Scion FR-S Cartel Speedster

Kompromissloser Renner Sportwagen-Konzept Scion FR-S Cartel Speedster auf Basis des Toyota GT86

Welches sportliche Potential im neuen Toyota GT86 steckt, zeigt eine Konzeptstudie, die von Toyota Racing anlässlich des 38. Toyota Grand Prix of Long Beach präsentiert wurde. Unter dem Label der Markentochter Scion entstand ein offener zweisitziger Rennwagen mit flacher Scheibe und niedrigen Seitenscheiben, einem etwas hochgezogenen Heck und üppigen Spoilern.

Der Scion FR-S Speedster ist in Weiß und Rot, den klassischen Rennfarben der Marke Toyota, lackiert und trägt die Nummer 86 auf der Seite und auf dem Flügel. Das Konzeptfahrzeug wurde als Einzelstück von Iacono Design und Cartel Customs entwickelt und als Showcar im Rahmen der Rennwoche in Long Beach von der amerikanischen Motorsportlegende Scott Pruett pilotiert.

Der Scion FR-S, das Basisfahrzeug des Speedster, ist baugleich mit dem Toyota GT86. Das Rennauto nutzt die gleiche Antriebstechnik, bestehend aus einem 147 kW/200 PS starken 2,0-Liter Boxermotor, einem manuellen Sechsgang-Getriebe und Hinterradantrieb. Anders als der Seriensportler rollt das Konzeptfahrzeug auf 18-Zoll-Rädern. Vorn sind Reifen der Dimension 225/40/18 montiert, hinten kommen 245/40/18-Pneus zum Einsatz.

Das Interieur wurde von Cartel komplett umgestaltet. So verfügt der Speedster statt des klassischen Instrumentenbords über ein zentral in der Mitte des Fahrzeugs platziertes Display. Optisch dominiert rotes Leder, kombiniert mit Karbonteilen und weiß lackiertem Metall.

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

Toyota auf der NYIAS 201601. April 2016

Auf der New York International Auto Show zeigt Toyota zwei Weltpremieren. Der GT 86, ein…» ansehen

Toyota Urban Cruiser04. September 2010

Toyota stellt mit dem Urban Cruiser ein neues kompaktes Stadt-SUV vor. Robust, flexibel und…» ansehen

Porsche 911 Targa 4 GTS und Cayenne S Turbo16. Januar 2015

Detroit: Mit dem 911 Targa 4 GTS wird die erfolgreiche GTS-Idee erstmals in Verbindung mit dem…» ansehen




Fahrberichte


Toyota GT86

Zwei Teams, zwei Siege. Bei der 40. Auflage des ADAC 24-Stunden-Rennens…» weiterlesen

Der Toyota GT-86 bekommt ein leichtes Facelift | Foto: Toyota

Der Toyota GT86 bekommt ein leichtes Facelift Toyota GT-86? Was ist…» weiterlesen

Toyota Hilux Pickup

Seit 1968 beglückt der Toyota Hilux die Welt Ein Fahrbericht von unserem…» weiterlesen

Toyota RAV4

Wer hat’s erfunden? Das Segment der kompakten SUV ist gemeint.…» weiterlesen




News


Toyota GT86

Bei Sportwagen-Coupés drängt sich eine offene Variante…» weiterlesen

Toyota GT86

Nach der Europapremiere auf dem Genfer Automobilsalon öffnet Toyota jetzt…» weiterlesen

Toyota GT86

Mit dem Toyota GT86 wollen die Japaner wieder die sportlich…» weiterlesen

Toyota Prius  | Foto: Toyota

Toyota holt zum Rundumschlag aus Bei Toyota steht die vierte…» weiterlesen

Yaris Hybrid

Preis auf dem Niveau eines Benziners - deutlich günstiger als ein…» weiterlesen

Künftig wird das Sportcoupé nur noch als RCZ GT-Line mit dynamischerem Äußeren und mehr Ausstattung angeboten | Foto: Peugeot

Peugeot strafft das Modellangebot des RCZ Sein Mitbewerber ist seit…» weiterlesen

Jaguar Land Rover

Im Januar steigerten die beiden britischen Premiumhersteller ihre…» weiterlesen

Pagani Huayra

Als er in den Achtzigern nach Italien kam, wollte Horazio Pagani nichts…» weiterlesen

Audi TT

Mit dem Editionsmodell Audi TT S line competition bieten die…» weiterlesen

Porsche Panamera Turbo

Porsche Panamera Turbo ist Wertmeister 2012 Der Porsche Panamera…» weiterlesen

BMW M3

Im Rahmen der M Night zum Auftakt des 24-Stunden-Rennens am…» weiterlesen

BMW 6er Cabrio

Das neue BMW 6er Cabrio erfüllt die Wünsche anspruchsvoller…» weiterlesen