), Verkehrszeichenerkennung (vier Prozent) und Nachtsichtassistent (1 Prozent) an Bord.

Holger Holzer/SP-X