Der neue Audi A6 allroad

Audi A6 allroad Neuwagen

Der neue Audi A6 allroad – der Avant für alle Straßen und Wege

Schon die beiden ersten Generationen des allroad quattro aus den Jahren 2000 und 2006 waren Erfolgstypen – in der dritten Auflage baut Audi darauf auf. Der neue A6 allroad quattro erweitert die Einsatzmöglichkeiten des A6 Avant durch seine universellen Talente – er fährt auch dort weiter, wo die asphaltierte Straße endet. Gegenüber dem Vorgängermodell ist seine Performance gestiegen und der Verbrauch um bis zu 20 Prozent gesunken.

Der neue A6 allroad quattro ist 4,94 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,47 Meter hoch – mit diesen Abmessungen übertrifft er den Avant um einige Millimeter. Seine Karosserie besteht zu etwa 20 Prozent aus Aluminium-Komponenten, sie vertritt das von der Limousine bekannte Leichtbauprinzip Audi ultra.

Der Audi A6 allroad quattro steht sportlich-markant auf der Straße. Seine Proportionen sind ausgewogen, scharfe Linien gliedern straffe Flächen, die Dachlinie läuft in flach stehenden D-Säulen aus. Die Scheinwerfer und Rückleuchten sind optional in der progressiven LED-Technologie von Audi erhältlich. Für die Xenon Plus-Leuchten steht das adaptive light zur Wahl, das die Fahrbahn je nach Situation situationsgerecht ausleuchtet.

Die Karosserie des neuen A6 allroad quattro liegt sechs Zentimeter höher als der Aufbau des A6 Avant. Ihre Besonderheiten liegen vor allem in den Schwellern mit den Aufsatzleisten, den breiteren Kotflügeln und dem Singleframe-Grill mit den vertikalen Lamellen. Edelstahl-Abdeckungen schützen den Unterboden im Vorder- und Heckbereich, die Abgasanlage mündet in zwei große, abgeflachte Endrohre. Die Dachreling ist auf Doppelstegen montiert.

Zu Deinem Neuwagen

Die Kanten der Radhäuser, die Stoßfänger und die Schweller sind in Kontrastfarbe lackiert. Auf Wunsch liefert Audi auch eine Volllackierung in Verbindung mit dem optionalen Aluminiumoptik Exterieur. Der Farbton Javabraun steht exklusiv für den neuen A6 allroad quattro bereit.

Der Innenraum des Audi A6 allroad quattro bietet dank des langen Radstands von 2,91 Metern viel Platz. Sein Design ist schlank und elegant, die Ergonomie vorbildlich klar und die Verarbeitungsqualität souverän. Das Bediensystem MMI ist um eine Funktion erweitert, die den Neigungswinkel des Autos darstellt; seine Softkeys glänzen in Aluminium. Das MMI ist ebenso Serie wie der Bordcomputer mit Effizienzprogramm. Ein umfangreiches Paket an Rückhaltesystemen hilft Unfallfolgen zu mindern.

Die optischen Differenzierungen spielen am Bodenteppich und an der Instrumententafel, die durchgängig schwarz gehalten sind. Weitere Feinheiten sind die Interieurfarbe Santosbraun und die optionalen Aluminium-Dekoreinlagen. Die Einstiegsleisten in den Schwellern, ebenfalls aus Aluminium gefertigt, tragen „allroad“-Schriftzüge.

Die Infotainment-Palette ist modular aufgebaut, an ihrer Spitze steht das Festplatten-Navigationssystem MMI Navigation plus mit Touchpad-Bedienung (MMI touch) und Ganzwort-Sprachsteuerung. Sein elektrisch ausfahrender Achtzoll-Monitor zeigt gestochen scharfe, kontrastreiche Bilder. Das Advanced Sound System von Bang & Olufsen spielt mit 15 Lautsprechern auf.

