Ford EcoSport – Made in India

Ford Ecosport Neuwagen Foto: © D. Stanka                            

Ford EcoSport – Made in India

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Seit 10 Jahren ist der EcoSport in Teilen Südamerikas und Indien ein Begriff. Bei uns kommt der neue kleine Ford mit dem rustikalen SUV-Auftritt 2014 auf dem Markt. Aber erst im Juni. Als Ausgleich für die lange Wartezeit bietet Ford für den in der zweiten Generation gebauten EcoSport einen Aktionspreis an.

Zu Deinem Neuwagen

17.990 Euro und damit ausstattungsbereinigt knapp 2.000 Euro günstiger als das normale Angebot mit dem 1,5-Liter-Benziner. Trotz dieses Schnäppchens widmen wir uns im Fahrbericht dem 1-Liter-Dreizylinder. Dieser ist nicht nur leistungsstärker, sondern auch moderner und sparsamer.

Form und Funktion

Er wirkt knuffig. Die neue Form des in Südamerika mehr als 700.000mal verkauften Vorgängermodells des EcoSport folgt klar der Kinetik-Sprache des Konzerns. Der trapezförmige Kühlergrill dominiert die Wagenfront und die kurzen Überhänge sorgen für gute Böschungswinkel. Aber halt. Der Ford EcoSport wird bei uns in Europa nur mit Frontantrieb angeboten. Der Allradler bleibt Brasilien vorbehalten. Dort, so heißt es von Ford, mit einem nicht mehr adäquaten 2-Liter-Benziner. Wahrscheinlich mit Ethanol betrieben. In Brasilien ein äußerst beliebter und nicht minder umstrittener Kraftstoff.

Ford Ecosport Neuwagen Foto: © D. Stanka     

An das Urgestein der Geländewagen erinnernd, ist das Reserverad des EcoSport hinten auf der seitlich öffnenden Heckklappe montiert. Die noch dazu mit einem hübschen Design-Gimmick aufwarten kann. Während im linken Licht der Rückfahrscheinwerfer den Weg ausleuchtet, ist auf der rechten Seite der Griff für die Tür angebracht. In elegantem Silber, sodass dieser erst bei einem zweiten Blick auffällt.

Überzeugt der Kompakt-SUV von Ford der unterhalb des Kuga angesiedelt ist, von außen, so enttäuscht er teilweise im Interieur. Plastik wohin das Auge blickt und an manchen Stellen nicht vernünftig entgratete Kanten. Mag darin liegen, dass wir ausschließlich Fahrzeuge aus der Vorserie zur Verfügung hatten. In jedem Fall sollte Ford den guten Gesamteindruck des EcoSport nicht mit solchen Nachlässigkeiten mindern.

Fahreigenschaften

Der Ford EcoSport ist ein typischer Vertreter des urbanen und suburbanen SUV-Booms. Wenig mehr als 4,27 m lang, schlängelten wir uns mit dem Kleinen durch den wuseligen Stadtverkehr in Barcelona und konnten uns dabei auch von der guten Übersichtlichkeit überzeugen. Raus aus der Stadt, rauf auf die Autobahn und dann weiter ins kurvenreiche Hinterland Kataloniens. Motorisiert mit dem ausgezeichneten 1-Liter-Dreizylinder, der 92 kW (125 PS) leistet, ist der EcoSport ein Fahrzeug mit entsprechenden Spaßfaktor.

Ford Ecosport Neuwagen

Foto: © D. Stanka     

Da lassen sich die beiden anderen Triebwerke (fast) vernachlässigen. Außer man ist auf Schnäppchenjagd und will sich unbedingt das Aktionspreismodell unter den Nagel reißen. Oder es soll unbedingt eine Automatik sein, die es ausschließlich in Verbindung mit dem 82 kW (112 PS) starken 1,5-Liter-Benziner gibt. Der dann anstatt der regulären 19.200 Euro einen Mehraufwand von 1.300 Euro einfordert.

Vielleicht muss es aber ein Selbstzünder sein, der dann ebenfalls mit 1,5 Litern Hubraum seine 66 kW (90 PS) auf die Vorderachse leitet und 21.200 Euro kostet. Unser eindeutiger Favorit ist aber der EcoBoost, passt ja auch namentlich schon viel besser, der mit 92 kW (125 PS) der stärkste, schnellste (180 km/h) und spurtstärkste (12,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h) des Trios ist. Zudem wartet dieses Triebwerk mit niedrigen Verbrauchswerten auf, die laut Ford im Schnitt 5,3 Liter auf 100 km betragen. Kostenpunkt des EcoBoost EcoSport: 20.200 Euro. Geschaltet werden alle Motoren mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe, es sei denn, man greift auf die Ford Power-Shift beim 1,5-Liter zurück.

Ausstattung

Ford will protzen. Der EcoSport wird ausschließlich in der Top-Ausstattung Titanium angeboten. Das lässt die Optionsliste extrem schrumpfen. Auf dieser sind beispielsweise nur noch das empfehlenswerte Komfort-Paket für 350 Euro und die Einparkhilfe hinten für 355 Euro zu finden. Im Komfort-Paket ist ein Regensensor, ein automatisch abblendender Innenspiegel, die Geschwindigkeitsregelanlage und ein Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor enthalten.

