Facebook Pixel

Nissan Leaf meistverkauftes Elektroauto

Dienstag, 20. Dez. 2016

Nissan Leaf meistverkauftes Elektroauto in Europa

Mit deutlichem Vorsprung baut der Marktführer im Elektrosegment den Ausbau der Lade-Infrastruktur zügig aus.

Als meistverkauftes Elektroauto der Welt hat der Nissan Leaf 2013 auch in Europa einen neuen Absatzrekord eingefahren – und mit 11.120 Einheiten das Ergebnis aus dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Damit erzielte der Nissan Leaf einen Marktanteil von 33 Prozent und führte zugleich die Rangliste der erfolgreichsten Elektroautos in Europa mit einem deutlichen Vorsprung an: Vom Leaf wurden 25 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als vom zweitplatzierten Modell. Angetrieben wurde der Erfolgskurs des Leaf von der anhaltend hohen Nachfrage in Norwegen. Dort belegte der Nissan Elektro-Pionier 2013 in der Absatzstatistik aller Pkw-Modelle einen eindrucksvollen dritten Platz. Im Januar 2014 war der Leaf mit 650 Einheiten und einem Plus von 145 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat sogar das meistverkaufte Auto in Norwegen überhaupt. Der Erfolg des Leaf in dem skandinavischen Land zeigt, wie es durch den Ausbau der Lade-Infrastruktur und durch gesellschaftliche Kauf- und Nutzungsanreize gelingen kann, die Elektromobilität für große Kundengruppen attraktiv zu machen.

Foto: Nissan  

Elektroautos in Europa

Auch in weiteren Ländern wie Spanien, Italien, Dänemark, Schweden, Finnland, Belgien und Großbritannien war der Nissan Leaf 2013 Marktführer. Und in Großbritannien geht die Erfolgsgeschichte auch 2014 weiter: mit einem Zuwachs von mehr als 1.000 Prozent im Januar 2014 gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. Kürzlich wurde die 195. CHAdeMO Schnellladestation des Landes in Betrieb genommen, an der Leaf Fahrer die Batterie des Fahrzeugs in nur 30 Minuten von null auf 80 Prozent aufladen können – und zwar kostenlos. Diese Station ist zugleich die 1.000 CHAdeMo Ladesäule in Europa; damit hat sich die Zahl der Schnellladestationen binnen Jahresfrist nahezu verdoppelt.