Nissan Pivo 3 Konzeptfahrzeug

Nissan Pivo 3 Neuwagen

Ein neues Auto aus dem Hause Nissan steht im Mittelpunkt des Auftritts auf der Tokyo Motor Show (3. bis 11. Dezember 2011): der PIVO 3. Das rein elektrisch angetriebene Konzeptfahrzeug für den städtischen Nahverkehr gibt einen Ausblick auf clevere Neuwagen der näheren Zukunft. Daneben baut Nissan mit dem neuen NV350 die Palette an leichten Nutzfahrzeugen weiter aus und stellt neue Technologien für eine emissionsfreie Mobilität und mehr Sicherheit vor. Mit dem PIVO 3 zeigt Nissan, wie schon in naher Zukunft ein Elektrofahrzeug für die Stadt und den täglichen Pendelverkehr aussehen könnte. Der weniger als drei Meter lange Dreisitzer ist dank Radnabenmotoren und besonders schmaler hinterer Reifen in der Lage, praktisch auf der Stelle zu wenden. Dafür genügt ihm eine lediglich vier Meter breite Straße. Der Fahrer genießt dank seiner zentralen Position ein komplett neues Fahrerlebnis - und muss sich um das leidige Thema Parkplatzsuche ebenfalls keine Gedanken machen. Auf entsprechend ausgerüsteten Parkplätzen der Zukunft kann der PIVO 3 dank des automatischen Einparksystems AVP (Automated Valet Parking) selbstständig Parkplätze orten und ansteuern. Auch das Aufladen der Batterien erledigt der PIVO 3 selbst und kann im Anschluss per Smartphone-Anruf zurück zur Parkplatzausfahrt beordert werden. Daneben zeigt Nissan in Tokio mit den beiden bereits bekannten Konzeptfahrzeugen ESFLOW und TOWNPOD weitere Entwürfe für eine emissionsfreie Mobilität der Zukunft. Seine erfolgreiche Nutzfahrzeugpalette rund um die Transporter NV200 und NV400 wird Nissan mit dem neuen NV350 weiter ausbauen. Der Transporter bietet bis zu drei Meter Laderaumlänge, im Verhältnis 50:50 teilbare und umklappbare Rücksitze, ein flexibles Laderaumsystem und zahlreiche Extras wie ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem mit Motorstartknopf sowie eine Parkbremse mit Pedalbetätigung, die den Komfort in dieser Klasse auf ein neues Niveau heben. Die Markteinführung des NV350 in Japan ist für Sommer 2012 vorgesehen. Mit dem NSH-2012 (Nissan Smart House of the Future) schlägt Nissan eine Brücke zwischen der heimischen Energieversorgung und der Elektromobilität. Das Smart House gewährleistet mit Solarzellen, Brennstoffzellen und den Batterien des Nissan LEAF eine kontinuierliche Energieversorgung, die unabhängig von äußeren Bedingungen funktioniert und damit beispielsweise als Notstromaggregat bei einem Stromausfall genutzt werden kann. Ein noch breiteres Einsatzfeld findet dieses Prinzip im Rahmen der Smart Community auf Basis von Elektrofahrzeugen, die gleichzeitig als Verbraucher und als Lieferant elektrischer Energie für Haushalte, Gebäude und Gemeinschaften dienen. Die neuesten Weiterentwicklungen konventioneller Antriebstechnologien zeigt Nissan unter dem PURE DRIVE Label. Dazu zählen Clean Diesel, Start-Stopp-Systeme, der Hybridantrieb und die neue Generation des stufenlosen XTRONIC CVT Automatikgetriebes. Zentralen Raum nimmt außerdem das Nissan Safety Shield ein - ein ganzheitliches Konzept zur Erhöhung der Fahrzeugsicherheit, das präventive Sicherheitsmaßnahmen und eine vollständige Überwachung der direkten Fahrzeugumgebung mit einschließt. Nissan wird bis Ende 2011 neun Sicherheitstechnologien einführen, die einen lückenlosen Schutzschild für Fahrer und Passagiere bilden.  

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

BMW auf der CES 2015 in Las Vegas06. Januar 2015

Las Vegas, die Vergnügungsmetropole in der Wüste Nevadas, ist Anfang des Jahres Mittelpunkt der…» ansehen

Volkswagen e-Golf20. Mai 2014

Er ist der Dauerbrenner von VW - der Golf. Nun ist er erstmals auch rein elektrisch unterwegs und…» ansehen

Erweiterung BMW Forschungs- und Innovationszentrum27. September 2014

And the winner is: Architekt Gunter Henn. Er und sein Team gehen als Sieger um die Erweiterung des…» ansehen

Smart fortwo electric drive23. November 2016

Smart stellt in Miami seine neues Elektrofahrzeug vor. Seit 2008 ist smart in den USA vertreten.…» ansehen

VW Nils auf der IAA 201118. September 2011

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert VW mit dem Nils, wie sich der Hersteller die urbane Mobilität…» ansehen

23. September 2017

» ansehen




Fahrberichte


Der Fahrer sitzt mittig. Seine beiden Passagiere schrg versetzt hinter ihm | Foto: Nissan

Der Elektro-Schocker Aufregende Konzeptautos gibt es viele. Welche,…» weiterlesen

BMW i3 Neuwagen.de

„Wenn einer eine Reise tut. So kann er was verzählen“.…» weiterlesen




News


Audi urban concept

Audi öffnet einmal mehr neue Horizonte – der Audi urban…» weiterlesen

Opel Ampera

Opel öffnet ein neues Kapitel in der Geschichte der Mobilität…» weiterlesen

1.224 PS leisten die vier Motoren des Concept One von Rimac | Foto: Rimac

Elektro-Schocker - Sprintzeiten von unter drei Sekunden sind für…» weiterlesen

Citroen wird künftig auch den Berlingo Multispace mit E-Antrieb anbieten | Foto: Citroen

- Viel Platz, null Emissionen Citroen baut sein E-Auto-Angebot aus.…» weiterlesen

Flachmann fr gehobenes Fahrspa-Niveau: Valene Black Mamba | Foto: Valene Motors

Lautlos und wahnsinnig bissig Aus Malta soll bald ein irres…» weiterlesen

BMW i8 Concept

Mit den Studien BMW i3 Concept und BMW i8 Concept stellt die BMW Group…» weiterlesen

Mazda Elektrofahrzeug

Mazda entwickelt ein Elektrofahrzeug und plant die Einführung im…» weiterlesen