Facebook Pixel

Outdoor-Paket für ŠKODA Superb Combi

Dienstag, 31. Jan. 2017

Ein markantes, neues Outdoor-Paket ist ab sofort für den ŠKODA Superb Combi* verfügbar. Bestandteile dieses Offroad-Kits von ŠKODA sind robuste, rundumlaufende Kunststoffbeplankungen an Stoßfängern, Radkästen und Schwellern sowie zusätzliche Schutzelemente. Zudem umfasst es dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset), einen variablen Ladeboden inklusive Aluschienensystem im Kofferraum sowie Textil-Fußmatten.

Neues Outdoor-Paket für ŠKODA Superb Combi

Ein markantes, neues Outdoor-Paket ist ab sofort für den ŠKODA Superb Combi* verfügbar. Bestandteile dieses Offroad-Kits von ŠKODA sind robuste, rundumlaufende Kunststoffbeplankungen an Stoßfängern, Radkästen und Schwellern sowie zusätzliche Schutzelemente. Zudem umfasst es dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset), einen variablen Ladeboden inklusive Aluschienensystem im Kofferraum sowie Textil-Fußmatten. Das Outdoor-Paket ist für alle Superb Combi Motor- und Getriebevarianten der Ausstattungslinie Elegance für 1.695 Euro erhältlich. Auffälliges Merkmal des Outdoor-Pakets ist die markante, rundum laufende Beplankung. Vorne und hinten gibt es Stoßfänger aus schwarzem Kunststoff. Auch die Türschweller sind in robustem Kunststoff gehalten, dies setzt sich über die Einfassung der Radkästen fort und geht in die Stoßfänger über. Dazu gibt es je einen Spoiler am vorderen und am hinteren Stoßfänger sowie zusätzliche Schutzelemente an der Kofferraum-Ladekante, an den Türeinstiegen und seitlich an den Türen. Damit ist der ŠKODA Superb Combi auch für leichte Offroad-Einsätze gut gerüstet. Als Motorenpalette stehen beim ŠKODA Superb Combi mit Outdoor-Paket vier Benzin- und zwei Dieselaggregate zur Verfügung. Das Angebot erstreckt sich vom 1,4 TSI mit 92 kW (125 PS)* bis zur Spitzenmotorisierung 3,6 FSI mit 191 kW (260 PS)*. Damit ist das Outdoor-Paket für alle Motorvarianten mit Front- und Allradantrieb in der Ausstattungslinie Elegance erhältlich. Als Automatikgetriebe kommen ausschließlich moderne DSG-Sechs- oder Siebenganggetriebe zum Einsatz. Der Kunde hat zudem die Wahl zwischen der frontgetriebenen Variante und dem Superb Combi 4x4. Die Allradechnik des Superb Combi 4x4 basiert auf einer modernen Haldex-Kupplung der vierten Generation. Das Offroad-Kit ist bei der Fahrzeugbestellung eine attraktive Option für das runderneuerte ŠKODA Flaggschiff. Der Mitte 2013 in den Markt eingeführte, komplett überarbeitete ŠKODA Superb überzeugt durch Eleganz, verbesserte Verbrauchswerte sowie in Sachen Technik mit neuen Lösungen. Zugleich bestätigt das tschechische Topmodell als Limousine* und als Combi alle guten Werte, die seit rund zwölf Jahren seinen Erfolg ausmachen: viel Platz, herausragende Funktionalität, hoher Komfort, Top-Sicherheit und bestes Preis-/Wertverhältnis. Der ŠKODA Superb* steht seit seiner Einführung im Jahr 2001 für höchste Qualität aus Tschechien. Mit dem Topmodell der Marke gelang ŠKODA auf Anhieb ein erfolgreicher Einstieg in das Segment der gehobenen Mittelklasse. Von Beginn an setzte der ŠKODA Superb Maßstäbe in Sachen Raumangebot und Komfort. Während die erste Superb Generation den Charakter einer klassischen Stufenhecklimousine hatte, bestach die 2008 eingeführte zweite Generation durch neue, variable Einsatzmöglichkeiten. Durch das Twindoor-Konzept bei der Kofferraumtechnik, der Kofferraum lässt sich wahlweise komplett mit Heckscheibe oder nur als klassische Heckklappe öffnen, ist die Limousine als Stufenheck- wie als Fließhecklimousine zu nutzen. Den ŠKODA Superb Combi gibt es seit 2009. Das Fahrzeug überzeugt als Limousine und als Combi Kunden in Europa genauso wie in China, Russland und Indien. Weltweit verkaufte ŠKODA von seinem Topmodell bis heute etwa 615.500 Einheiten. Im Jahr 2013 lieferte ŠKODA AUTO rund 94.500 Superb aus.

Foto: Skoda