Facebook Pixel

Ford Mustang Shelby GT 500 Coupé

Montag, 30. Nov. 2015

Er hat den stärksten Serien-V8-Motor der Welt; um genau zu sein 650 PS Leistung. Es gibt ihn zwar nicht in Deutschland zu kaufen. Doch der US-Car-Spezialist Geiger Cars macht es möglich einen Ford Mustang Shelby GT 500 Coupé für 71.900 Euro als US-Import vielleicht sein Eigen zu nennen.

Foto: Ralf Schütze

650 PS im Ford Mustang Shelby GT 500 Coupé 

Er hat den stärksten Serien-V8-Motor der Welt; um genau zu sein 650 PS Leistung. Es gibt ihn zwar nicht in Deutschland zu kaufen. Doch der US-Car-Spezialist Geiger Cars macht es möglich einen Ford Mustang Shelby GT 500 Coupé für 71.900 Euro als US-Import vielleicht sein Eigen zu nennen.

Bollernder Motorsound und qualmende Hinterräder sind die Attribute, die zu einem US Musclecar gehören wie Ketchup zum Big Mac. Auch das Ford Mustang Shelby GT 500 Coupé besitzt alle Voraussetzungen, um diesem Ruf gerecht zu werden. 487 kW/650 PS sorgen dafür, dass die angetriebenen Hinterräder bei zu stark durchgetretenem Gaspedal Rauchzeichen geben. Ford bietet seiner Kundschaft in Deutschland aber dieses Vergnügen nicht, den Mustang Shelby ordern zu können. Grund genug für den US-Spezialisten Geiger Cars in München, den brachialen Boliden nach Deutschland zu importieren. Und der Preis ist "heiß" - ganze 71 900 Euro werden fällig, um das Big Shelby Menü mitnehmen zu können.

Fahrzeugeigenschaften

Für das aktuelle Modelljahr haben die verantwortlichen Ford-Techniker in den USA nahezu alle fahrrelevanten Komponenten des kraftstrotzenden Mustang überarbeitet: Antriebsstrang, Bremsen, Schaltung und Fahrwerk, nichts ist unberührt geblieben. Dank des von 5,4 Liter auf 5,8 Liter Hubraum gewachsenen Volumens des V8-Zylinders aktiviert er jetzt stolze 650 PS mit einem Drehmoment von 813 Newtonmeter. Damit mutiert das Triebwerk des Shelby GT 500 zum stärksten Serien-V8 der Welt. Die Leistung soll ausreichen, um den an der Front aus aerodynamischen Gründen leicht veränderten Boliden bis auf 322 km/h zu beschleunigen. Und dank einer neuen Vierfach-Auspuffanlage kommt die Umwelt jederzeit in den Hörgenuss des dumpf und hart bollernden Triebwerks, wenn ihm Leistung abverlangt wird. Die Verbindung des Motors zu den angetriebenen Hinterrädern wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe hergestellt.

Stolzer Preis

In den 71 900 Euro Anschaffungskosten sind Extras wie Klimaanlage, Lederausstattung, Soundsystem, Sportausstattung und Xenon-Licht enthalten. Für alle, die den Mustang noch eindrucksvoller in Szene setzen wollen, bietet Geiger zudem eine Hochleistungsbremsanlage von Brembo, ein Performance Paket mit Bilstein-Dämpfern, ein Track Paket und spezielle Schalensitze an.

Noch mehr Power verspricht Karl Geiger in naher Zukunft mit einem getunten Mustang Shelby. Dann sollen stolze 750 PS den legendären US-Boliden mit dem Cobralogo nach vorne prügeln.