Facebook Pixel

Seat Leon X-Perience – Allrad für Familienspaß

Donnerstag, 12. Mär. 2015

X-Perience, auf diese etwas schwierigen Wortkreation hat die spanische VW Tochter Seat das neue Spitzenmodell der Leon Baureihe getauft. Der schmucke Kombi, der auf dem Leon ST basiert, hat Vierradantrieb und bietet damit besonders bei schlechten Straßen- oder Witterungsverhältnissen mehr Sicherheit. Seat ist davon überzeugt den schönsten Kombi seiner Klasse auf die Räder gestellt zu haben.

Seat, die spanische Tochter des VW-Konzerns komplettiert mit dem neuen Allrad Kombi die Leon ModellreiheEin Fahrbericht von unserem Redakteur Hans-Georg Fischer

X-Perience, auf diese etwas schwierigen Wortkreation hat die spanische VW Tochter Seat das neue Spitzenmodell der Leon Baureihe getauft.

Für Familie und Freizeit

Kräftiger Antrieb

Fazit

Technische Daten Seat X-Perience

Motor: 4-Zylinder Diesel Getriebe : 6-Gang DSG-Getriebe Hubraum: 1968 ccm Max.Drehmoment Nm bei 1/min: 380 / 1750 -3000 Leistung in kW/PS: 135 kW(184 PS) bei 3500-4000 1/min Länge/Breite/Höhe: 4543 /1816 / 1481 in mm Leergewicht: 1529 kg Zul. Gesamtgewicht: 2060 kg Kofferraum 587 / 1470 Liter Beschleunigung: 7,1 Sek. 0 – 100 km/h Höchstgeschwindigkeit: 224 km/h Verbrauch lt. Werk: 4,9 Liter Emission: EU 6 Preis: ab 33.060 Euro Hans-Georg Fischer, 81675 München

Der neue Leon X-Perience ist ein idealer Familienwagen der mit seinem Allradantrieb 4Drive jeder Fahrsituation gewachsen ist. Selbst mittelschwere Off Road Strecken meistert der dynamische Spanier ohne Probleme. Das ist besonders im Winter bei der Fahrt ins Skigebiet, oder bei winterlichen Straßenverhältnissen von Vorteil. Der ausgesprochen hochwertig ausgerüstet X-Perience, das gilt sowohl fürs Fahrwerk oder Interieur, steht mit dem 1,6 Liter Start&Stop 4Drive 81 kW(110 PS) ab 28.750 Euro in Ihrer Garage.
Foto: Hans-Georg Fischer  
Seat hat seinen X-Perience wie es sich für einen Off Roader gehört, mit starken Motoren ausgerüstet. Unter der Haube arbeiten verbrauchsarme TDI- und TSI-Triebwerke mit einer Leistung von 81 kW (110 PS) bis  135 kW(184 PS). Alle Modelle haben 4Drive, wie die Spanier die Allrad Technik benennen. Außerdem gibt es das manuelle mit 6-Gang Schalt – oder ein DSG Automatikgetriebe.
	Umfangreiche Media- und Assistenzsysteme werten den spanischen Allradkombi auf. An Bord sind etliche Fahrerassistenzsysteme neuester Bauart wie:  ACC eine adaptive Geschwindigkeitsregelung oder der  Front Assist mit Notbremsfunktion, der bei kritischer Verkehrssituation den Fahrer warnt oder automatisch bremst. Praktisch ist auch der Fernlichtassistent, der selbsttätig zwischen Fern – und Abblendlicht wählt. Mit den Voll-LED-Scheinwerfern unterstreicht der X-Perience seinen Anspruch auf die gehobene Mittelklasse.
Seat hat seinen X-Perience wie es sich für einen Off Roader gehört, mit starken Motoren ausgerüstet. Unter der Haube arbeiten verbrauchsarme TDI- und TSI-Triebwerke mit einer Leistung von 81 kW (110 PS) bis  135 kW(184 PS). Alle Modelle haben 4Drive, wie die Spanier die Allrad Technik benennen. Außerdem gibt es das manuelle mit 6-Gang Schalt – oder ein DSG Automatikgetriebe. Umfangreiche Media- und Assistenzsysteme werten den spanischen Allradkombi auf. An Bord sind etliche Fahrerassistenzsysteme neuester Bauart wie:  ACC eine adaptive Geschwindigkeitsregelung oder der  Front Assist mit Notbremsfunktion, der bei kritischer Verkehrssituation den Fahrer warnt oder automatisch bremst. Praktisch ist auch der Fernlichtassistent, der selbsttätig zwischen Fern – und Abblendlicht wählt. Mit den Voll-LED-Scheinwerfern unterstreicht der X-Perience seinen Anspruch auf die gehobene Mittelklasse.Foto: Hans-Georg Fischer  
Der rassige Kombi überzeugt mit eleganter Innenausstattung, die den Anspruch der gehobenen Mittelklasse entspricht. Modisch robuste Sitzbezüge, Chromapplikationen am Armaturenbrett und viele Ablagemöglichkeiten sorgen für ein gepflegtes Ambiente. Die Fahrer- und Beifahrersitze bieten guten Seitenhalt und viel Komfort der dafür sorgt, dass auch auf langer Strecke die Beine nicht müde werden. Komfort genießen auch die Passagiere im Fond.
Der rassige Kombi überzeugt mit eleganter Innenausstattung, die den Anspruch der gehobenen Mittelklasse entspricht. Modisch robuste Sitzbezüge, Chromapplikationen am Armaturenbrett und viele Ablagemöglichkeiten sorgen für ein gepflegtes Ambiente. Die Fahrer- und Beifahrersitze bieten guten Seitenhalt und viel Komfort der dafür sorgt, dass auch auf langer Strecke die Beine nicht müde werden. Komfort genießen auch die Passagiere im Fond.Foto: Hans-Georg Fischer Und damit die Kinder auf der Reise in den Urlaub nicht schon nach einer halben Stunde quengeln „wann sind wir denn endlich da“, gibt es (optional) einen DVD-Player der an den Vordersitzen befestigt werden kann und fürs Entertainment au
Der schmucke Kombi, der auf dem Leon ST basiert, hat Vierradantrieb und bietet damit besonders bei schlechten Straßen- oder Witterungsverhältnissen mehr Sicherheit. Seat ist davon überzeugt den schönsten Kombi seiner Klasse auf die Räder gestellt zu haben. Bescheiden müssen die Spanier auch nicht sein, mit den stark konturierten Scheinwerfern, der gestreckten Karosse mit den scharfen Sicken im Blechkleid, verkörpert der Neue den sportlichen Anspruch der Marke. Der X-Perience ein echter Hingucker.
Der schmucke Kombi, der auf dem Leon ST basiert, hat Vierradantrieb und bietet damit besonders bei schlechten Straßen- oder Witterungsverhältnissen mehr Sicherheit. Seat ist davon überzeugt den schönsten Kombi seiner Klasse auf die Räder gestellt zu haben. Bescheiden müssen die Spanier auch nicht sein, mit den stark konturierten Scheinwerfern, der gestreckten Karosse mit den scharfen Sicken im Blechkleid, verkörpert der Neue den sportlichen Anspruch der Marke. Der X-Perience ein echter Hingucker.Foto: Hans-Georg Fischer  
Foto: Hans-Georg Fischer