INFINITI FX Crossover

Infinity FX: Neues Modelljahr mit preisgekrönter Technologie Rolle

Der für seine markante Kombination aus athletischem Design und dynamischen Fahreigenschaften gefeierte Crossover Infiniti FX verfügt im neuen Modelljahr über noch mehr Sicherheit sowie ein höheres Ausstattungsniveau und bietet damit jetzt noch mehr Luxus.

So glänzen etwa die Modellvarianten Premium des FX37 und FX50 ab sofort mit einer um den prämierten Spurhalteassistenten (LDP - Lane Departure Prevention) erweiterten Sicherheitsausstattung. Damit besitzt der Infiniti FX in allen drei Antriebsvarianten – mit dem 238 PS starken V6-Diesel, dem 320 PS starken V6-Benziner oder dem 390 PS starken V8-Benziner – den gleichen Ausstattungsumfang. Neu im Programm sind auch eine elektrische Heckklappe sowie neue Farb- und Ausstattungskombinationen. Der 2010 vorgestellte und bis dato nur in den Dieselmodellen des Infiniti FX angebotene Spurhalteassistent LDP ist ab sofort auch im FX37 GT Premium und S Premium sowie im FX50 S Premium serienmäßig verbaut. Im Unterschied zu anderen Systemen belässt es der LDP nicht bei optischen und akustischen Warnungen, wenn der Wagen unbeabsichtigt aus seiner Fahrspur ausschert. Vielmehr greift das System aktiv ein, indem es den Wagen sanft in die eigene Spur zurück bugsiert. Das System wurde Anfang 2011 von Euro NCAP mit dem renommierten Advanced Award ausgezeichnet. Euro NCAP verleiht diese höchste Auszeichnung für Innovationen, „die einen wissenschaftlich nachgewiesenen Sicherheitsvorteil für Konsumenten und die Gesellschaft bieten.“ Bereits zuvor war dem Infiniti FX durch die Bestnote von fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest-Programm ein herausragendes Sicherheitsniveau bescheinigt worden. Serienmäßig für alle Versionen gibt es ab sofort auch eine elektrische Heckklappe. Sie erleichtert den Zugang zum Kofferraum und hebt damit das zuvor schon beachtliche Komfortniveau des Infiniti FX zusätzlich. Der Öffnungswinkel ist dabei programmierbar, so dass sich die Klappe auch bei beengten Platzverhältnissen gefahrlos öffnen lässt. Besonders komfortabel ist auch das Öffnen und Schließen der Heckklappe. Wahlweise ist sie über einen Schalter am Armaturenbrett, über Bedienknöpfe außen und innen an der Klappe oder per I-Key bedienbar. Erstmals bietet Infiniti das prächtige Malbec Black als einen von acht Farbtönen für den FX an. Der anstelle von Mojave Copper in die FX-Farbpalette aufgenommene Farbton passt besonders gut zum sportlichen Charakter des Infiniti FX. Wie alle FX-Lacke ist auch Malbec Black ein sogenannter „Scratch Shield“-Kratzschutz-Lack – eine innovative Infiniti Technologie, die kleine Kratzer selbsttätig ausbügelt und so die Lackierung auch nach Jahren noch wie neu aussehen lässt. Leistung bleibt dank unveränderter technischer Daten eines der Hauptattribute des Infiniti FX. 550 Nm maximales Drehmoment im FX30d lassen daran beispielsweise ebenso wenig Zweifel aufkommen wie die 390 PS des V8-Aggregats, die den FX50 in nur 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.  

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

Infiniti QX3002. August 2016

Mit der Einführung des QX30 ist die Kompaktmodellreihe von Infiniti vollständig. Während es für die…» ansehen




Fahrberichte


Mercedes ML 350 BlueTEC

Eines ist unbestritten. Mercedes- Benz war mit der M-Klasse, die 1996…» weiterlesen

Toyota RAV4

Wer hat’s erfunden? Das Segment der kompakten SUV ist gemeint.…» weiterlesen

Hyundai ix35

Es ist bei manchen Fahrzeugen kein Wunder, dass sie einfach nur…» weiterlesen

Jeep Grand Cherokee Overland

Spricht man von einem Jeep, denken viele Leute ganz allgemein an…» weiterlesen

BMW X1

Zuwachs im kompakten SAV-Segment - Von Dietmar Stanka - Im Erfinden…» weiterlesen




News


Infiniti FX Vettel Edition

Mit Sebastian Vettel hat sich die Nissan-Edeltochter Infiniti einen…» weiterlesen

Infiniti FX 50

Von solchen Autos werden wir einst unseren (Ur-)Enkeln erzählen: Teuer in…» weiterlesen

Die fr 2018 vorgesehene Neuauflage des Jeep Wrangler wird wieder ein echter Gelndewagen. Ganz so offroadig wie diese Studie namens Trailcat wird er allerdings nicht kommen. | Foto: Jeep

Spagat zwischen Busch und Boulevard 75 Jahre und kein bisschen…» weiterlesen

Mercedes ML 350 BlueTec

Auch in der dritten Generation hat der Mercedes ML an Beliebtheit…» weiterlesen

Audi Q5

Sportlich, geräumig, komfortabel und multifunktionell – der…» weiterlesen

Volvo XC90

Die Volvo Car Corporation hat das erfolgreiche Premium-SUV Volvo XC90…» weiterlesen

Land Rover Defender

Der Defender: Eine Ikone unter den Allradfahrzeugen. Eine Kombination…» weiterlesen

 Infiniti M

Mehr Serienausstattung spendiert Nissans Edel-Tochter Infiniti dem…» weiterlesen

Land Rover Discovery

Nach dem exklusiven Sondermodell Discovery XXV präsentiert Land…» weiterlesen

Land Rover Electric Defender

Land Rover steht auf dem Genfer Automobilsalon 2013 besonders unter…» weiterlesen