BMW gewinnt beim Car Connectivity Award

Dienstag, 31. Jan. 2017

BMW hat beim Car Connectivity Award der Zeitschriften „CHIP“ und „auto motor und sport“ die meisten Leserstimmen in den Kategorien Assistenzsysteme und Bedienungskonzepte erhalten. Ausgezeichnet wurde der innovative BMW Driving Assistant Plus, der unter anderem im Stau Lenkung, Gas und Bremse übernimmt, sowie das BMW Head-Up Display, das mit seiner vollfarbigen Anzeige alles in den Blick des Fahrers bringt: Fahrdaten, Navigation, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Radio- und Telefonlisten.

BMW gewinnt beim Car Connectivity Award der Zeitschriften „CHIP“ und „auto motor und sport“

Sieger in den Kategorien Assistenzsysteme und Bedienungskonzepte

BMW hat beim Car Connectivity Award der Zeitschriften „CHIP“ und „auto motor und sport“ die meisten Leserstimmen in den Kategorien Assistenzsysteme und Bedienungskonzepte erhalten. Ausgezeichnet wurde der innovative BMW Driving Assistant Plus, der unter anderem im Stau Lenkung, Gas und Bremse übernimmt, sowie das BMW Head-Up Display, das mit seiner vollfarbigen Anzeige alles in den Blick des Fahrers bringt: Fahrdaten, Navigation, Geschwindigkeitsbegrenzungen, Radio- und Telefonlisten.

Foto: BMW  

Darüber hinaus hat bei den Automotive-Apps die von BMW und MINI in Zusammenarbeit mit Sixt entwickelte Carsharing-App DriveNow nach der Tank-App mehr-tanken und der beliebten ADAC Pannenhilfe den dritten Platz erzielt.

Gewinner bei den Assistenzsystemen: BMW Driving Assistant Plus

Ein großes Plus an Sicherheit bietet die Auffahrwarnung. Sie reagiert stufenweise auf Gefahrensituationen. Verringert sich der Abstand zum Vorausfahrenden, warnt ein optisches Signal, bremst voraus ein Fahrzeug stark ab oder taucht ein stehendes Hindernis auf, verringert das System aktiv die Geschwindigkeit – falls nötig bis zum Stillstand. Die Spurverlassenswarnung reagiert mit einer Vibration im Lenkrad, sobald das Fahrzeug die Fahrspur ungewollt zu verlassen droht.

Besonders entspannt durch den Stau kommt man mit dem Stauassistenten, der nicht nur den richtigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält und bis zum Stillstand abbremst, sondern auch bis zu einer Geschwindigkeit von 40km/h das Fahrzeug in der Spur hält.