Facebook Pixel

Volvo XC60 D4 trifft auf Continental TS 850 P

Montag, 16. Mär. 2015

Salzburg, Anfang Februar 2014. Continental hat zum großen Winterreifentest eingeladen. Ein nagelneu entwickelter Pneu soll ab dem kommenden Herbst die Autos in winterlicher Umgebung sicher fahren lassen. In Salzburg ist es trüb bei um die 0 Grad, ideale Bedingungen also, um den neuen WinterContact TS 850 P erst einmal auf trockener Straße zu testen.

Volvo XC60 D4 trifft auf Continental TS 850 PEin Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Salzburg, Anfang Februar 2014. Continental hat zum großen Winterreifentest eingeladen. Ein nagelneu entwickelter Pneu soll ab dem kommenden Herbst die Autos in winterlicher Umgebung sicher fahren lassen.

In Salzburg ist es trüb bei um die 0 Grad, ideale Bedingungen also, um den neuen WinterContact TS 850 P erst einmal auf trockener Straße zu testen. Montiert ist das neue Prachtstück aus Hannover auf einem Volvo XC60 D4, was uns gleichzeitig die Möglichkeit eines Fahrberichts über den Schweden eröffnet.

Fahrverhalten

Der Neue

Continental verspricht, dass der neue WinterContact TS 850 P das Vorgängermodell beim Handling auf Schnee und trockener Straße sowie beim Bremsen toppt. Möglich ist dies durch die neue Profilauslegung des asymmetrischen Winterreifens, der in erster Linie für die gehobene Mittel- und Oberklasse sowie SUV entwickelt wurde. Der Continental WinterContact TS 850 P löst ab der kommenden Saison zusammen mit seinem „großen Bruder“ Continental WinterContact TS 850 P SUV schrittweise die Vorgänger ContiWinterContact TS 830 P sowie ContiCrossContact Winter ab. Beide werden aber auch weiterhin in einem umfassenden Größenspektrum erhältlich sein. Der Marktführer bei Winterreifen wird das neue Produkt auf demselben Preisniveau anbieten wir die Vorgängermodelle und bis zum Jahr 2016 die Palette entsprechend erweitern.

