BMW 435i Cabriolet - Lasst es Sommer werden

BMW 435i Cabriolet Neuwagen

Foto: © BERNHARD LIMBERGER

BMW 435i Cabriolet - Lasst es Sommer werden

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Zu Deinem Neuwagen

Die Katze muss auch bei diesem Cabrio der Münchner auf dem heißen Blechdach braten. Es lädt kein kuschelweiches Verdeck zum schlummern ein. BMW hat sich bei dem neuen 4er Cabrio wieder für eine feste Dachkonstruktion entscheiden.

Es heißt, dass es die Kundschaft so will. Nun gut. So muss auch das 4er Cabrio, der legitime Nachfolger des 3er Cabrios, entsprechenden Ballast mitschleppen. In der Summe konnte deshalb nur eine Gewichtsersparnis von 20 kg erzielt werden. Was das neue Cabrio wieder zum Cruiser mutieren lässt und das bald kommende 2er Cabrio zum agilen Flitzer.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen Foto: © D. Stanka

Form und Funktion

Die elegante und gestreckte Form des 4er Coupé konnten die Designer praktisch 1 zu 1 auch beim Cabrio Wirklichkeit werden lassen. Im geschlossenen Zustand ist das Cabrio ein Coupé, erkenntlich nur durch ein paar Spalten, die dem Dachkonstrukt geschuldet sind. Die wahre Schönheit des 4er offenbart sich, wenn das Dach in den Kofferraum eingefaltet ist.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen

Foto: © D. Stanka

Der dann, wie soll es auch anders sein, einem Schrumpfungsprozess unterliegt. Von recht ordentlichen 370 auf mickrige 220 Liter. Das Schicksal der Cabrios, die mit einem festen Dach durch die Gegend fahren müssen. Nun gut zum Zweiten. Dies ist, zumindest in unseren Augen, so ziemlich das einzige Manko des neuen 4er Cabrio. Abgesehen vom Preis vielleicht. Aber das ist ein Thema, das sich bei sämtlichen Herstellern dieser Kategorie Automobil anprangern ließe.

Deshalb auch wieder zurück auf die Tugenden des BMW 4er Cabriolet, das wir offen in und um Las Vegas bewegen konnten. Wobei die Betonung auf „um“ liegt, den Las Vegas kennt doch jeder, oder? Zumindest aus Funk und Fernsehen. Aus den vielen Spielfilmen und natürlich von CSI Las Vegas. So fuhren wir vom Las Vegas Speedway erst einmal Richtung Norden in Richtung Salt Lake City.

Fahrverhalten

Auf dem Interstate mit Tempomat, ein klitzekleines Stückchen über dem Speedlimit. Da es morgens noch etwas kühl war im Great Basin, verwöhnten wir unseren Nacken, vorbeugend einer Versteifung desselben, mit warmer Luft aus dem, aha, Nackenwärmer. Den es übrigens für 400 Euro entweder solo oder im Comfort-Paket  mit noch vielen anderen Features wie dem Windschott, einer Zweizonen-Klimaautomatik oder auch dem HiFi-Lautsprechersystem für satte 3.150 Euro gibt.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen

Foto: © BERNHARD LIMBERGER

Okay, aber wenn schon Nackenwärmer, dann bloß kein aufgestelltes Windschott. So viel Weichei kann in einem schon über zwei Jahrzehnte offene Automobile fahrenden Motorjournalisten gar nicht stecken. Laufruhig glitten wir Meile für Meile auf dem Interstate 15 dahin, bis uns eine Abfahrt am Moapa Paiute Travel Plaza ins Valley of Fire führte.

Ist die Zufahrt zu dem State Park landschaftlich noch etwas öde, so öffnet sich nach ein paar Kurven hinunter Richtung Lake Mead eine Felslandschaft mit roten Gesteinsformationen. Besonders hübsch anzusehen übrigens bei Sonnenauf- oder –untergängen. Spätestens bei diesem Anblick wird einem die Namensgebung sofort klar.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen

Foto: © D. Stanka

Aber wir waren ja nicht nur zum Sightseeing unterwegs und so fuhren wir mit dem neuen 4er Cabrio, das mit dem 3-Liter-Reihensechszylinder und dem Achtgang-Automaten perfekt harmoniert, weiter Richtung Lake Meade. Der dreigeteilte See dient als riesiger Speicher für das Wasserkraftwerk des Hoover Dam sowie als fischreiches Angelrevier und als Naherholungsgebiet für die Freunde des Wassersports und ausschweifender Partys.

Ausstattung

Zum Marktstart im März wird das 4er Cabrio als 428i mit 180 kW (245 PS) mit dem klassischen Hinterradantrieb und auch als xDrive angeboten. Dazu gesellt sich auf der Selbstzünderseite der tadellose 2-Liter-Diesel als 420d mit 135 kW (184 PS). Weitere Motorisierungen folgen, auch der M4 steht auf dem Plan.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen

Foto: © D. Stanka

So umfangreich das neue Cabrio ausgestattet ist, so umfangreich präsentiert sich auch die Sonderausstattungsliste. Das fängt bei den sogenannten Lines an. Sport, Luxury, Modern und das M Sportpaket stehen zur Wahl. Preislich liegen die Varianten zwischen 3.300 und 5.200 Euro Aufpreis. Immer mit dabei sind unter anderem die Lederpolsterung der Sitze sowie deren Beheizung vorne. Das Innovationspaket enthält für 1.950 Euro das adaptive Kurvenlicht und das empfehlenswerte Headup-Display.

