Facebook Pixel

Bentley GT Speed: Der schnellste Bentley

Donnerstag, 24. Nov. 2016

Foto: Bentley

Bentley GT Speed: Der schnellste Bentley aller Zeiten

Der neue Continental GT Speed ist der bislang schnellste Wagen aus dem Hause Bentley. Der Hersteller veröffentlicht noch vor dem offiziellen Debüt bei der Automobilmesse in Moskau (29. August) die vollständigen technischen Daten seines neuen Hochleistungs-Flaggschiffs mit Allradantrieb und einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h. Bestellungen nimmt der Hersteller trotz fehlender Preisangaben bereits jetzt entgegen. Die Auslieferung beginnt nach aktueller Planung ab Anfang Oktober 2012.

Der W12-Motor mit Doppelturbolader und sechs Liter Hubraum erzielt eine Leistung von 460 kW/625 PS bei 6.000 U/min. Das sind 50 PS mehr als beim Standardmodell des Continental GT, bei einem Drehmoment von 800 Newtonmeter, das von 2.000 bis 5.000 U/min für sofort abrufbare Hochleistung zur Verfügung steht. Mit einem neuen, eng abgestuften ZF-Automatikgetriebe mit acht Fahrstufen und neuer Motormanagementsoftware beschleunigt der GT Speed in 4,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht in nur 9,0 Sekunden eine Geschwindigkeit von 160 km/h. In Anlehnung an die Effizienz-Verbesserungen bietet der GT Speed nun einen Kraftstoffverbrauch von 14,5 Liter/100 km und CO2-Emissionen von 338 g/km im kombinierten Zyklus.

Dezente Design-Elemente heben den GT Speed von seinen Stall-Kollegen ab, dazu zählen exklusive 21-Zoll-10-Speichen-Leichtmetallräder, der dunkel getönte Matrix-Kühlergrill und das untere Stoßfänger-Gitter sowie die Auspuff-Endrohre mit der speziellen Riffelung. Im handgearbeiteten Innenraum sind die Speed-Modelle exklusiv nach der "Mulliner Driving Specification" gefertigt, die gestepptes, perforiertes Leder, glänzende Metallverzierungen und eine größere Auswahl an optionaler Ausstattung vorsieht. Exklusiv für die Speed-Modelle schließt diese nun auch dunkel getöntes Aluminium und Carbonfaser für Verkleidungsteile im Innenraum ein.