Fiat Zweizylindermotor Engine of the Year

Fiat Twinair Neuwagen

Fiat Zweizylindermotor gewinnt „International Engine of the Year“

CO2-Ausstoß nur 86 Gramm pro Kilometer bei einer Leistung von 80 PS

Die Natural Power-Variante des TwinAir-Triebwerks von Fiat ist als „Umweltfreundlichster Motor des Jahres 2013“ ausgezeichnet worden. Der revolutionäre Zweizylinder-Turbomotor gewann die Kategorie „Best Green Engine of the Year 2013“ im Rahmen des Wettbewerbs „International Engine of the Year Awards“. Die Jury würdigte damit das vorbildliche Umweltverhalten des 875-Kubikzentimeter-Aggregats, das im Erdgas-Betrieb bei einer Leistung von 59 kW (80 PS) im Fiat Panda nur 86 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer erzeugt. Der bivalente TwinAir-Turbomotor wird außerdem in Zukunft auch im Fiat 500L und im Lancia Ypsilon angeboten.

Der seit 15 Jahren durchgeführte „International Engine of the Year Award“ ist einer der weltweit renommiertesten Wettbewerbe für Antriebskonzepte, an dem sich alle großen Automobilhersteller beteiligen. Die Jury bestand aus 76 Industrievertretern und Journalisten aus 36 Ländern. Sie würdigte mit der Auszeichnung zum „Best Green Engine of the Year 2013“ die herausragenden Eigenschaften des von Fiat Powertrain Technologies entwickelten TwinAir Natural Power Triebwerks, das dank modernster Technologie hohe Leistung mit geringer Umweltbelastung kombiniert. Überreicht wurden die Trophäen für die Preisträger in insgesamt zwölf Kategorien im Rahmen der Messe „Engine Expo 2013“ in Stuttgart.

Einzigartig – die Natural Power-Variante des TwinAir-Triebwerks Zu Deinem Neuwagen

Der bivalent ausgelegte Zweizylinder-Turbomotor TwinAir Natural Power  vereint die Vorteile von Erdgas in Bezug auf Betriebskosten und Umweltfreundlichkeit mit der Leistungsfähigkeit der TwinAir-Technologie. 59 kW (80 PS) und hohe Durchzugskraft (maximales Drehmoment 140 Nm) garantieren hohen Fahrspaß. Gleichzeitig macht der Motor zum Beispiel den Fiat Panda TwinAir Natural Power zu einem der umweltfreundlichsten Fahrzeuge auf dem Markt – im Erdgasbetrieb beträgt der CO2-Ausstoß  lediglich 86 Gramm pro Kilometer der Durchschnittsverbrauch 3,1 Kilogramm pro 100 Kilometer.

Die Natural Power-Variante des TwinAir-Triebwerks unterscheidet sich von der ausschließlich mit Benzin arbeitenden Version unter anderem durch spezifisch ausgelegte Einspritzdüsen, Ansaugkrümmer, Ventilsitze und das Motorsteuergerät. Diese Auslegung sowie die Verwendung der MultiAir-Technologie zur Ventilsteuerung sorgen für gleichbleibende Leistungsentfaltung im Benzin- und Erdgas-Betrieb.

Erdgas – die praktische Alternative zu Benzin

Innerhalb der Palette der alternativen Treibstoffe setzt Fiat seit Jahren auf die Vorteile von Erdgas, um die Umweltbelastung besonders in städtischen Gebieten und den CO2-Ausstoß insgesamt zu reduzieren. Erdgas als Treibstoff erzeugt nahezu keine Partikel, außerdem im Vergleich zu Benzin rund 23 Prozent geringere CO2-Werte sowie deutlich weniger Stickoxide (NOx) und Kohlenwasserstoffe, die Bausteine verschiedener umweltschädigender Stoffe. Erdgas – an der Tankstelle angeboten als CNG für „compressed natural gas“ – ist nicht nur der sauberste, sondern auch der preiswerteste handelsübliche Treibstoff. Darüber hinaus hat Erdgas durch die Erzeugung von Bio-Methan hohes Potenzial als erneuerbare Energiequelle.

Fiat ist seit über 15 Jahren europaweit der führende Hersteller von Pkw und Transportern, die mit Erdgas fahren können. Seit 1997 haben sich mehr als 560.000 Kunden für eines der zahlreiche Natural Power-Modelle entschieden. Damit ist Fiat seit sechs Jahren die umweltfreundlichste unter den großen europäischen Fahrzeugmarken. Das renommierte Marktforschungsinstitut JATO Dynamics ermittelte für 2012 einen durchschnittlichen CO2-Ausstoß von nur 119,8 Gramm pro Kilometer – schon jetzt deutlich unter dem von der Europäischen Union für 2015 festgelegten Ziel von 130 g/km. Im Fünf-Jahres-Vergleich hat Fiat darüber hinaus den durchschnittlichen CO2-Ausstoß seiner Modellpalette um 13 Prozent gesenkt.




Ähnliche Inhalte

Videos

Fiat 500 L19. Juni 2012

Fiat stellt den 500 L vor. Der neue ist nicht etwa ein verlängerter 500, sondern ein kleiner…» ansehen

Fiat 500x Kompakt-Crossover12. Juli 2016

Ein Fiat? Mit dieser Zahl? Das kann ja nur der cinquecento sein. In Deutschland auch als Fiat 500…» ansehen

22. November 2017

» ansehen




Fahrberichte


Fiat 500 TwinAir

1957 begannen die Nachkriegs-Karriere und der kometenhafte Aufstieg…» weiterlesen

Fiat 500C

Fiat 500C – O sole mio - Von Dietmar Stanka - Mit der…» weiterlesen




News


Fiat 500S

Die Ausstattungsvariante Fiat 500S hat sich innerhalb der Baureihe zu…» weiterlesen

Fiat 500L

Fiat präsentiert die ersten offiziellen Bilder des Fiat 500L,…» weiterlesen

Fiat 500 TwinAir

Zweizylinder-Benzinmotor mit weltweit niedrigsten Verbrauch Die…» weiterlesen

Fiat 500L

Zu Preisen ab 15 900 Euro wird der Kleinwagen Fiat 500L ab dem 20.…» weiterlesen

Fiat 500

Die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) ist eindeutig,…» weiterlesen

Fiat 500 TwinAir Plus

Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso wird zwar nicht persönlich…» weiterlesen

Fiat 500L

Der Fiat 500 ist ein erfolgreiches Kultauto. Fiat erweitert die…» weiterlesen

MultiJet

Fiat Powertrain Technologies Poland in Bielsko-Biala erzielte einen…» weiterlesen

Fiat 500

In Shanghai wurde jetzt eine "First Edition" des Fiat 500…» weiterlesen

Fiat 500 L

Der Fiat 500 ist ein Lifestyler, dessen Preis und Platzangebot ans Herz…» weiterlesen

Fiat Panda Cross

Der neue Fiat Panda Cross repräsentiert die jüngste…» weiterlesen

Fiat Punto

Grauer Lack, mattschwarze Rallyestreifen und 180 PS unter der Haube -…» weiterlesen

Fiat Panda

In Tichy, dem Standort des polnischen Werkes der Fiat Group…» weiterlesen

Der Tipo hat eine prominente Lücke im Fiat-Programm geschlossen | Foto: Fiat

Eine wachsende Familie Ein erstaunliche Wiederauferstehung. Die…» weiterlesen