Facebook Pixel

BMW K 1300 S Sondermodell

Dienstag, 8. Nov. 2016

Vor 30 Jahren brachte BMW erstmals die K-Reihe auf die Straße. Zum Jubiläum legen die Bayern nun ein Sondermodell auf.

Foto: BMW

BMW K 1300 S Sondermodell - 30 Jahre fliegende Ziegelsteine

Vor 30 Jahren brachte BMW erstmals die K-Reihe auf die Straße. Zum Jubiläum legen die Bayern nun ein Sondermodell auf.

Mit einem neuen Sondermodell feiert BMW den 30. Geburtstag der K-Reihe. Die K 1300 S „30 Jahre K-Modelle“ erhält dafür unter anderem eine Lackierung in Weiß, Schwarz und Rot, ein getöntes Windschild, die elektronische Fahrwerksanpassung ESA II, den Schaltassistent, einen Akrapovic-Endschalldämpfer, Heizgriffe und einen Bordcomputer. Das Sondermodell mit einem Preisvorteil von 2.240 Euro kostet 18.500 Euro, das Basismodell gibt es 16.100 Euro. Unverändert bleibt mit 129 kW/175 PS die Leistung des wassergekühlten 1,3-Liter-Vierzylinder-Reihenmotors. Der anfangs unverkleidete Reihenmotor kam in der K100 1983 das erst Mal auf die Straße und hatte in der Biker-Szene schnell den Spitznamen „Ziegelstein“ weg. Neu waren bei der BMW die Flüssigkeitskühlung und das Compact Drive System mit längs eingebauter Kurbelwelle und liegender Zylinderbank. Auch die elektronische Einspritzung fand bei BMW zum ersten Mal in der K-Reihe Einzug.