Facebook Pixel

Der Toledo ist zurück

Dienstag, 11. Okt. 2016

Die neue Limousine der spanischen Marke verbindet Design und Nutzwert, Dynamik und Effizienz sowie Qualität und Preiswürdigkeit. Mit einem großzügigen Platzangebot und hoher Flexibilität spricht der neue Toledo Käufer an, die nach einer praktischen, gut verarbeiteten und erschwinglichen Limousine für die ganze Familie suchen – und dabei bestes Design und dynamischen Fahrspaß nicht missen wollen.

Foto: Seat

Der Toledo ist zurück

Die neue Limousine der spanischen Marke verbindet Design und Nutzwert, Dynamik und Effizienz sowie Qualität und Preiswürdigkeit. Mit einem großzügigen Platzangebot und hoher Flexibilität spricht der neue Toledo Käufer an, die nach einer praktischen, gut verarbeiteten und erschwinglichen Limousine für die ganze Familie suchen – und  dabei bestes Design und dynamischen Fahrspaß nicht missen wollen.

Mit dem neuen Toledo möchte Seat an das Erfolgsrezept der Vorgänger anknüpfen. Über 860.000 Einheiten wurden allein von den beiden ersten Baureihen produziert. Die komplett neu entwickelte vierte Generation des Toledo wird ab Mitte November zunächst in Spanien und Portugal, ab 2013 dann auch im übrigen Europa auf den Markt kommen.

Perfekter Nutzwert, modernste Technologie

Bei einer Länge von 4,48 Meter verfügt er über eine große und weit öffnende Heckklappe. Darunter verbirgt sich ein Gepäckabteil, das bereits in der Grundversion 550 Liter Volumen bietet und mit der umlegbaren Rücksitzbank auf bis zu 1.490 Liter erweitert werden kann. Damit bietet der Toledo die Kapazität mancher Kombimodelle. Der vergleichsweise lange Radstand von 2.602 Millimeter (gut 80 Millimeter länger als beim Toledo II) ermöglicht ein weitläufiges Raumgefühl mit reichlich Beinraum für alle Passagiere. Die großzügigen Türausschnitte sorgen für einen bequemen Ein- und Ausstieg.

Als völlig neues Modell greift der Toledo auf die modernsten Aggregate aus dem Volkswagen-Konzern zurück. An der Spitze stehen hocheffiziente TSI-Ottomotoren und Common-Rail-TDI-Triebwerke sowie das in Kombination mit dem stärksten Benziner-Aggregat eingesetzte 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG. Die Benziner leisten zwischen 55 kW (75 PS) und 90 kW (122 PS); die Ecomotive-Version hat einen CO2-Ausstoß von 116 Gramm pro Kilometer. Beim TDI-Diesel-Motor – er holt aus 1,6 Liter Hubraum 77 kW (105 PS) – erreicht die E-Ecomotive-Version Werte von 3,9 Liter Normverbrauch und 104 Gramm pro Kilometer CO2-Emission. Im Laufe des Jahres 2013 wird SEAT die Toledo-Dieselpalette noch um eine 66 kW (90 PS) starke TDI-Variante ergänzen.