Ford Ecosport Neuwagen Foto: © D. Stanka  

Serienmäßig ist in dem EcoSport alles drin, was sinnvoll und aus Sicherheitsgründen notwendig ist. ABS, ESP mit Traktionskontrolle und eine Berganfahrhilfe. Stopp! Die gibt es nur mit dem Automatikgetriebe, wo sie ja besonders sinnvoll ist! Vielleicht besinnen sich die Ford-Leute ja auf die Ergänzung in Richtung der Schaltgetriebe. Das würde den praktischen Nutzen des ansonsten gut ausgestatteten EcoSport deutlich erhöhen. Allein mit einem kühlbaren Handschuhfach und großzügigen Ablagen ist es halt nicht getan.

Ford SYNC, das sinnvolle Multimediasystem mit Notruffunktion wird für den EcoSport ab Produktionsstart ebenfalls optional erhältlich sein. Der geringe Aufpreis von 400 Euro enthält viel Mehrwert. Das serienmäßige Audiosystem mit CD und MP3-Fähigkeit wird durch Bluetooth sowie einen 8.8 Zoll großen Touchscreen erweitert. Zudem besteht die Möglichkeit mit einer Vielzahl von Apps des eigenen Smartphones oder aber auch mit von Ford angebotenen, unter anderem den individuellen Spotify-Kanal einzuspielen. Wesentlich wichtiger ist aber die Sprachsteuerung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Fazit

In Indien bleibt noch genügend Zeit zur Verbesserung des Interieurs des Ford EcoSport. Der knuffige Kompakt-SUV wird für unsere Märkte auf dem Subkontinent gebaut. Ganz nach dem Motto „One Ford, One World“. Der EcoSport runde das Angebot von Ford nach unten ab und folgt damit dem klaren Trend der Autokäufer. Schließlich wächst die Nachfrage und erreichte in diesem Jahr bereits einen Marktanteil von 15 Prozent.

Ford Ecosport Neuwagen

Foto: © D. Stanka     

Technische Daten: Ford EcoSport 1,0 EcoBoost Titanium

Motor: 3-Zylinder-Benziner

Getriebe: Fünfgang-Schaltung

Hubraum: 998 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 92 kW (125 PS)/6.000

Max. Drehmoment: 200 Nm bei 1.400 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.273/1.765/1.665  in mm

Radstand: 2.519 in mm

Leergewicht: 1.350 kg

Zul. Gesamtgewicht: 1.715 kg

Kofferrauminhalt: 333 – 1.238 l

Bereifung: 205/60 R 16

Felgen: 6 x 16″ Leichtmetall

Beschleunigung: 12,7 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h

Tankinhalt: 48 l

Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 5,3 l auf 100 km

Preis: 20.200 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

23. Oktober 2017

» ansehen

Ford Fiesta Derivate auf der IAA 201715. September 2017

Ford zeigt auf der IAA weitere Derivate des beliebten Kleinwagens Fiesta. Ausserdem wird das…» ansehen

Ford EcoSport - zweite Generation08. Mai 2014

Kennen sie den schon? Das ist der neue Ford EcoSport. Und ein paar von uns kennen ihn schon, denn…» ansehen

23. Oktober 2017

» ansehen

Ford EcoSport20. Dezember 2015

Der Verkauf des EcoSport verlief bisher eher schleppend in Deutschland. Ford hat den Kompakt-SUV…» ansehen

Weltpremiere Ford Focus RS 10. Februar 2015

Was haben Ford Taunus, Escort, Capri und Focus gemeinsam? Alle gab es schon als RS Version. Früher…» ansehen

Ford Vertrek28. Januar 2011

Ford präsentiert die SUV Studie Vertrek. Das kompakte Mittelklasse Fahrzeug basiert auf der neu…» ansehen

Audi mit kraftvollem Elektro-SUV auf der IAA 201518. September 2015

In einer nur für die IAA aufgebauten Messehalle präsentiert Audi das e-tron Quattro Concept, ein…» ansehen




Fahrberichte


Mercedes R-Klasse

Sie hatte es schwer auf dem deutschen Markt, zumindest bis dato. Denn…» weiterlesen

Ford Taurus

Es gibt sie noch. Die riesigen amerikanischen Straßenkreuzer. Wie…» weiterlesen




News


Ford Edge

Ford will 2016 in Europa 200.000 SUV verkaufen Dabei soll auch das…» weiterlesen

Nissan X-Trail

An einer Stelle patzt das Mittelklasse-SUV Der Nissan X-Trail ist…» weiterlesen

Peugeot Neuheit

2012 setzt Peugeot auf Wachstum bei Volumen und Marktanteil. Mit einer…» weiterlesen

Frischestes Modell im Ford-Portfolio ist der Fiesta, den es auch in der Edel-Variante Vignale gibt | Foto: Ford

Maßnahmen greifen, Verkäufe ziehen an Vor einigen Jahren startete Ford die…» weiterlesen

Der Ford Fusion mit dem markanten Sensor-Geweih auf dem Dach fhrt auf dem Ford-Gelnde im Headquarter Dearborn autonom | Foto: Ford

Führerlos durchs Hauptquartier Mit dem ersten Robotertaxi…» weiterlesen

Ford legt den S-Max neu auf | Foto: Ford

Der Ford S-Max zählt zu den wenigen Vans, die trotz wachsender…» weiterlesen

Ford Mondeo Turnier

Wer einen Mittelklassekombi rein nach dem Aussehen kauft, wird in…» weiterlesen

Transit Connect Electric

Ab sofort ist das leichte Nutzfahrzeug Ford Transit Connect Electric in…» weiterlesen

Mercedes-Benz GLA

Progressiv beim Design, souverän im Alltag und mobil auch abseits…» weiterlesen