VW E-Load Up - Ohne Rückbank

VW Up! Neuwagen

Foto: © Volkswagen AG

Zu einem Netto-Basispreis von 23.046 Euro (27.475 Euro brutto) ist ab sofort der VW E-Load Up bestellbar. Die Nutzfahrzeugvariante des Elektro-Kleinstwagens basiert auf dem fünftürigen Pkw, verzichtet aber auf eine Fondbank und bietet dadurch bis zu 990 Liter Gepäckraumvolumen. Zur Ladungssicherung dienen eine Gitter-Trennwand zum Passagierabteil, robuste Seitenverkleidungen und vier Verzurrösen auf dem Boden. Den Antrieb übernimmt wie in der Pkw-Version ein 60 kW/82 PS starker Elektromotor, der den gut dreieinhalb Meter langen Wagen in 12,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h bietet. Die Reichweite gibt der Hersteller mit 160 Kilometern an. Als Alternative zum E-Antrieb bietet VW einen Benziner mit 44 kW/60 PS sowie einen 50 kW/68 PS starken Erdgasmotor an. Die Preise liegen bei 9.223 Euro beziehungsweise 11.723 Euro netto. Zielgruppe für die drei Modelle sind unter anderem Kurierfahrer, Pizzalieferanten und Pflegedienste. Im Gegensatz zu anderen Nutzfahrzeug-Pkw-Paarungen ist der Elektro-Lieferwagen nicht preisgünstiger als der Pkw. Letzterer würde ohne Mehrwertsteuer auf 22.605 Euro kommen. Der Grund liegt letztlich im Mehraufwand bei der Produktion: Auch der Lieferwagen läuft zunächst als klassischer Pkw vom Band und wird danach durch Entfernen der Rückbank und die Montage des Ladebodens zum Nutzfahrzeug umgerüstet.

Holger Holzer/SP-X

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

21. September 2017

» ansehen

VW Strategie 2025 auf dem Pariser Autosalon 201629. September 2016

Am Vorabend der Pariser Automobilmesse präsentiert VW seine Vorstellung von der Mobilität der…» ansehen

Volkswagen Eco Up!20. Februar 2013

Auf den ersten Blick sieht man es diesem VW Up gar nicht an. Doch dieser Eco Up ist das derzeit…» ansehen

VW Nils auf der IAA 201118. September 2011

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert VW mit dem Nils, wie sich der Hersteller die urbane Mobilität…» ansehen

VW up29. März 2012

Bei Volkswagen geht es up!. Mit dem neuen Stadtflitzer haben die Wolfsburger offenbar den legitimen…» ansehen

NAIAS 2017 Volkswagen12. Januar 2017

Die Wolfsburger präsentieren eine Elektrovan-Studie auf ihrem Stand. Den ID BUZZ.» ansehen




Fahrberichte


Volkswagen up!

Der up! ist cool. Volkswagen hat mit diesem Kleinstwagen wieder einen…» weiterlesen




News


VW up!

Volkswagen hat die Welt der kleinen Wagen neu vermessen. Ziel: die…» weiterlesen

VWs kompaktes E-Auto erhlt zwei groe Brder | Foto: Matthias Kndler/SP-X

Neue E-Mobile als Trio Golf, Passat und Tiguan sind aktuell die…» weiterlesen

Volkswagen Up! in Genf

Volkswagen ist eine Macht in der automobilen Welt. Oder anders: Die…» weiterlesen

Volkswagen up!

A new star is born. Mit dem up! schufen die Wolfsburger ein urbanes…» weiterlesen

Volkswagen up!

Erneuter Triumph für Volkswagen: Der up! ist das „World Car…» weiterlesen

VW up!

Ab sofort bietet VW den Up auch mit sequentiellem Getriebe an. Das…» weiterlesen

VW up

City-Spezialist debütiert als Viertürer: 
Zweite…» weiterlesen

VW up

BlueMotion Technology hält Einzug im up!. Ab sofort erweitert…» weiterlesen

VW plant die Elektro-Offensive | Foto: VW

Elektroautos und Mobilitätsdienstleistungen Volkswagen…» weiterlesen

Auch den Kleinstwagen Up gibt es mit Gasantrieb | Foto: VW

Es scheint, als drehe sich in der Autobranche alles nur noch um den…» weiterlesen

Ein Hingucker ist zweifelsohne der Volkswagen T-Cross Breeze  man muss nmlich zweimal hingucken, um sicher zu sein, dass nicht aus Versehen ein Range Rover Evoque Cabrio am falschen Stand angeliefert wurde. | Foto: SP-X/Matthias Kndler

Neue SUV und starke Elektro-Sportler – in diese beiden Kategorien…» weiterlesen

Im Mai 2017 ging es mit den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland deutlich nach oben | Foto: ProMotor/Timo Volz

Viele Gewinner, einige Verlierer Im Mai 2017 wurden deutlich mehr Pkw neu…» weiterlesen

Das ist selten: Mit dem Facelift wird der VW Up gnstiger. Okay, nur ein kleines bisschen, aber dafr gibt es auch etwas mehr Ausstattung | Foto: VW

Nach oben Das ist selten: Mit dem Facelift wird der VW Up…» weiterlesen