Facebook Pixel

Audi SQ5 - Leider nicht in Deutschland

Donnerstag, 24. Nov. 2016

Audi SQ5 - Der SUV im Rennanzug

Audi pflanzt seinem Q5 einen potenten Benziner unter die Haube und nennt das Fahrzeug SQ5. Die 354 PS werden in Deutschland aber leider nicht zu fahren sein.

Foto: Audi

Audi weitet seine Q-Baureihe weiter aus. Den Mittelklasse SUV Q5 gibt es demnächst als besonders potenten Benziner SQ5. Der 3,0-Liter-V6-Kompressor mit 260 kW/354 PS feiert im SUV auf der Detroit Auto Show (17. bis 24. Januar) Premiere. Das Triebwerk mit 470 Newtonmeter Drehmoment ist für einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in 5,3 Sekunden gut, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei abgeregelten 250 km/h. Vollgas-Fans aus Deutschland werden aber nicht in den Genuss des flotten SUVs kommen – der SQ5 ist für Nord- und Südamerika sowie für asiatische Märkte reserviert. In Europa steht dafür eine heiße Dieselvariante zur Verfügung. Der SQ5 TDI kostet 58.500 Euro und wird von einem 3,0-Liter-V6-Diesel mit Biturbo-Aufladung angetrieben. Der Motor leistet 230 kW/313 PS, statt eines Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes kommt eine Achtgang-Wandlerautomatik zum Einsatz, die das maximale Drehmoment von 650 Newtonmeter weitergeben kann. Damit ist der Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 sogar in 5,1 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt ebenfalls bei abgeregelten 250 km/h. Den Kraftstoffverbrauch geben die Ingolstädter mit durchschnittlich 6,8 Liter auf 100 Kilometer an. Der SQ5 kommt dagegen mit Allradantrieb und einem Torque-Vectoring-System zur Verteilung der Antriebskraft. Das Fahrwerk ist sportlich abgestimmt, 20-Zoll-Felgen auf 225/45er-Bereifung sind Serie, optional lassen sich 21-Zoll-Felgen montieren.