Facebook Pixel

Lexus LF-CC - Sport statt Öko

Donnerstag, 13. Okt. 2016

Lexus will den Hybridantrieb mit Macht aus der Öko-Ecke holen. Das kommende Mittelklassemodell der Japaner setzt daher auf ausgeprägte Sportlichkeit. Zumindest legt dies eine Studie für den Pariser Salon nahe

Foto: Lexus

Lexus LF-CC - Sport statt Öko

Lexus will den Hybridantrieb mit Macht aus der Öko-Ecke holen. Das kommende Mittelklassemodell der Japaner setzt daher auf ausgeprägte Sportlichkeit. Zumindest legt dies eine Studie für den Pariser Salon nahe. Mit der Studie LC-FF gibt Lexus auf dem Pariser Salon (27. September bis 14. Oktober) einen Ausblick auf die kommende Generation der Mittelklassebaureihe IS. Das an der Seine präsentierte Coupé setzt auf klassische Sportwagen-Attribute wie eine lange Motorhaube, kurze Überhänge und ein knackiges Heck.

Prägnantestes Merkmal des hinterradgetriebenen 2+2-Sitzers ist jedoch der Kühlergrill im neuen Stil der Marke. Das sogenannte Diabolo-Design findet sich bereits bei der Businesslimousine GS und bei der Anfang des Jahres gezeigten Sportwagenstudie LF-LC. Von letzterer stammen zudem zahlreiche weitere Gestaltungselemente, die in künftige Modelle der noblen Toyota-Tochter einfließen sollen. Den Start macht jedoch der voraussichtlich 2013 startende Lexus IS, der als Limousine und als Coupé auf den Markt kommt.
Prägnantestes Merkmal des hinterradgetriebenen 2+2-Sitzers ist jedoch der Kühlergrill im neuen Stil der Marke. Das sogenannte Diabolo-Design findet sich bereits bei der Businesslimousine GS und bei der Anfang des Jahres gezeigten Sportwagenstudie LF-LC. Von letzterer stammen zudem zahlreiche weitere Gestaltungselemente, die in künftige Modelle der noblen Toyota-Tochter einfließen sollen. Den Start macht jedoch der voraussichtlich 2013 startende Lexus IS, der als Limousine und als Coupé auf den Markt kommt.Foto:  Lexus Für den Antrieb des neuen Mittelklassemodells gibt es dann erstmals ein Hybridsystem. Es kombiniert einen 2,5-Liter-Vierzylinder mit einem Elektromotor. Die Leistung dürfte deutlich oberhalb von 200 PS liegen, als Emissionsziel gibt der Hersteller

Auch das Design kann sportlich