Ford B-MAX Studie

Ford B-MAX

Mit der wegweisenden Studie B-MAX, die auf dem diesjährigen Automobil-Salon von Genf erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert wird, bietet Ford bereits heute einen Einblick in seine innovativen Pläne für den europäischen Kleinwagenmarkt von morgen. Mit ihrem ebenso außergewöhnlichen wie einzigartigen Karosseriekonzept, das auf konventionelle B-Säulen verzichtet und sich durch hintere Schiebetüren auf beiden Seiten auszeichnet, gewährt die seriennahe Studie eine erste Vorstellung von einem völlig neuen Fahrzeugformat. Dessen Hauptvorteile: Zugangsfreiheit zum Interieur sowie ein Komfortniveau und eine flexible Raumnutzung, die in diesem Segment bis dato keinen Vergleich kennen.

Der dynamisch und attraktiv gestaltete Ford B-MAX ist die konsequente Weiterentwicklung jener Idee, die Ford bereits 2009 mit der Studie iosis MAX vorgestellt hatte. Er zeigt auch auf, wie die für Ford längst charakteristische Gestaltungsphilosophie – das kinetic Design – erfolgreich auf ein völlig neues Fahrzeugkonzept im Kleinwagenbereich übertragen werden kann.

Die innovative Leistung des diesjährigen Genf-Highlights von Ford spiegelt auch der Innenraum wider. Für ein Fahrzeug dieser Größenordnung bietet er ein ungewöhnlich großzügig bemessenes Platzangebot in Kombination mit einer großen Vielseitigkeit. Die Verwendung von qualitativ besonders hochwertigen Materialien unterstreicht zusätzlich die Botschaft, dass kleine und praktische Automobile zweifellos auch in puncto Komfort und Ausstattungen hohe Ansprüche erfüllen können.

Der Ford B-MAX bietet eine Vorschau auf einige der Neuheiten, die Ford für den europäischen Kleinwagenmarkt entwickelt hat. Ebenso wie der sehr erfolgreiche Ford Fiesta basiert auch der Ford B-MAX auf der für den Weltmarkt konzipierten B-Segment-Architektur. Mit einer Außenlänge von kaum über vier Metern übertrifft er den fünftürigen Fiesta um gerade mal elf Zentimeter, vom größeren neuen Ford C-MAX trennen ihn volle 32 Zentimeter.

Mit dieser Dimensionierung ist der Ford B-MAX perfekt positioniert, um die speziell in verkehrsreichen Ballungszentren stark wachsende Nachfrage nach Fahrzeugen zu erfüllen, die eine kompakte Grundfläche mit einem souverän proportionierten Platz- und Komfortangebot im Innenraum verbinden.

Zu den Schlüsselelementen des neuen Ford B-MAX zählt die einzigartige Karosseriestruktur. Sie setzt komplett auf integrierte B-Säulen, die das Dach mit dem Fahrzeugboden verbinden, und erreicht damit ein Maß an Komfort und Flexibilität, wie es im Kleinwagensegment bislang unbekannt ist. Dies bedeutet: Die Flanken der Studie – die bereits alle Voraussetzungen für eine spätere industrielle Fertigung erfüllt – lassen sich über die konventionell aufgehängten Vordertüren oder die hinteren Schiebetüren fast vollständig öffnen. Auf diese Weise entsteht ein komplett freier Zugang zum Innenraum, der sich über eine Breite von 1,5 Meter erstreckt – und damit gut doppelt so breit ist wie bei vergleichbaren Wettbewerbern mit „konventionellen“ Türkonzepten. Dies erleichtert nicht nur den Ein- und Ausstieg, sondern auch das Anschnallen von Kindern auf den Rücksitzen oder das Beladen nach dem Einkauf.

Zu Deinem Neuwagen



Ähnliche Inhalte

Videos

Ford Grand C-Max13. November 2010

Der neue Ford Grand C-Max präsentiert sich noch vielseitiger, sportlicher und agiler. Mit drei…» ansehen

IAA 2009 - Teil 204. September 2010

Volkswagen bringt den Polo nun auch als Zweitürer auf den Markt. Die coupéhafte Dachlinie lässt…» ansehen

Weltpremiere Ford Focus RS 10. Februar 2015

Was haben Ford Taunus, Escort, Capri und Focus gemeinsam? Alle gab es schon als RS Version. Früher…» ansehen

Ford Vertrek28. Januar 2011

Ford präsentiert die SUV Studie Vertrek. Das kompakte Mittelklasse Fahrzeug basiert auf der neu…» ansehen

Ford Focus Electric31. Dezember 2012

Ich teste heute zwei Ford Focus Varianten. Zum einen den Turnier und zum anderen den Ford Focus…» ansehen

Ford Kuga04. September 2010

Nach VW und Opel bietet auch Ford einen kompakten Geländewagen an. Der Ford Kuga soll vor allem dem…» ansehen




Fahrberichte


Ford C-MAX

Grand sticht. Nicht nur bei den französischen Herstellern. Denn mit der…» weiterlesen

VW-Konzernchef Matthias Müller stellt in Genf die Studie Sedric vor | Foto: VW

Schicker statt sparsamer In Genf regiert wieder das Konventionelle:…» weiterlesen

Ford S-MAX 1,6 l EcoBoost Titanium

Neu ist er nicht mehr. Der S-MAX von Ford ist dennoch immer noch der…» weiterlesen




News


Ford C-MAX

Der Frühling hat begonnen. Die Natur erwacht, die Temperaturen…» weiterlesen

Ford C-Max

In den USA hat Hybrid-Pionier Toyota nur einen ernsten Wettbewerber,…» weiterlesen

Ford B-Max

Der auf dem Ford Fiesta basierende neue Ford B-Max soll mit einem…» weiterlesen

Ford C-MAX

Der Ford C-MAX und der Ford Grand C-MAX, die beiden neuen Kompakt-Vans…» weiterlesen

Ford Galaxy

Galaktisches Raumschiff Nach dem sportlichen S-Max bringt Ford jetzt die…» weiterlesen

Ford Mondeo

Normalerweise ist es Anfang Januar in Detroit eiskalt und trist. Die…» weiterlesen

Fahrzeug-zu-X-Kommunikation

Im Zuge des groß angelegten Feldversuchs simTD demonstrierte Ford…» weiterlesen

Der Ford Mondeo fiel bei den Abgastests der DUH durch | Foto: DUH

Bis zu neunmal schmutziger als erlaubt Sauber im Labor, auf der…» weiterlesen

Der neue Ford Mondeo Turnier. Weiterer Text ber OTS und www.presseportal.de/pm/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist fr redaktionelle Zwecke honorarfrei. | Foto: obs/Ford-Werke GmbH

Nach der erfolgreichen Pressevorstellung findet die…» weiterlesen