Volkswagen XL1 - Mobilität der Zukunft

Volkswagen XL1

Die Mobilität der Zukunft ist eines der spannendsten Themen unserer Zeit. Zentrale Frage dabei: Wie weit lässt sich der Energieverbrauch der Autos senken, wenn konsequent die komplette Klaviatur der Effizienz genutzt wird? Auf diese Frage gibt es nun eine Antwort. Volkswagen liefert sie. Mit dem neuen XL1. Verbrauch: 0,9 l/100 km. Kein anderes Hybridauto mit einer Antriebsallianz aus Elektro- und Verbrennungsmotor ist sparsamer. Weltweit erstmals zu sehen ist der Prototyp im Rahmen der Qatar Motor Show (26. bis 29. Januar).

Auf den Punkt

Konzeptionell verbirgt sich hinter dem XL1 die dritte Evolutionsstufe der 1-Liter-Auto-Strategie von Volkswagen. Der heutige Aufsichtsratvorsitzende der Volkswagen AG, Prof. Dr. Ferdinand Piëch, hatte Anfang des Jahrhunderts das visionäre Ziel formuliert, ein vollwertiges, alltagstaugliches Auto mit einem Verbrauch von 1,0 Litern zur Serienreife zu bringen. Mit dem neuen XL1 ist dieses Ziel heute zum Greifen nahe.

Hightech-Leichtbau (Monocoque und Anbauteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff), perfekte Aerodynamik (Cw = 0,186) und ein Plug-In-Hybridsystem – bestehend aus einem Zweizylinder-TDI-Motor (35 kW / 48 PS), E-Motor (20 kW / 27 PS), 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Lithium-Ionen-Batterie – machen es möglich, dass der neue Volkswagen XL1 bei einem Verbrauch von 0,9 l/100 km nur noch 24 g/km CO2 emittiert. Da als Plug-In-Hybrid konzipiert, kann der Prototyp des XL1 zudem über eine Distanz von bis zu 35 Kilometern rein elektrisch und damit emissionsfrei gefahren werden. Aufgeladen wird die Batterie an herkömmlichen Stromanschlüssen. Via Rekuperation (Bremsenergierückgewinnung) lädt sich der Akku zudem beim Bremsen auf – der Elektromotor fungiert in diesem Fall als Generator.

Trotz dieser enormen Effizienz konnte das Karosseriekonzept alltagstauglicher als bei den zwei vorausgegangenen Prototypen ausgelegt werden: Während Fahrer und Beifahrer im 2002 vorgestellten 1-Liter-Auto und 2009 präsentierten L1 zugunsten der Fahrzeug-Aerodynamik noch hintereinander saßen, können die zwei Passagiere im neuen XL1 nun, wie gewohnt, nebeneinander Platz nehmen; erstmals erleichtern Flügeltüren das Ein- und Aussteigen.

Zu Deinem Neuwagen

Einen weiteren Fortschritt kennzeichnet die Herstellung der kohlefaserverstärkten Kunststoffteile (CFK), wie sie auch die Formel 1 verwendet: Volkswagen ist es hier gelungen, die Fertigungskosten nochmals deutlich zu reduzieren – für eine mögliche Kleinserie des XL1 ein unschätzbarer Pluspunkt. Hintergrund: Gemeinsam mit Zulieferern wurde ein neues System zur CFK-Herstellung im sogenannten aRTM-Verfahren (advanced Resin Transfer Moulding / Harz-Injektionsverfahren) entwickelt und patentiert.




Ähnliche Inhalte

Videos

Volkswagen XL129. Januar 2011

Volkswagen hat auf der ersten Qatar Motor Show seine neue Studie zum 1 Literauto vorgestellt. Dank…» ansehen

Volkswagen XL-107. März 2013

Mit dem futuristischen VW XL1 unterwegs in den Schweizer Alpen. Das Ziel: Der Autosalon in Genf, wo…» ansehen

Überarbeiteter Kompakt-Hybrid - Lexus CT 200 h28. Januar 2015

Lexus bietet mit dem überarbeiteten CT 200h einen Hybrid für die Kompaktklasse. Es locken…» ansehen

Volkswagen auf der NAIAS 201321. Januar 2013

Treffpunkt der automobilen Welt Anfang Januar ist die North American International Auto Show, kurz…» ansehen

Volkswagen Hybrid Passat GTE16. März 2017

Im VW GTE schlagen zwei Herzen. Ein 1,4 Liter Benziner und ein Elektromotor bringen es auf eine…» ansehen

IAA 2015 - SUV soweit das Auge reicht21. September 2015

In diesem Jahr findet sie zum 66. Mal statt, die Internationale Automobil-Ausstellung, kurz IAA in…» ansehen

Porsche Cayenne S Weltpremiere der 4. Generation05. Oktober 2014

Porsche feiert auf dem Automobilsalon in Paris die Weltpremiere der vierten Generation des Cayenne.…» ansehen

Porsche auf der Shanghai Autoshow 2017 22. April 2017

Shanghai ist immer eine Reise wert, das Motto trifft auch auf den deutschen Sportwagenhersteller…» ansehen

Volvo XC90 - schwedischer Plug-In-Hybrid SUV26. Februar 2015

Der T8 ist die Topversion des Volvo XC90. Bei einer Leistung von 400 PS punktet das bullige SUV mit…» ansehen

Mercedes-Benz F80004. September 2010

Mobilität im hier und jetzt. So sieht sie bei Mercedes aus. A-Klasse, CLS, S-Klasse und wie sie…» ansehen

Lexus LC500h auf der IAA 201716. September 2017

Sportlich gibt sich das 2+2 Sitzige Coupé LC 500h. Das Multi-Stage Hybrid System kombiniert einen…» ansehen

WEC auf dem Nürburgring 201627. Juli 2016

Die WEC - World Endurance Championship - ist neben der Formel 1 die Rennserie, die weltweit die…» ansehen

Audi R18 E-tron quattro09. April 2014

Bis zu 24 Stunden dauern die Rennen der World Endurance Championship, kurz WEC. Vier…» ansehen




Fahrberichte


Volkswagen Passat GTE

Der Dritte im Bunde Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar…» weiterlesen

Toyota Prius

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Vor fast…» weiterlesen




News


VW XL1

Der Volkswagen Prototyp XL1 ist heute von der IdeenExpo GmbH als…» weiterlesen

porsche Hybrid

Porsche hat Testprogramm 2013 für den neuen LMP1-Rennwagen…» weiterlesen

Im Mai 2017 ging es mit den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland deutlich nach oben | Foto: ProMotor/Timo Volz

Viele Gewinner, einige Verlierer Im Mai 2017 wurden deutlich mehr Pkw neu…» weiterlesen

Autosalon Genf 2013

Die beiden Pressetage des Genfer Autosalons sollten eigentlich von…» weiterlesen

Jaguar C-X75

Jaguar hat heute in London bestätigt, den 2010 als Studie auf dem…» weiterlesen