Facebook Pixel

Audi TT - Der Workshop

Montag, 25. Jan. 2016

Bevor heutzutage neue Autos auf die Straße gebracht werden, dürfen Motorjournalisten oftmals vorab hinter die Kulissen blicken. Nicht zu tief natürlich, denn Geheimnisse werden keine verraten. Dafür technische Schmankerl erläutert und von den Entwicklern und Verantwortlichen mit stolz geschwellter Brust vorgestellt.

Audi TT - Der WorkshopVon unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Bevor heutzutage neue Autos auf die Straße gebracht werden, dürfen Motorjournalisten oftmals vorab hinter die Kulissen blicken. Nicht zu tief natürlich, denn Geheimnisse werden keine verraten. Dafür technische Schmankerl erläutert und von den Entwicklern und Verantwortlichen mit stolz geschwellter Brust vorgestellt. Gründe genug also, um einmal mehr nach Ingolstadt zu düsen und den neuen Audi TT genauer zu betrachten.

Foto: D. Stanka  
Im Exterieur wenig Experimente, dafür scharfe Akzente, im Interieur ein Mix aus perfekter Ergonomie und ausgeprägter Sportlichkeit. Wie sich der TT um die Kurven zirkeln lässt, werden wir im Sommer feststellen können. Bis dahin heißt es sich in Geduld zu üben und voller Vorfreude auf dieses Ereignis zu warten.
Im Exterieur wenig Experimente, dafür scharfe Akzente, im Interieur ein Mix aus perfekter Ergonomie und ausgeprägter Sportlichkeit. Wie sich der TT um die Kurven zirkeln lässt, werden wir im Sommer feststellen können. Bis dahin heißt es sich in Geduld zu üben und voller Vorfreude auf dieses Ereignis zu warten.Foto: D. Stanka Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München
Das herausragendste Merkmal und fast schon revolutionär zu nennen, ist das neue Cockpit des Audi TT. Auch hier spielt der Sportwagen eine Vorreiterrolle, ähnlich wie bei der neuen Front mit dem abgeflachten Space Frame Kühlergrill.
Das herausragendste Merkmal und fast schon revolutionär zu nennen, ist das neue Cockpit des Audi TT. Auch hier spielt der Sportwagen eine Vorreiterrolle, ähnlich wie bei der neuen Front mit dem abgeflachten Space Frame Kühlergrill.Foto: D. Stanka Das Audi virtual cockpit löst im TT die analogen Instrumente und den MMI-Monitor in der Mittelkonsole ab. Zentrales Instrument und damit immer im Blickfeld des Fahrzeuglenkers, ist ein 12,3 Zoll großer Monitor, der sich auf zwei Ebenen umschalt
Audi will mit dem TT eine Sportwagenikone schaffen. Deshalb ist die Grundform unverkennbar TT. Auf kurzen 4,18 m Länge sind 2,51 m Radstand ein Spitzenwert. Kurze Überhänge sind das Ergebnis. Die Front setzt neue Akzente bei Audi. Der Kühlergrill ist flacher und breiter, die Ringe sind oberhalb auf der Motorhaube angebracht. Das erinnert an den R8, den ultimativen Sportwagen der Ingolstädter.
Audi will mit dem TT eine Sportwagenikone schaffen. Deshalb ist die Grundform unverkennbar TT. Auf kurzen 4,18 m Länge sind 2,51 m Radstand ein Spitzenwert. Kurze Überhänge sind das Ergebnis. Die Front setzt neue Akzente bei Audi. Der Kühlergrill ist flacher und breiter, die Ringe sind oberhalb auf der Motorhaube angebracht. Das erinnert an den R8, den ultimativen Sportwagen der Ingolstädter.Foto: D. Stanka Mit den Scheinwerfern will Audi Rennsport auf die Straße bringen. Das senkrecht angeordnete Tagfahrlicht in Form von zwei Stegen ist dem Audi R18 e-tron nachempfunden, dem Rekordsieger von Le Mans. Optional sind Matrix LED-Scheinwerfer erhältli

Der Auftritt

Das Cockpit

Der Antrieb

In dem 2+2-sitzigen Coupé, das nach Angaben von Audi im September in den Handel kommt, werden anfangs drei Motorenvarianten zur Wahl stehen. Neben dem Diesel 2.0 TDI ultra mit 135 kW (184 PS) sind dies der 2.0 TFSI mit 169 kW (230 PS) sowie der TTS mit 228 kW (310 PS). Weitere Triebwerke sollen folgen. Während der Diesel zum Marktstart als reiner Fronttriebler angeboten wird, ist der Allradantrieb quattro für den schwächeren Benziner optional und beim TTS Serie. Dies gilt auch für das Fahrdynamiksystem Audi drive select, das für die klassischen TT aufpreispflichtig ist. Der Diesel muss sich mit einen manuellen Sechsgang-Getriebe begnügen, den 2-Liter-Benzinern steht daneben auch die Sechsgang S Tronic zur Verfügung.

Fazit