Facebook Pixel

Jürgen Klopp auf Testfahrt mit dem Opel Mokka

Montag, 18. Jan. 2016

Im neuen TV-Spot von Opel kommen zwei Erfolgstypen zusammen: BVB-Trainer Jürgen Klopp und der Opel Mokka. Für das Sport Utility Vehicle sind seit Verkaufsstart bereits über 130.000 Bestellungen eingegangen. Dazu sammelt der schicke Kompakte Preise wie die Auszeichnung als Allrad-Auto des Jahres 2013 in der Kategorie „SUV bis 25.000 Euro“, gewählt von den Lesern der Fachzeitschrift Auto Bild Allrad.

© GM Company.  

Jürgen Klopp auf Testfahrt mit dem Opel Mokka

Im neuen TV-Spot von Opel kommen zwei Erfolgstypen zusammen: BVB-Trainer Jürgen Klopp und der Opel Mokka. Für das Sport Utility Vehicle sind seit Verkaufsstart bereits über 130.000 Bestellungen eingegangen. Dazu sammelt der schicke Kompakte Preise wie die Auszeichnung als Allrad-Auto des Jahres 2013 in der Kategorie „SUV bis 25.000 Euro“, gewählt von den Lesern der Fachzeitschrift Auto Bild Allrad.

Im TV-Spot „Testfahrt“ fährt Jürgen Klopp durch die Steilkurven des Opel-Testgeländes Dudenhofen. Seinem Beifahrer sagt er: „Gefällt mir richtig gut euer Mokka.“ Worauf der Opel-Mitarbeiter stolz antwortet, dass der Wagen sogar eine Bergabfahrhilfe habe. Klopp: „Na gut, aber die braucht er ja jetzt nicht mehr.“ „Wieso?“, fragt der Copilot. „Na, mit Opel geht es ja nur noch bergauf“, erklärt Klopp.

Damit trifft der Markenbotschafter ins Schwarze, denn der Aufwärtstrend bei Opel setzt sich fort. Im September konnten die Rüsselsheimer gerade europaweit ein starkes Ergebnis erzielen. „Opel ist im Aufwind, das zeigen Imagewerte und Verkaufszahlen. Um dies zu kommunizieren, kombinieren wir im neuen Mokka-Spot wieder Markenimage und Produktbotschaft. Hier setzt sich die beim Insignia erfolgreich begonnene Kommunikationsstrategie fort, die Marke Opel in der Werbung wieder stärker in den Vordergrund zu stellen und das Image auf ungewöhnliche Weise zu thematisieren”, sagt Opel-Marketingvorstand Tina Müller.