Honda Jazz Hybrid – Raumgleiter

Honda Jazz Hybrid Neuwagen

Foto: © D. Stanka                             

Honda Jazz Hybrid – Sparsamer Raumgleiter

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka Zu Deinem Neuwagen

Zugegeben. Der Honda Jazz Hybrid ist nicht mehr der einzige Vertreter der Hybrid-Fraktion im Kleinwagensegment. Toyota macht sich seit einiger Zeit mit dem Yaris breit und so buhlen zwei Stadtflitzer um die Gunst der Kundschaft mit grünem Herzen. Wobei der Honda das Schnäuzchen bei der inneren Größe ein Stück weiter vorne trägt.

 

Die Formensprache

 

Der Jazz, in Japan Jet genannt und dort bereits im neuesten und leicht gestrecktem Gewande unterwegs, ist und bleibt ein schicker Stadtflitzer mit Langstreckenqualitäten. Die für Europa im englischen Swindon gefertigten Jazz bleiben uns noch bis 2015 erhalten. Mit der Optik eines Minivans

Gerade mal 3,90 lang, fasst der Kofferraum des Jazz in der Hybrid-Version immerhin noch 332 Liter. Und das, ohne sich beim Be- und Entladen einen Bruch zu heben. Denn die Ladekante ist rückenfreundlich niedrig und die Öffnung breit genug für die größeren Einkäufe. Einer der Gründe dieses riesigen Platzangebotes ist die Unterbringung des Tanks unter den Vordersitzen.

Das herausragende Raumgefühl ist auch auf allen Sitzen zu erleben. Die gute Rundumsicht wird durch eine große Frontscheibe und die Dreiecksfenster vorne sowie die gut dimensionierten Seitenfenster ermöglicht. Die leicht erhöhte Sitzposition tut ihr Übriges, sich im Jazz sofort wohlzufühlen. Dazu trägt auch das übersichtliche gestaltete Cockpit mit gut ablesbaren Instrumenten und logisch platzierten Schaltern und Bedienelementen bei.

Honda Jazz Hybrid Neuwagen

Foto: © D. Stanka

Stauraum an allen Orten – der Jazz ist ein echter Lademeister. Davon zeugen unter anderem insgesamt 10 Flaschen- bzw. Becherhalter. Zwei vorne an der Mittelkonsole, zwei hinter der Handbremse, je einer an den Enden der Instrumententafel sowie je einer in den vier Türverkleidungen. Besonders einfach und genial sind die umklappbaren Rücksitze zu bedienen. Ein einziger Griff reicht zum Versenken der Sitzbank aus und bedingt durch die nahezu bündig angeordneten Kopfstützen passen die 60:40 geteilten Rücksitze selbst dann an den Vordersitzen vorbei, wenn diese in hinterster Position justiert sind.

Klappt man dann noch den Beifahrersitz um, kann der Jazz Gegenstände bis zu einer Länge von 2,40 Meter transportieren! Oder drei Mountainbikes mit 26 Zoll Raddurchmesser und das ohne die sonst notwendige Demontage der Vorderräder! Wertvolle Utensilien passen unter dem linken Rücksitz in ein faktisch geheimes Staufach und der zweigeteilte Kofferraum bietet unter der soliden Abdeckung Platz für verschwitzte oder nass gewordene Klamotten und Gegenstände.

 

Fahrverhalten

 

Gekoppelt mit einem stufenlosen CVT-Getriebe hat der 1,3-Liter-Benziner im Zusammenspiel mit dem Elektromotor leichtes Spiel mit dem Honda Jazz. Mit dem Eco-Drive-System informiert der Eco-Assist® im Display mit Farbwechseln über die Wirtschaftlichkeit des Fahrstils. Die grüne Hintergrundbeleuchtung des Tachos steht für den sparsamsten Verbrauch. Eine immer blauer werdende Färbung zeigt dagegen Vollgasfahrten oder nicht wirklich effiziente Fahrweisen an.

Wird zusätzlich der ECON-Knopf gedrückt, werden im Motormanagement Einstellungen aktiviert, die zu einer weiteren Verringerung des Kraftstoffverbrauchs führen. Wer sich zudem als Hobbygärtner profilieren möchte, wird mit wachsenden Eco-Flowers belohnt. Je vorausschauender und ökologischer gefahren wird, desto prächtiger wachsen die Blumen im Bordcomputer. Das Blumenbeet war nach unserer zwei Wochen langen Testphase nicht komplett voll, dennoch blühte es recht hübsch. Die Verbräuche lagen bei Vollgas-Autobahnfahrten bei 7 Litern, ansonsten bei knapp unter 6 Litern.

Soll die volle Leistung, beispielsweise bei Überholvorgängen auf Landstraßen oder bei schneller Beschleunigung auf der Autobahn ausgespielt werden, stößt der kleine Motor an seine Grenzen. Bei höheren Drehzahlen jault er auf wie ein getretener Hund und beruhigt sich erst wieder beim Erreichen der angepeilten Geschwindigkeit. Trotz dieser kleinen Schwäche kann der Jazz auch auf Autobahnen und Landstraßen Fahrspaß vermitteln.

