Der neue Mercedes-Benz SL

Der neue Mercedes-Benz SL: Leicht, athletisch, luxuriös

Mit dem komplett neu entwickelten SL setzt Mercedes-Benz eine Tradition fort, die vor 60 Jahren begann. Das Buchstabenkürzel „SL“ steht seitdem für die Symbiose von Sportlichkeit, Stil und Komfort – und für bahnbrechende Innovationen. Der neue SL ist zum ersten Mal fast vollständig aus Aluminium gefertigt und wiegt bis zu 140 Kilogramm weniger als der Vorgänger. Sein hochsteifer Vollaluminium-Rohbau bildet die Basis für ein sportlich deutlich geschärftes, agiles Fahrverhalten bei gleichzeitig beispielhaftem Abroll- und Fahrkomfort. Für noch bessere Fahrdynamik sorgen neue BlueDIRECT-Motoren; sie sind stärker, aber gleichzeitig bis zu 29 Prozent sparsamer als die Motoren der Vorgänger-Generation. Völlig neu sind das weltweit einzigartige Frontbass-System, das den Luxussportwagen offen und geschlossen in einen Konzertsaal verwandelt, und das hoch effiziente adaptive Wisch-Wasch-System MAGIC VISION CONTROL; es bringt Wasser aus dem Wischerblatt bedarfsgerecht und abhängig von der Wischrichtung auf die Scheibe.

Gegenüber seinem erfolgreichen Vorgänger bietet der neue SL von Mercedes‑Benz ein deutliches Plus an Sportlichkeit und Komfort und setzt hier neue Maßstäbe in der Klasse der Luxus-Roadster. Hinzu kommt absolute Alltagstauglichkeit. Das macht ihn zum unvergleichlichen Allrounder unter den Sportwagen. Kurz: Wer vom neuen SL spricht, spricht von leidenschaftlichem, kultiviertem Autofahren auf höchstem Niveau.

Kraftvoll in der Beschleunigung, souverän bei jeder Geschwindigkeit, leichtfüßig in kurvigen Passagen – der neue SL bietet jede Menge Fahrspaß. Die Basis dafür sind neben leistungsfähigen Motoren vor allem sportlich abgestimmte und dennoch komfortable Fahrwerke, die ebenfalls intelligenter Leichtbau auszeichnet. Beispielsweise bestehen zur Reduzierung der ungefederten Massen auch Achsschenkel und Federlenker der Vorderachse aus Aluminium. Das gilt auch für fast alle Radführungsteile der Hinterachse.

Der neue SL wird mit zwei unterschiedlichen Federungssystemen angeboten: Serienmäßig fährt der SL mit einer semiaktiven Verstelldämpfung. Alternativ ist auf Wunsch die aktive Fahrwerkregelung Active Body Control (ABC) erhältlich.

Beide Fahrwerk-Varianten sind kombiniert mit einer neuen elektromechanischen Direktlenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Lenkkraftunterstützung und über den Lenkradwinkel veränderlicher Übersetzung. Sie sorgt für stabilen Geradeauslauf und damit hohe Sicherheit bei Autobahngeschwindigkeiten und macht den SL sehr agil. Überdies reduziert sie den Lenkaufwand beim Parken und Wenden.

Zu Deinem Neuwagen

Der neue V8 im SL 500 leistet aus 4663 Kubikzentimeter Hubraum 320 kW (435 PS) und damit trotz rund 0,8 Litern weniger Hubraum zirka 12 Prozent mehr als sein Vorgänger. Der Verbrauch sinkt um bis zu 22 Prozent. Gleichzeitig steigt das Drehmoment von 530 Newtonmetern auf 700 Newtonmeter – ein Plus von 32 Prozent. Das neue V6-Triebwerk des neuen SL 350 schöpft aus unverändert 3499 Kubikzentimeter Hubraum 225 kW (306 PS) und stellt 370 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung. Es begnügt sich mit 6,8 Litern auf 100 Kilometer und ist damit fast 30 Prozent sparsamer als sein Vorgänger.

Beide Motorvarianten sind mit einer serienmäßigen ECO Start-Stopp-Funktion ausgerüstet. Das bezüglich Verbrauch und Komfort optimierte Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS trägt ebenfalls zum beispielhaft geringen Verbrauch bei. Die Genügsamkeit der BlueDIRECT-Motoren schmälert nicht das Temperament des Roadsters. Im Gegenteil: Der SL 350 spurtet in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h und ist damit drei Zehntel schneller als sein Vorgänger. Der SL 500 benötigt für diesen Sprint 4,6 Sekunden – acht Zehntel weniger als der bisherige SL 500.




Ähnliche Inhalte

Videos

Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz SL09. Januar 2012

NAIAS Detroit 2012 Die 6. Generation einer Legende feiert seine Weltpremiere. Der zweisitzige…» ansehen

Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio11. Juni 2016

Das Mercedes C-Klasse Cabrio fällt im Vergleich zum Viertürer deutlich sportlicher aus. Die Spur…» ansehen

21. November 2017

» ansehen




Fahrberichte


Mercedes-Benz SLK 200

Es ist vollbracht. Der neue SLK tritt nicht nur selbstbewusst in die…» weiterlesen

MINI John Cooper Works Roadster

Braucht es das? Neben einem Cabrio noch einen Roadster? Die Antwort auf…» weiterlesen




News


Mercedes-Benz SL 65 AMG

Mercedes-AMG startet mit großer Dynamik in die Roadster-Saison…» weiterlesen

Mercedes-Benz SL 400

Als automobile Ikone vereint der Mercedes-Benz SL kultiviertes…» weiterlesen

Mercedes-Benz SL-Klasse

Im ersten Rennen der Formel-1-Saison 2009 geht ein Mercedes-Benz SL 63…» weiterlesen

Mercedes SL  | Foto: Daimler

Mercedes liftet seinen Luxus-Roadster SL Der Mercedes SL wird fit gemacht…» weiterlesen

SLK 55 AMG

Das neue AMG Topmodell der im März gestarteten dritten Generation…» weiterlesen

Mercedes-Benz SLK Variodach

Mercedes-Benz verleiht dem Variodach des SLK mit innovativer Technik…» weiterlesen

Mercedes SLK

Mit dem völlig neu entwickelten SLK startet einer der aufregendsten und…» weiterlesen

Karma-Comeback: Der einstige Karma heit knftig Revero, der Hersteller hingegen Karma Automative | Foto: Karma Automative

Comeback des Grinsers Rund drei Jahre nach der Insolvenz von Fisker…» weiterlesen

Auf der Internationalen Automobilmesse IAA präsentiert sich der neue Mazda MX-5 erstmals auch offiziell in Deutschland. | Foto: Mazda

Fahrspaß-Rezept des Ur-Modells Auf der Internationalen…» weiterlesen

Maserati Gran Cabrio MC

Leistung kann man auch im Cabrio nie genug haben. Maserati legt daher von…» weiterlesen

CLS 63 AMG Shooting Brake

Gleich zum Verkaufsstart der Kombi-Version des CLS bietet Mercedes auch…» weiterlesen

Mercedes B-Klasse

Seit 2005 wurden weltweit mehr als 700.000 B-Klasse Modelle an Kunden…» weiterlesen