Die IAA 2014 – Effizienz und Vernetzung

Dienstag, 13. Jan. 2015

Der Weg zum automatisierten Fahren auch beim Nutzfahrzeug wird auf dieser weltweit wichtigsten Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik erstmals für die Besucher sichtbar. Gleichzeitig zeigt die Industrie, wie der Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen beim Nutzfahrzeug weiter gesenkt werden.

Foto: © 2014  Bernd Lehmann, neuwagen.de  

Die IAA 2014 – Im Zeichen der Effizienz und Vernetzung

Der Weg zum automatisierten Fahren auch beim Nutzfahrzeug wird auf dieser weltweit wichtigsten Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik erstmals für die Besucher sichtbar. Gleichzeitig zeigt die Industrie, wie der Kraftstoffverbrauch und damit die CO2-Emissionen beim Nutzfahrzeug weiter gesenkt werden. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) lobt das gemeinsame Engagement der Industrie trotz eines großen Wettbewerbs, das primäre Ziel nicht aus dem Fokus zu verlieren und ihren Kunden die besten und effizientesten Fahrzeuge bieten zu können.

Auf über 265.000 Quadratmeter finden sich 2.066 Aussteller aus 45 Ländern Neben den vielen Fachveranstaltungen wartet die Weltleitmesse für Transport, Mobilität und Logistik mit zahlreichen Aktionen und Events auf, an denen sich die Besucher vom 25. September bis zum 2. Oktober 2014 direkt beteiligen können. Dabei wird es den Besuchern möglich sein, entsprechend dem IAA-Motto „Zukunft bewegen“, Probefahrten mit konventionellen und elektrischen Antrieben durchzuführen und die Zukunft der Nutzfahrzeuge aus erster Hand kennenzulernen.

Foto: © 2014 Renault Trucks SAS

Am „Abend der Nutzfahrzeugpresse” wurden zum sechsten Mal – nach 2004, 2006, 2008, 2010 und 2012 – drei der renommiertesten internationalen Auszeichnungen im Nutzfahrzeuggeschäft vergeben: die Verleihung des „Truck of the Year“, des „Bus of the Year“ und des „Van of the Year“. Die Mitglieder der jeweiligen Jury sind namhafte Nutzfahrzeugjournalisten und Chefredakteure aus ganz Europa, die die Produkte in zahlreichen Tests auf Herz und Nieren prüfen. „International Truck of the Year 2015“ wurde der Renault Trucks T. Die Auszeichnung „International Bus of the Year 2015” erhielt der MAN Lion’s City GL CNG, ein mit Gas angetriebener Gelenkbus. Gewinner des „International Van of the Year 2015“ ist der Iveco Daily.

Ein ganz besonderes Highlight bietet Daimler auf seinem Messestand und weist den Weg in die Zukunft des Straßentransports. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht der Mercedes-Benz Future Truck 2025. Daimler bringt dabei nicht nur den autonom fahrenden LKW der Zukunft auf den Weg sondern unterstreicht gleichzeitig auch den technologischen Anspruch von Daimler Trucks.

Allen Fachbesuchern wird es möglich, sich einen komprimierten Überblick zu verschaffen, welchen Beitrag die moderne Fahrzeugindustrie leisten kann, um die allgemeinen Betriebskosten im Transportwesen und Logistik zu senken. Alles in allem bietet die IAA 2014 Nutzfahrzeuge vom 25. September bis 2. Oktober wieder einmal allen Truckfans ein rundes Programm und eine beeindruckende Ausstellung von kleinen bis schweren Nutzfahrzeugen.