Ausstattung

Der Jazz Hybrid ist in den Varianten Comfort, Elegance und Exclusive erhältlich. Preislich liegt die Spanne zwischen 19.490 und 22.990 Euro. Der von uns getestete Jazz in der mittleren Ausstattung kostet 21.390 Euro und wartet mit einigen angenehmen Features auf. Dazu zählen unter anderem 16"-Leichtmetallfelgen, eine Alarmanlage, das flexible Laderaumbord, ein Tempomat, ein klimatisiertes Handschuhfach, ein Multifunktionslederlenkrad, ein Licht- und Regensensor sowie das Panorama-Glasdach mit elektrisch bedienbarem Sonnenschutzrollo und abgedunkelte Scheiben hinten.

Honda Jazz Hybrid Neuwagen

Foto: © D. Stanka

Für 1.650 Aufpreis baut Honda ein Navigationsgerät mit einem 7 Zoll großen Touchscreen und 8 GB großen Flashspeicher sowie Bluetooth in den Jazz. Im Navi ist das Kartenmaterial für 33 europäische Länder hinterlegt und die integrierte Audioeinheit leistet 4x43 Watt. Für die aktive und passive Sicherheit sorgen im Jazz ABS, vier Airbags sowie die Traktionskontrolle VSA.

 

Fazit

 

Der neue Honda Fit Hybrid ist von Fachjournalisten zum "Japan Car of the Year 2013" gewählt worden. In seinem Heimatland führt er im Segment die Zulassungsstatistiken an und auch bei uns in Deutschland ist der Jazz ein führender Vertreter seiner Art. Da er, im Gegensatz zum Mitbewerber Yaris nicht als Diesel erhältlich ist, darf er als Hybrid seine Eigenschaften voll ausspielen. In der Summe ist der Jazz ein guter Stadtflitzer, der auch auf längeren Strecken seine Stärken ausspielen kann.

Honda Jazz Hybrid Neuwagen Foto: © D. Stanka

Technische Daten: Honda Jazz Hybrid Elegance

 

Motor: 4-Zylinder-Benziner + E-Motor

Getriebe: Stufenloses CVT-Getriebe

Hubraum: 1.339 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 65 kW (88 PS)/6.000 + 10 kw (14 PS) Elektromotor

Max. Drehmoment: 121 Nm von 4.500 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 3.900/1.695/1.525  in mm

Radstand: 2.495 in mm

Leergewicht: 1.234 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.600 kg

Kofferrauminhalt: 332 – 1.323 l

Bereifung: 185/55 R16

Felgen: 6 x 16″ Leichtmetall

Beschleunigung: 12,1 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h

Tankinhalt: 40 l

Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr: 4,5 l auf 100 km

Preis: 21.390 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Honda Accord Tourer04. September 2010

Honda schickt seinen überarbeiteten Mittelklasse-Kombi Accord Tourer ins Rennen. Neu ist vor allem…» ansehen




Fahrberichte


Honda Jazz

Der Jazz der zweiten Generation vereint viel Automobil unter seinem…» weiterlesen

Honda Civic 1.6 i-DTEC

Es dieselt im Civic. Nichts Neues. Aber das 1,6-Liter-Triebwerk ist…» weiterlesen

Honda Jazz 1.4 Exclusive

In wenigen Monaten ist es so weit. Ein neuer Jazz, in Japan Jet genannt…» weiterlesen

Volkswagen Golf GTI Cabriolet

Es ist immer die gleiche nervige Frage. Muss in einem Cabrio ein…» weiterlesen

Hyundai i40

Die Offensive von Hyundai könnte man fast unheimlich nennen.…» weiterlesen

Alfa Romeo Giulietta

Die Giulietta. Ein klangvoller Name, der an eine glorreiche Zeit von Alfa…» weiterlesen

Volvo S60

Mit den Worten „Im Zum“ begann Bernhard Bauer, seit Februar…» weiterlesen

Citroën DS3

Mit dem DS3 haben die Franzosen Anfang des Jahres die Automobilwelt…» weiterlesen

Chevrolet Cruze

Wertstabiler Einsteiger - Von Frank Mertens - Krise? War da was?…» weiterlesen




News


Honda Jazz

Mit einer Preisoffensive will Honda weitere Kunden für den Minivan…» weiterlesen

Honda Jazz

Im Gegensatz zum Gros der Autofahrer, das die Gänge aktiv und mit…» weiterlesen

Honda Civic

Auf der Tokio Motor Show hat Takanobu Ito, Präsident und CEO der…» weiterlesen

Honda Civic

Die elegante Dynamik des neuen Modells betonen, gleichzeitig aber die…» weiterlesen

Honda Civic

Eine außergewöhnliche Kombination aus hoher Leistung und…» weiterlesen

Honda Civic 1.6 i-DTEC

Honda spart in der neuen Generation des Civic nicht mit Hybridantrieb,…» weiterlesen

Honda Civic

Europäische Kunden haben hohe Ansprüche in punkto…» weiterlesen

Honda Civic Hybrid

Viele Autofahrer haben sich mittlerweile dem Ideal der Elektro –…» weiterlesen

Honda CR-V

Honda Civic und CR-V werden in Großbritannien gebaut Die…» weiterlesen

Honda HR-V Mini-SUV | Foto: Honda

Mini-Crossover ab 20.000 Euro Der Honda HR-V zählt zu den…» weiterlesen