Die Achtgang-Automatik kostet in der regulären Ausführung 2.150 Euro, in der Sport-Variante mit Schaltwippen am Lenkrad 200 Euro mehr. Die LED-Scheinwerfer liegen bei einem  Preis von 1.900 Euro und das von uns immer hochgelobte Navigationspaket ConnectedDrive inkl. des einmaligen Concierge-Service bei 3.100 Euro.

Fazit

Das neue 4er Cabriolet hat seine Fans gefunden. In erster Linie in den USA, aber auch bei uns auf dem alten Kontinent. Gebaut wird er nach wie vor in Regensburg, den Spezialisten der offenen Sparte bei BMW. Fahrdynamisch gibt es ebenso wenig auszusetzen, wie bei der Verarbeitungsqualität und den verwendeten Materialien. So bleibt dieser BMW als einziges Cabriolet mit Blechdach im Segment eine gute Wahl. Egal was die Katze davon hält.

BMW 435i Cabriolet Neuwagen Foto: © D. Stanka

Technische Daten: BMW 435i Cabriolet

Motor: 6-Zylinder-Benziner


Getriebe: Achtgang-Automatik



Hubraum: 2.979 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 225 kW (306 PS)/5.800 - 6.000



Max. Drehmoment: 400 Nm bei 1.200 – 5.000 Umdrehungen pro Minute


Länge/Breite/Höhe: 4638/1825/1384 in mm



Radstand: 2.810 in mm

Leergewicht: 1.750 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.210 kg



Kofferrauminhalt: 220 - 370 l


Bereifung: 225/50 R 17


Felgen: 7,5 x 17″ Leichtmetall



Beschleunigung: 5,5 Sekunden


Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (abgeregelt)


Tankinhalt: 60 l


Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 7,5 l auf 100 km


Preis: 56.150 Euro inkl. MwSt.


Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte




Fahrberichte


BMW 850 CSi Neuwagen

Von Dietmar Stanka Es war oder ist für manche immer noch ein Traumwagen.…» weiterlesen

BMW 120d

Unbestätigten Gerüchten nach soll der neue 1er BMW dem Golf,…» weiterlesen

BMW X6 M50d

Er hat gewonnen. An Länge und an Eleganz. Vorbei das vermeintlich…» weiterlesen

BMW 3er Coupé

Im Modelljahr 2010 präsentiert BMW die beiden sportlich-eleganten…» weiterlesen

BMW 750d xDrive

Das Flaggschiff von BMW wurde vor einigen Wochen in der Mitte seines…» weiterlesen

BMW 5er Touring

Wir haben sie überrascht, strahlt Josef Wüst verschmitzt,…» weiterlesen

BMW ActiveHybrid X6

Sparen auf BMW Art - Von Dietmar Stanka - Manche erste Begegnungen mit…» weiterlesen

BMW-Dreier

Vom Wandel ohne Änderung - Von Martin Woldt - Man muss zweimal…» weiterlesen

BMW 320d

A bisserl was geht immer - Von Dietmar Stanka - In einem…» weiterlesen

BMW 3er Gran Turismo

Eine Woche nach der Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon stand der…» weiterlesen

BMW 320d xDrive Touring

Sportlicher Allrounder - Von Frank Mertens - Der BMW 320d xDrive…» weiterlesen

BMW 328 am Silvretta

Nun gut, ein Neuwagen ist der BMW 328 des Jahrgangs 1937 nicht mehr so…» weiterlesen

BMW 118d Cabrio

143 PS leistet der kleinste Diesel aus dem BMW Regal. Und heißt…» weiterlesen

BMW 228i Cabrio

BMW ist sich beim Nachfolger des 1er Cabrios treu geblieben. Gott sei…» weiterlesen

BMW 328i

Der neue 3er BMW ist da. Abseits jeglicher Neuwagenpremieren auf Messen…» weiterlesen




News


BMW 7er

Im Duell der Oberklasse-Limousinen zwischen BMW 7er und Mercedes…» weiterlesen

BMW 3er Limousine

Die BMW 3er Limousine, das meistverkaufte Premium-Fahrzeug der Welt,…» weiterlesen

BMW X5

Zusätzliche Ausstattungsoptionen, neue Außenlackierungen und…» weiterlesen

BMW Alpina B7 Biturbo | Foto: Alpina

Neuer Alpina mit optischer Zurückhaltung Der neue BMW 7er ist…» weiterlesen

BMW 3er Limousine

Nach X6, 7er und 5er wird nun auch der 3er zusätzlich mit einem…» weiterlesen