Foto: D. Stanka  
Der Reifen ist hervorragend und das Auto passt gut dazu. Wobei nicht nur der Volvo mit den neuen Schuhen eine gute Figur abgibt. Audi und BMW können auf Eis und Schnee den Pirouetten-Drehern in Sotschi mehr als nur Paroli bieten. Der neue Continental WinterContact TS 850 P ist erste Wahl für die kommende Wintersaison, die wie in jedem Jahr für verantwortungsbewusste Autofahrer mit dem Reifenwechsel im Oktober beginnt.
Der Reifen ist hervorragend und das Auto passt gut dazu. Wobei nicht nur der Volvo mit den neuen Schuhen eine gute Figur abgibt. Audi und BMW können auf Eis und Schnee den Pirouetten-Drehern in Sotschi mehr als nur Paroli bieten. Der neue Continental WinterContact TS 850 P ist erste Wahl für die kommende Wintersaison, die wie in jedem Jahr für verantwortungsbewusste Autofahrer mit dem Reifenwechsel im Oktober beginnt.Foto: Continental  
Zurück Richtung Salzburg füllte sich unser Volvo XC60 D4 mit zwei weiteren Insassen, von denen sich einer im Fond niederließ. Mit drei Motorjournalisten an Bord ließ es sich trefflich über den Testwagen diskutieren. Einig waren wir uns alle über die hohe Laufruhe des 133 kW (181 PS) starken Selbstzünders, der in seine Diesel-Herkunft so gut wie nie durch das typische Nageln preisgab. Einhelliger Meinung warten wir auch über die durchwegs gute Qualitätsanmutung. Einzig das für einen Schweden so typische große Kunststoffarmaturenbrett konnte nicht so überzeugen.
Zurück Richtung Salzburg füllte sich unser Volvo XC60 D4 mit zwei weiteren Insassen, von denen sich einer im Fond niederließ. Mit drei Motorjournalisten an Bord ließ es sich trefflich über den Testwagen diskutieren. Einig waren wir uns alle über die hohe Laufruhe des 133 kW (181 PS) starken Selbstzünders, der in seine Diesel-Herkunft so gut wie nie durch das typische Nageln preisgab. Einhelliger Meinung warten wir auch über die durchwegs gute Qualitätsanmutung. Einzig das für einen Schweden so typische große Kunststoffarmaturenbrett konnte nicht so überzeugen.Foto: D. Stanka Dafür ist die Ergonomie des Volvo auch beim XC60 gut gelungen. Leichte Bedienbarkeit, die das Nachschlagen in der Betriebsanleitung nur in Ausnahmen notwendig macht. Der Gesamteindruck des skandinavischen SUV, den es als Benziner in drei Konfig
Ein Winterreifen, der auf trockener Straße und bei warmen Temperaturen subjektiv beste Eindrücke hinterlässt, sollte auch auf Eis und Schnee Top-Ergebnisse erzielen. Um dies herauszufinden, fuhren wir mit dem Volvo XC60 D4 nach Obertauern und weiter nach Tweng, wo eine große Wiese der Witterung entsprechend mit verschiedenen Fahrparcours präpariert war.
	Ist es tagsüber warm, schmilzt die Oberfläche. Wird es nachts wieder kalt, friert das gesamte Kunstwerk wieder zu. Deshalb erwartete uns ein durchaus auch in der Praxis vorkommender Untergrund mit Schneematsch, eisigen Flächen und verharschtem Schnee.
	Um die Performance des Continental WinterContact 850 P in seinen gesamten Ausprägungen darzustellen, wurden drei unterschiedliche Antriebskonzepte für die lustige Quertreiberei angeboten. Der Audi A4 2.0 TFSI mit Frontantrieb, der BMW 335i mit Hinterradantrieb und der Audi TT RS mit Allradantrieb.
Ein Winterreifen, der auf trockener Straße und bei warmen Temperaturen subjektiv beste Eindrücke hinterlässt, sollte auch auf Eis und Schnee Top-Ergebnisse erzielen. Um dies herauszufinden, fuhren wir mit dem Volvo XC60 D4 nach Obertauern und weiter nach Tweng, wo eine große Wiese der Witterung entsprechend mit verschiedenen Fahrparcours präpariert war. Ist es tagsüber warm, schmilzt die Oberfläche. Wird es nachts wieder kalt, friert das gesamte Kunstwerk wieder zu. Deshalb erwartete uns ein durchaus auch in der Praxis vorkommender Untergrund mit Schneematsch, eisigen Flächen und verharschtem Schnee. Um die Performance des Continental WinterContact 850 P in seinen gesamten Ausprägungen darzustellen, wurden drei unterschiedliche Antriebskonzepte für die lustige Quertreiberei angeboten. Der Audi A4 2.0 TFSI mit Frontantrieb, der BMW 335i mit Hinterradantrieb und der Audi TT RS mit Allradantrieb.Foto: Continental Hinter dem Steuer Platz genommen, wurde erst einmal die Elektronik bezüglich der Stabilitätskontrolle soweit möglich deaktiviert. Schließlich soll auf einem abgesperrten Areal, das im Sommer als Viehweide dient, die Schleuderei möglichst viel
Reifen oder Auto? In diesem Fahrbericht wird der neue Reifen von Continental die führende Rolle spielen. Auf der Fahrt von Salzburg nach Schladming in die Steiermark überzeugten beide Parteien mit perfekter Laufruhe. Nach den ersten Tunnels in Richtung Süden blinzelt die Sonne hinter den Wolken hervor, um kurz danach komplett den blauen Himmel auszuleuchten. Das lässt die Temperaturen hochschnellen. Eben mal auf 12 Grad plus und das zu dieser Jahreszeit.
	Aber was juckt es den neuen Winterreifen WinterContact TS 850 P von Continental? Nix! Souverän stark in der Flanke und damit auch prädestiniert für den Einsatz bei wärmerer Witterung, rollt der Neue uns weiter in Richtung Steiermark. Für das Shooting des Autos geht es ein bisschen höher, eine gewundene Passstraße hinauf. Beide Parteien liefern auch in den schnell gefahrenen Kurven ein überzeugendes Ergebnis. Der Conti mit seiner guten Performance, der Volvo mit einem ausgewogenen Fahrwerk, das zwischen Komfort und Sportlichkeit eingebettet ist.
Reifen oder Auto? In diesem Fahrbericht wird der neue Reifen von Continental die führende Rolle spielen. Auf der Fahrt von Salzburg nach Schladming in die Steiermark überzeugten beide Parteien mit perfekter Laufruhe. Nach den ersten Tunnels in Richtung Süden blinzelt die Sonne hinter den Wolken hervor, um kurz danach komplett den blauen Himmel auszuleuchten. Das lässt die Temperaturen hochschnellen. Eben mal auf 12 Grad plus und das zu dieser Jahreszeit. Aber was juckt es den neuen Winterreifen WinterContact TS 850 P von Continental? Nix! Souverän stark in der Flanke und damit auch prädestiniert für den Einsatz bei wärmerer Witterung, rollt der Neue uns weiter in Richtung Steiermark. Für das Shooting des Autos geht es ein bisschen höher, eine gewundene Passstraße hinauf. Beide Parteien liefern auch in den schnell gefahrenen Kurven ein überzeugendes Ergebnis. Der Conti mit seiner guten Performance, der Volvo mit einem ausgewogenen Fahrwerk, das zwischen Komfort und Sportlichkeit eingebettet ist.Foto: D. Stanka  

Eis und Schnee

Ab ins Tal

Fazit

Technische Daten: Volvo XC60 D4 AWD MOMENTUM

Motor: 5-Zylinder-Diesel
 Getriebe: Sechsgang-Schaltung
 Hubraum: 2.400 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 133 kW (181 PS)/4.000
 Max. Drehmoment: 420 Nm bei 1.500 – 2.500 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.644/1.891/1.713 in mm
 Radstand: 2.774 in mm Leergewicht: 1.892 kg Zul. Gesamtgewicht: 2.505 kg
 Kofferrauminhalt: 495 – 1.455 l 
 Bereifung: 235/65 R 17
 Felgen: 7,5 x 17″ Leichtmetall
 Beschleunigung: 9,8 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
 Tankinhalt: 70 l Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr: 5,3 l auf 100 km Preis: 42.250 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka Aribonenstraße 1 b D-81669 München