Renault Trafic Black Edition

Renault Trafic Neuwagen

Mit dem Trafic Passenger Black Edition bietet Renault eine besonders hochwertig ausgestattete Variante des vielseitigen Minibusses an. Der in zwei Karosserielängen und Radständen lieferbare Transporter kombiniert edle Optik mit ausgesuchten Komfortelementen wie die vorne und hinten getrennt regelbare Klimaanlage.

Damit eignet er sich besonders für gewerbliche Nutzer, insbesondere Hotels und Shuttle-Dienste. Die Einführung des Passenger Black Edition geht mit einem neu geordneten Trafic Pkw-Angebot einher. Dazu gehören künftig die neuen, funktionalen Ausstattungsniveaus Authentique und Expression sowie das luxuriöse Reise- und Freizeitmobil Trafic Generation Evado. Als Motoren stehen die sparsamen Common-Rail-Turbodiesel 2.0 dCi 90 und 2.0 dCi 115 mit serienmäßigem Partikelfilter zur Verfügung. Der Trafic Passenger Black Edition zeichnet sich durch einen gehobenen Reisekomfort auf Großraumlimousinen-Niveau aus. Der komfortable Shuttlebus ist in zwei Längen erhältlich: als Passenger Black Edition mit 3,098 Meter Radstand, 4,782 Meter Länge und 2,7 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sowie als Grand Passenger Black Edition mit 3,498 Meter Radstand, 5,182 Meter Länge und 2,9 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Das Gepäckraumvolumen bei voller Bestuhlung und dachhoher Beladung beträgt 0,7 bzw. 1,1 Kubikmeter. Trafic Passenger Black Edition und Grand Passenger Black Edition sind mit sieben Sitzplätzen ausgestattet, die ausnahmslos über Armlehnen verfügen. Fahrer und Beifahrer sitzen auf Komfort-Sitzen mit verstärktem Seitenhalt und Lendenwirbelstütze. In der zweiten Reihe befindet sich eine herausnehmbare Sitzbank für zwei Personen, in der dritten Reihe, die sich ebenfalls ausbauen und zusätzlich umklappen lässt, finden drei Mitfahrer Platz (nicht für die Grand Passenger Versionen). Als Motorisierung für den Trafic Passenger Black Edition ist der 2.0 dCi 115 mit 84 kW/114 PS verfügbar, wahlweise mit 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem automatisierten Quickshift-Getriebe[1]. Die Sicherheitsausstattung umfasst Frontairbags für Fahrer und Beifahrer sowie das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP® für die Variante mit Schaltgetriebe. Als Motorisierungen für den Trafic Combi können die Kunden zwischen den Dieseln 2.0 dCi 90 mit 66 kW/90 PS und 2.0 dCi 115 mit 84 kW/114 PS wählen. Als exklusivste, insbesondere auch für private Nutzer attraktive Variante bietet Renault weiterhin den Trafic Generation Evado mit variablem Innenraum für bis zu sieben Personen an. Seine hintere Sitzreihe lässt sich dank eines ausgeklügelten Klappmechanismus in nur wenigen Handgriffen in eine komfortable Schlafstätte verwandeln. Die luxuriöse Serienausstattung umfasst als Neuheiten das integrierte Navigationssystem Carminat TomTom® 2.0 Live und das 4x20-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion und Bluetooth®-Freisprecheinrichtung. Weiteres Novum: ESP® ist in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe künftig serienmäßig an Bord. Der Trafic Generation Evado wird exklusiv vom 2.0 dCi 115-Diesel angetrieben.

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

Renault Twingo04. September 2010

Pfiffig und jugendlich kommt er daher, der neue Renault Twingo. Mit einem Einstiegspreis von 9.250…» ansehen

Renault Captur27. Juni 2013

Auf dem Automarkt wird es langsam eng. Die Hersteller schaffen aber immer neuen Platz durch neue…» ansehen

Renault Megane Coupe04. September 2010

Neues Coupe vom Renault Megane. Nachdem die Franzosen vor kurzem den neuen fünftürigen Mégane der…» ansehen

Renault Megane RS04. September 2010

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht aus wie ein einfaches Renault Megane Coupé. Doch das…» ansehen




Fahrberichte


DRenault Talisman | Foto: Renault

Über die Namenswahl für die neue Renault-Mittelklasse gab es…» weiterlesen

Twingo Renault Sport

Flinker Flitzer - Von Dietmar Stanka - Der Drehzahlmesser ist genau…» weiterlesen

Ford Grand Tourneo Connect

 – Grand mit Sieben Ford fusioniert. Mit sich selbst. Was über Jahrzehnte…» weiterlesen




News


Renault Laguna

Auf der Paris Motor Show 2010 (30. September bis 17. Oktober) feiert…» weiterlesen

Jede Menge Vielfalt: Die neue Generation des Toyota Proace Tranpsorter gibt es in so vielen Varianten wie noch nie | Foto: Toyota

Variantenreiche Neuauflage Jede Menge Vielfalt: Die neue Generation…» weiterlesen

Mercedes-Benz Vito E-CELL

Leise, abgasfrei und praxistauglich – 100 batterie-elektrisch…» weiterlesen

SEAT Alhambra

Mit dem neuen 2.0 Liter Common-Rail TDI ist der Alhambra zugleich…» weiterlesen

Für Sparer – Dacia Logan MCV | Foto: Dacia

Der Kombi ist das bessere SUV  - Von günstig bis schnell: Ähnlich…» weiterlesen

Renault Talisman

Alter Name – neues Glück Kaum ist das kleine SUV Kadjar…» weiterlesen

Renault Clio GPS

Auf 2 000 Exemplare begrenzt Renault ein Sondermodell, das mit dem…» weiterlesen

Renault Koleos

Verbrauchs- und emissionsoptimierte Dieselaggregate sowie ein…» weiterlesen

Ford Transit Custom

Beschleunigungs-Bremse und Tempo-Grenze: Ford trimmt seinen Transporter…» weiterlesen

Fiat Scudo

Fiat Professional, die Nutzfahrzeugsparte der Fiat Group Automobiles, hat…» weiterlesen