Auch auf dem Technikfeld connect liegt der neue A6 allroad quattro auf dem Stand der Technik. Das optionale Bluetooth Autotelefon online verbindet ihn per UMTS mit dem Internet, ein WLAN-Hotspot erlaubt den Passagieren freies Surfen und Mailen. Für den Fahrer kommen maßgeschneiderte Services ins Auto, etwa die topaktuelle Audi Verkehrsinformation online oder das Webradio Audi music stream. Darüber hinaus stehen attraktive Dienstleistungen von Google bereit, etwa Google Earth, Google Street View und die Sonderzielsuche per Sprache.

Über das System Audi drive select kann der Fahrer die Arbeitsweise der Lenkung, der Luftfederung, des Gaspedals, des Automatikgetriebes, des Sportdifferenzials, der Klimaautomatik, der Beleuchtung und der adaptive cruise control variieren. Im Modus efficiency arbeiten diese Systeme so ökonomisch wie möglich, auf der Ebene individual lassen sie sich weitgehend frei konfigurieren.

Die adaptive air suspension – die Luftfederung samt geregelter Dämpfung – ist Serie. Bei hohem Tempo senkt sie die Karosserie um 15 Millimeter ab, auf Knopfdruck hebt sie sie auf um 35 Millimeter an – dieser allroad-Modus eignet sich für raues Terrain. Bei niedrigem Tempo kann der Fahrer zudem einen lift-Modus anwählen; mit weiteren zehn Millimeter Bodenfreiheit bewältigt der neue Audi A6 allroad quattro hier auch grobe Unebenheiten.




Ähnliche Inhalte

Videos

Audi in Detroit auf der NAIAS11. Januar 2011

Es ist mächtig was los, am Stand von Audi bei der Naias, der Automobilshow in Detroit. Ein wahrer…» ansehen

Audi A6 TDI01. Dezember 2010

Als Flotten- und Volumenmodell ein wichtiges Fahrzeug, das die Ingolstädter kurz nach der Premiere…» ansehen




Fahrberichte


Audi A6 Avant

In einem ausführlichen Fahrbericht stellten wir Anfang des Jahres…» weiterlesen

AUDI DIESEL

Zwei Prototypen standen auf dem Sturup Raceway in der Nähe von…» weiterlesen

Audis A6

Was gab es über den neuen Audi A6 bereits alles zu lesen?…» weiterlesen

Audis A6

In den USA werden in jedem Jahr vermeintlich alle Fahrzeugmodelle neu…» weiterlesen

Audi A6 allroad

140.000 Einheiten wurden von den bisherigen zwei A6 allroad Modellen in…» weiterlesen

Audi macht Jagd auf das Licht mit dem Audi A6

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka In…» weiterlesen

Audi RS3 Sportback

Der Lebenszyklus des A3 Sportback neigt sich dem Ende zu. In Genf…» weiterlesen

Audi A6 2,8 FSI

Alle Welt spricht vom downsizing. Motoren mit geringem Hubraum, meist…» weiterlesen

Audi S6

Nein, wir zeigen hier nicht die Vorteile eines leistungsstarken Diesels…» weiterlesen




News


Audi A6

Das amerikanische Crashtest-Programm US NCAP hat den aktuellen Audi A6…» weiterlesen

Audi A6

Innovativer Produktgestaltung Beim diesjährigen „red dot…» weiterlesen

Audi A6 allroad quattro

Es gibt ja Menschen, die halten einen leicht höhergelegten, mit…» weiterlesen

Audi A6 hybrid

Kraft wie ein V6, Verbrauch wie ein Vierzylinder – der Audi A6…» weiterlesen

Audi A6 Avant

Der Humboldt-Block in Berlin-Mitte gegenüber dem Dom war am Abend…» weiterlesen

Audi A6

Das Euro NCAP-Konsortium hat den neuen Audi A6 bei der passiven…» weiterlesen

Audi RS6 Avant

Mit dem RS6 Avant bringt Audi die schärfste Variante seines zur…» weiterlesen

Der Audi A6 ist das beliebteste Allradauto Deutschlands | Foto: Audi

Allradautos werden längst nicht mehr nur von Jägern und Waldarbeitern…» weiterlesen

Audi S

In wenigen Tagen präsentiert Audi seine neuen S-Modelle in…» weiterlesen