Facebook Pixel

Volvo: Künftig nur noch Vierzylinder

Donnerstag, 24. Nov. 2016

Neue Motoren mit "umweltorientierter Auslegung" hat Volvo jetzt angekündigt. Der "Volvo Environmental Architecture (VEA)"-Familie, die ab 2013 nach und nach das Angebot durchdringen soll, werden keine Fünf- oder Sechszylinder mehr angehören, sondern ausschließlich Vierzylinder. Sie werden laut Volvo dank effizienter Technik bis zu 35 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als die aktuell offerierten Aggregate.

Foto: Volvo

Volvo: Künftig nur noch Vierzylinder

Neue Motoren mit "umweltorientierter Auslegung" hat Volvo jetzt angekündigt. Der "Volvo Environmental Architecture (VEA)"-Familie, die ab 2013 nach und nach das Angebot durchdringen soll, werden keine Fünf- oder Sechszylinder mehr angehören, sondern ausschließlich Vierzylinder. Sie werden laut Volvo dank effizienter Technik bis zu 35 Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als die aktuell offerierten Aggregate. Volvo wird über kurz oder lang alle Fünf- und Sechszylinder außer Dienst stellen. Ab Mitte 2013 werden die Schweden ihr Angebot nach und nach auf sogenannte "VEA"-Motoren umstellen. Das Kürzel steht für "Volvo Environmental Architecture" und kennzeichnet eine neue Generation von Benzinern und Dieselaggregaten, deren "umweltorientierte Auslegung" unter anderem auf dem Einsatz von Direkteinspritzung, Turbolader- und Kompressor-Technik sowie einer erheblichen Gewichtsreduzierung bis zu 90 Kilogramm basiert.

Die VEA-Aggregate leisten 110 kW/150 PS bis über 220kW/300 PS und sollen bis zu 35 Prozent sparsamer und dennoch leistungsstärker sein als heutige Sechszylinder. Außerdem sei gewährleistet, gibt Volvo an, dass zukünftige Entwicklungen im Bereich Elektromobilität unkompliziert ins Antriebskonzept integriert werden könnten.

Zusammen mit den VEA-Motoren will das Unternehmen ein Achtgang-Automatikgetriebe an den Start bringen. Es soll ebenso verbrauchssenkende Wirkung entfalten, ebenso die Systeme zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie, die nach Vorstellungen der Schweden ebenfalls bald Serienreife erlangen werden.