Facebook Pixel

Seat-SUV - Spaniens Tiguan startet 2016

Montag, 21. Mär. 2016

Während VW und Skoda bereits seit Jahren Verkaufserfolge mit ihren SUV-Modellen einfahren, musste Seat bislang auf ein entsprechendes Modell verzichten. Das soll sich bald ändern.

Die studie IBX gibt einen Ausblick auf das kommende Seat-SUV
Die studie IBX gibt einen Ausblick auf das kommende Seat-SUVFoto: Matthias Knödler/SP-X

Die studie IBX gibt einen Ausblick auf das kommende Seat-SUV | Foto: Matthias Knödler/SP-X

Seat will ab 2016 ins SUV-Geschäft einsteigen. Dann startet das Kompaktmodell der Spanier mit der Technik des für 2015 erwarteten neuen VW Tiguan. Der Segments-Bestseller basiert dann auf dem neuen Technik-Baukasten des VW-Konzerns, den ab 2016 neben dem Seat auch die Neuauflage des Skoda Yeti nutzt. Das Design des kompakten Seat-SUV dürfte sich an der 2011 gezeigten Studie IBX orientieren. Für ein Mindestmaß an Geländegängigkeit sollen ein optionaler Allradantrieb mit Haldex-Kupplung und elektronischen Differentialsperren sorgen. Die Antriebspalette bilden die bekannten Diesel und Benziner im Leistungsband von 61 kW/110 PS bis 135 kW/184 PS.

Holger Holzer/SP-X