Porsche 911 Speedster

Porsche 911 Speedster

Sehr flach, sehr sportlich und sehr selten: Porsche legt einen neuen 911 Speedster als Kleinserie auf.

Als Hommage an das erste Porsche-Modell mit dem Namen Speedster – dem 356 Speedster – ist das neue Modell auf 356 Exemplare limitiert. Der Zweisitzer unterscheidet sich signifikant von den anderen Mitgliedern der Elfer-Familie. In bester Tradition formen die 60 Millimeter niedrigere, stärker geneigte Frontscheibe, die flache Kontur des sportlich geschnittenen manuellen Verdecks und die charakteristische Doppelhutze auf dem Verdeckkastendeckel das markante Profil des neuen 911 Speedster. Dadurch kommt die im Heckbereich 44 Millimeter breitere Karosserie des Hecktrieblers noch eindrucksvoller zur Geltung.

Seine Weltpremiere feiert der Porsche 911 Speedster Anfang Oktober auf dem Automobilsalon in Paris.

Der neue 911 Speedster verbindet die klassischen Merkmale dieses Sportwagen-Typus von Porsche mit der nochmals verbesserten Performance der aktuellen 911-Generation: 408 PS (300 kW) leistet der 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, 23 PS mehr als im 911 Carrera S.

Mit einem Durchschnittsverbrauch von 10,3 Litern auf 100 Kilometer (NEFZ) bleibt der neue Speedster dennoch genauso effizient wie das 911 Carrera S Cabriolet ohne Leistungssteigerung – ein Effekt der Porsche Intelligent Performance. Die Kraftübertragung zur Hinterachse mit serienmäßigem Sperrdifferenzial übernimmt das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit sieben Gängen. Ebenso serienmäßig sind das Porsche Active Suspension Management (PASM) sowie die Porsche-Keramik-Bremsanlage (PCCB). Dazu kommt der vorbildliche Insassenschutz des neuen 911 Speedster. Speziell für dieses Modell entwickelten die Porsche-Ingenieure das in allen offenen Porsche serienmäßige Überrollschutzsystem weiter.



Der aktuelle Speedster wurde von Porsche Exclusive konzipiert – dem unternehmenseigenen Veredler, der auf Individualisierungen von Porsche-Fahrzeugen und Kleinserien spezialisiert ist. Der 911 Speedster leitet das 25-jährige Jubiläum von Porsche Exclusive ein, das im Jahr 2011 gefeiert wird, und weist nach dem großen Erfolg des 911 Sport Classic erneut die Kleinserien-Kompetenz von Porsche Exclusive aus. Dem Anspruch von Porsche Exclusive folgend, ist der 911 Speedster nicht nur mit nahezu allen Optionen der 911-Baureihe ausgestattet, sondern fasziniert auch mit seinem in Handarbeit perfektionierten Interieur in schwarzem Glattleder mit zahlreichen Speedster-exklusiven Details in der jeweiligen Außenfarbe. Dazu gehören beispielsweise die Applikationen im Design einer Zielflagge in den Sitzmittelbahnen der adaptiven Sportsitze sowie die in Leder in Exterieurfarbe ausgeführten Sitzwangen.



Zu Deinem Neuwagen

Die sportliche Note wird durch die exklusiv für den Speedster entwickelte Exterieurfarbe „Purblau“ betont, die einen reizvollen Kontrast zu den abgedunkelten Bugleuchten, den schwarzen Scheinwerferringen, dem schwarzen Windschutzscheibenrahmen sowie weiteren schwarzen Applikationen bildet. Auf Wunsch ist der Speedster ohne Aufpreis auch in „Carraraweiß“ erhältlich. Darüber hinaus verfügt er über eine spezielle Bugverkleidung, spezifische Seitenschweller und eine eigenständige Heckverkleidung.




Ähnliche Inhalte

Videos

Automobil Holding Porsche SE Jahres BPK 201517. März 2015

Die Porsche Automobil Holding SE präsentiert auf ihrer Bilanzpressekonferenz in Stuttgart die…» ansehen

Porsche 718 Cayman21. Juli 2016

Der neue Porsche 718 Cayman bittet auf dem Sturup Raceway, einer kleinen Rennstrecke nahe Malmö in…» ansehen

Porsche 911 Targa 4 GTS und Cayenne S Turbo16. Januar 2015

Detroit: Mit dem 911 Targa 4 GTS wird die erfolgreiche GTS-Idee erstmals in Verbindung mit dem…» ansehen




Fahrberichte


Porsche 911 Carrera S

Endlich mal wieder selber schalten. Nicht über die Paddels am…» weiterlesen

Porsche Boxster GTS

Das mit dem Boxster ist so eine Sache. Er leidet immer noch unter dem…» weiterlesen

Porsche Panamera S E-Hybrid

Vorab eine Klarstellung. Der neue Porsche Panamera ist für das Unternehmen…» weiterlesen

Porsche 911 Carrera S Cabrio

991. Die Nomenklatura des 911er wird seit einigen Monaten von einer…» weiterlesen

Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet

Wieder neigt sich eine Bauserie des 911er Carrera zu Ende. 997 wird von…» weiterlesen

 Porsche 911 Turbo Cabriolet

Sportwagen mit mehr als 500 PS sind meist auf Krawall gebürstet. Sei es…» weiterlesen




News


Porsche Jahrespressekonferenz

Porsche geht es richtig gut, denn die Zahlen, die Matthias Müller,…» weiterlesen

Porsche Cayman

In der zweiten Generation haucht Porsche dem Cayman noch mehr Dynamik…» weiterlesen

Porsche 911 im Schnee

Der 911 vereint wie kein anderes Fahrzeug scheinbare Gegensätze wie…» weiterlesen

Porsche 911

Porsche baut die zuverlässigsten Autos Deutschlands Porsche…» weiterlesen

Porsche Panamera GTS

Durch eine Leistungssteigerung auf 374 kW/508 PS, ein Bodykit und einem…» weiterlesen

Porsche 911

Seit 50 Jahren ist der Porsche 911 auf den Straßen und…» weiterlesen

Porsche hat zwei neue Fahrrder im Programm | Foto: Porsche

Performance auf zwei Rädern Auch wer Porsche fährt, kann…» weiterlesen

Porsche 911 Carrera

Um seinen Baureihen frisch zu halten, setzt Porsche stets und erfolgreich…» weiterlesen

Porsche Panamera

Tuner Hamann sorgt nicht nur für mehr Power unter der Motorhaube…» weiterlesen

Porsche 911 mit Allrad

Der Porsche 911 Carrera 4 feiert auf dem Autosalon in Paris im…» weiterlesen