Volkswagen in Genf

VW Genf Neuwagen

Foto: D. Stanka

Volkswagen in Genf – Überzeugender Auftritt

Ein Messebericht von Dietmar Stanka

Volkswagen ist eine Macht in der automobilen Welt. Oder anders: Die Macht! Denn kein anderer Automobilhersteller überzeugt mit einer solch breiten Angebotspalette wie die Wolfsburger. Vom kleinen up! bis hin zum Aventador von Lamborghini. Vom T5 bis zum Bentley SUV. Ausdrucksvoll präsentiert am Montagabend während der Volkswagen Nacht. Wir wenden uns in dem Messebericht den Neuheiten der Produkte aus Wolfsburg zu, allen voran der up! mit vier Türen.

VW UP! Neuwagen

Zu Deinem Neuwagen

Foto: D. Stanka

Volkswagen up! 4-Türer

Der kleinste Volkswagen hat Format. Bewiesen schon in Frankfurt auf der IAA im letzten Jahr. In Genf feierte Volkswagen mit der viertürigen Variante die Weltpremiere. Garniert mit witzigen Derivaten wie unter anderem mit einem x up! in einem knalligen Orange garniert mit einer Dachbox mit integrierten Suchscheinwerfern für Outdoor-Erlebnisse.

Oder dem winter up! mit Dachträger für vier Snowboards. Beide Modelle basieren auf dem cross up!, der wohl bald in Serie gehen wird. Ein ausführlicher Fahrbericht des viertürigen up! folgt Ende April nach der Pressevorstellung.

VW Golf GTI Neuwagen

Foto: D. Stanka

Volkswagen Golf GTI Cabriolet

Der schnellste offene Golf seit Einführung der erfolgreichsten Baureihe von Volkswagen. Der 155 kW (210 PS) starke 2-Liter-Turbobenziner lässt die Frisur bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von  237 km/h durchwirbeln. In 7,3 Sekunden sind 100 km/h erreicht. Die Auslieferung an die Kundschaft soll spätestens zum Sommeranfang beginnen.

Wie beim klassischen Golf GTI kann zwischen einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe gewählt werden. Ab 1700 Umdrehungen in der Minute entwickelt der Motor ein maximales Drehmoment von satten 280 Newtonmetern. Dieses steht bis 5.300 U/min zur Verfügung. Auch der offene Golf GTI ist serienmäßig mit der elektronischen Differenzialsperre XDS ausgestattet.

VW CrossCoupe Neuwagen

Foto: D. Stanka

Volkswagen Cross Coupé

Es darf geträumt werden. Von einem SUV, der nur 1,8 Liter auf 100 Kilometern verbraucht. Sensationell wäre das. Und anscheinend bereits umsetzbar. Sagt Volkswagen und zeigte auf dem Genfer Autosalon das Cross Coupé der zweiten Generation. Angetrieben wird die neue Studie aus einem Verbund aus einem Turbodiesel-Direkteinspitzer (TDI) und zwei Elektromotoren.

Das in Genf gezeigte Cross Coupé beschleunigt in nur 6,5 Sekunden auf 100 km/h. Der TDI entwickelt aus dem Drehzahlkeller heraus ab ca. 1.750 U/min ein Drehmomentmaximum von bis zu 400 Nm. Automatisch werden die beiden E-Maschinen 180 Nm (vorn) und 270 Nm (hinten) zugeschaltet. Beim Boosten – dem vollen Leistungseinsatz aller Motoren – steht damit im Antriebssystem ein Gesamtdrehmoment

von maximal 700 Nm zur Verfügung. Mit diesem Wert ist lässt das Cross Coupé Hochleistungssportwagen blass aussehen und verbraucht doch weniger Kraftstoff als jeder Kleinwagen!

VW Genf Neuwagen

Foto: D. Stanka

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

VW up29. März 2012

Bei Volkswagen geht es up!. Mit dem neuen Stadtflitzer haben die Wolfsburger offenbar den legitimen…» ansehen

Kitzbüheler Alpenrallye Klassik-Event29. September 2014

Die Kitzbüheler Alpenrallye zählt zu den traditionsreichsten Klassik-Events Europas. In diesem…» ansehen

VW Space Up19. Oktober 2010

VW gibt bei der Kleinwagenoffensive Gas. Wenige Wochen nach der Premiere des Up! Präsentiert…» ansehen

VW Up!02. November 2011

Mit dem Up! Stellt Volkswagen den jüngsten und zugleich kleinsten Spross der Familie vor. Gerade…» ansehen

VW up! 4-Türer18. Juni 2012

Jetzt wo die Temperaturen wieder steigen und das Wetter besser wird, da macht es richtig Spaß auch…» ansehen




Fahrberichte


Volkswagen up!

Der up! ist cool. Volkswagen hat mit diesem Kleinstwagen wieder einen…» weiterlesen

Volkswagen up!

  Der kleine Volkswagen beweist…» weiterlesen




News


Volkswagen up!

A new star is born. Mit dem up! schufen die Wolfsburger ein urbanes…» weiterlesen

VW up

BlueMotion Technology hält Einzug im up!. Ab sofort erweitert…» weiterlesen

Volkswagen up!

Erneuter Triumph für Volkswagen: Der up! ist das „World Car…» weiterlesen

VW up!

Volkswagen hat die Welt der kleinen Wagen neu vermessen. Ziel: die…» weiterlesen

VW up!

Ab sofort bietet VW den Up auch mit sequentiellem Getriebe an. Das…» weiterlesen

VW Up! Neuwagen

Zu einem Netto-Basispreis von 23.046 Euro (27.475 Euro brutto) ist ab…» weiterlesen

VW up

City-Spezialist debütiert als Viertürer: 
Zweite…» weiterlesen

Das ist selten: Mit dem Facelift wird der VW Up gnstiger. Okay, nur ein kleines bisschen, aber dafr gibt es auch etwas mehr Ausstattung | Foto: VW

Nach oben Das ist selten: Mit dem Facelift wird der VW Up…» weiterlesen

Optische Details erinnern an den Ur-GTI | Foto: VW

VW macht den Up flott und orientiert sich dabei am ersten Golf GTI Die…» weiterlesen

Der „Jeans Up“ hat einige Komfort- sowie Optik-Extras an Bord, unter anderem Sitze im Jeans-Look | Foto: VW

Ein VW Up mit Pailletten, Jeans oder Strick? Eines dieser Sondermodelle…» weiterlesen

Jetzt auch mit 90-PS-Turbomotor zu haben: Der zum Modelljahr 2017 geliftete VW Up | Foto: VW

Jetzt geht‘s ab Endlich ist der VW Up nicht nur vernünftig, sondern auch…» weiterlesen

VW Up | Foto: VW

VW liftet den Up Urban, handlich und mit ein paar Extras durchaus chic:…» weiterlesen

Autosalon Genf 2013

Die beiden Pressetage des Genfer Autosalons sollten eigentlich von…» weiterlesen