Neuer Schwer-Lkw Actros

Neuer Schwer-Lkw Actros: Der Mercedes-Benz unter den Lkw

Seine Optik ist im Windkanal optimiert, seine Technik ein Meisterstück und sein Fahrerhaus eine einzigartige Kombination aus Arbeitsplatz und Wohnraum: Der neue Mercedes-Benz Actros ist der Maßstab für Lkw der Premiumklasse. Er kann mehr, als man vermutet, verbraucht viel weniger als gedacht, seine Abgase sind schadstoffarm wie sonst nirgendwo und er wurde intensiv getestet wie noch nie ein Lkw. Das IAA-Motto „Zukunft serienmäßig“ – für den neuen Mercedes-Benz Actros ist es eine selbstverständliche Verpflichtung.

Ein Lkw im Windkanal? Für Mercedes-Benz eine Selbstverständlichkeit. 2600 Stunden haben die Ingenieure den neuen Actros im Windkanal intensiv erprobt und optimiert. Angesichts einer Stirnfläche von rund 10 m2, zusammengesetzt aus 4,0 m Höhe und 2,5 m Breite sowie einer Laufleistung von rund 150 000 km im Jahr kommt es schließlich auf jedes Detail des Fahrerhauses und seiner Anbauteile an. Die Form der Luftleitkörper auf dem Dach und die Dachgestaltung, Bugschürze, Eckbeplankungen und Fahrerhaus-Endkantenklappen wurden mit viel Detailarbeit ausgetüftelt. Gelochte Lamellen der Kühlermaske, eine temperaturabhängig gesteuerte Kühlerjalousie, nach unten verlängerte Türblätter, Seitenverkleidungen zwischen Vorder- und Hinterachse – all das wurde getestet, damit der neue Actros als sparsamster Lkw auf der Straße fährt.

Äußerlich tritt der neue Actros markant und kraftvoll wie jeder Mercedes-Benz auf. Selbstbewusst trägt er den Stern. Er greift optische Trends der aktuellen Pkw auf und transformiert sie in die Welt der Nutzfahrzeuge. Doch der neue Actros verzichtet auf modische Elemente, denn sein Produktlebenszyklus ist lang. Zum Start seiner Karriere setzt er ein optimistisch-freundlichen Lächeln auf – der neue Actros ist kraftvoll gestaltet, aber nicht aggressiv.

Solch einen Arbeitsplatz hätten viele gern: Die großzügige Fahrerkabine des neuen Mercedes-Benz Actros setzt Maßstäbe in Raumangebot und Ergonomie, in Materialqualität und Ausstattung. Das beginnt bereits beim neuen Multifunktionsschlüssel: Niveauregulierung des Fahrwerks, Einschalten der Innenbeleuchtung, Abrufen wichtiger Betriebsdaten, Pegelstand des Kraftstofftanks und anderer Flüssigkeiten, Reifendruckkontrolle, Aktivieren von Zusatzheizung oder Standklimaanlage – dies und mehr funktioniert mit dem neuen Alleskönner unter den Schlüsseln bereits aus bis zu 100 m Entfernung. Richtig: Ent- und Verriegeln der Türen übernimmt der Schlüssel ebenfalls.

Typisch für einen Lkw: Die Kabine des neuen Actros ist in unterschiedlichen Ausführungen lieferbar. Ungewöhnlich: Es sind zwei Breiten und gleich sechs Höhen- und Dachvarianten lieferbar, präzise abgestimmt auf den individuellen Einsatzzweck. Außergewöhnlich: Beim neuen Actros verfügt die Mehrzahl der Kabinen über einen ebenen Fahrerhausboden, also an Bord über eine üppige Bewegungsfreiheit. Beeindruckend ist der neue Actros mit GigaSpace-Fahrerhaus und fast 12 m³ Raumvolumen – ein Traum von einem Raum.

Zu Deinem Neuwagen

Angesichts von 40 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht spielen die Bremsen eine besonders wichtige Rolle. Der neue Actros stoppt mit innenbelüfteten Scheibenbremsen an allen Achsen. Neu ist eine besonders wirkungsvolle dreistufige Motorbremse. Sie leistet bis zu 400 kW (544 PS) – mehr als der Motor. Nochmals stärker ist als weitere Zusatzbremse ein Retarder: Er erreicht eine herausragende Bremsleistung von maximal 750 kW (1020 PS).




Ähnliche Inhalte

Videos

25. September 2017

» ansehen

Mercedes Future Truck 2025 auf der IAA24. September 2014

Fünf Marken, zahlreiche Weltpremieren, neue Dienstleistungen und die spektakuläre Studie…» ansehen

Rallye Dakar - Ende28. Januar 2013

Das Ziel ist erreicht. Die Fahrer der Rallye Dakar 2013 haben Santiago de Chile erreicht. Die…» ansehen

Rallye Dakar 2013 – dritte Folge16. Januar 2013

Am zehnten Tag der Dakar zeigt sich früh, dass selbst Spitzenfahrer, große Probleme haben, ihr…» ansehen

Mercedes-Benz Actros12. Oktober 2011

Wenn die neue Generation eines Langstrecken-LKW vorgestellt wird, dann ist das etwas besonderes.…» ansehen

Rallye Dakar 2013 - die zweite15. Januar 2013

Wie sich schon am ersten Tag zeigte, ist diese Dakar unglaublich gut besetzt. Die Konkurrenz ist…» ansehen

25. September 2017

» ansehen

Mercedes-Benz auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 23. September 2016

Premiere feiert auf der IAA der Mercedes-Benz Urban e Truck, der zum ersten Mal unverhüllt gezeigt…» ansehen

Daimler Future Truck03. Juli 2014

Autonomes Fahren mit dem LKW ist eine Revolution im Fernverkehr. Mit dem Highway Pilot, einem…» ansehen

 Truckracing-EM: Zweiter Lauf in Navarra 13. Juni 2013

Der Circuito de Navarra in der Nähe von Pamplona ist absolutes Neuland für die Piloten der…» ansehen

Mercedes Setra Reisebus29. September 2014

Seit über 60 Jahren steht die Firma Setra für Reisebusse Made in Germany. Heute ist das Unternehmen…» ansehen

Mercedes-Benz Arocs26. August 2013

Der Dreisprung in der Euro 6-Disziplin ist Mercedes-Benz gelungen: Die Marke mit dem Stern ergänzt…» ansehen

Rallye Dakar 2013 - 1. Etappe16. Januar 2013

Südamerikanische Rhythmen, egal wohin man hört, dazu sommerliche Temperaturen von fast 30 Grad -…» ansehen




News


Kommt es ab 2018 in Stuttgart zu sogenannten Feinstaubtagen, drohen den meisten Diesel-Pkw Fahrverbote | Foto: Mercedes-Benz

Die meisten Diesel haben ab 2018 ein Problem Ab 2018 drohen in…» weiterlesen

Noch 2016 will die Deutsche Post gut 2.000 Streetscooter im Fuhrpark haben | Foto: Streetscooter

Stille Post kommt in Fahrt Still und kaum bemerkt baut die Post ein E-Auto…» weiterlesen

Von der Mercedes V-Klasse wird es demnächst ein neues Einstiegsmodell "Rise" geben (nicht abgebildet) | Foto: Mercedes

 - Neues Einstiegsmodell „Rise“ - Mit der V-Klasse „Rise“ fügt Mercedes…» weiterlesen

Iveco stellt den Truck der Zukunft vor | Foto: Iveco

Der Öko-Truck der Zukunft Der Güterverkehr auf der…» weiterlesen