Jaguar F-Type S – Die Katze faucht wieder

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

Jaguar F-Type S – Die Katze faucht wieder

Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Mehr als fünf Jahrzehnte dauerte es, bis Jaguar einen würdigen Nachfolger des legendären E-Type auf die Räder stellte. Mit dem F-Type ist den Engländern dafür ein umso größerer Wurf gelungen.

Zu Deinem Neuwagen

Drei Triebwerke stellt Jaguar zur Wahl, einen gnadenlos zu Werk gehenden 5-Liter-V8 mit 364 kW (495 PS) und zwei 3-Liter-V6 mit 250 kW (340 PS) bzw. 280 kW (380 PS). Allen drei gemein ist eine Achtgang-Quickshift-Automatik und wie es sich für eine artige Raubkatze gehört, ein Start-Stopp-System.

Form und Funktion

Genauso muss ein Jaguar aussehen, der den E-Type mit Würde beerben möchte. Die Form betörend und nicht nur durch den hochgezogenen Heckbereich an den Urahnen erinnernd. Sogar die Motorhaube klappt nach vorne auf, zum einen Reminiszenz an den E-Type, zum anderen praktischer Nutzen durch bessere Erreichbarkeit der Aggregate. 

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

So wie sich die Außenhaut aus Aluminium in einer seltenen Eleganz wölbt, zeigt sich auch das Interieur des Jaguar F-Type. Das Fahrzeug spiegelt seine DNA als „1+1“-Sportwagen mit jeder Faser wider. Sei es mit der eindeutigen Trennung von Fahrer und Beifahrer durch eine mächtige Mittelkonsole - da geht fast nix mit Knie tätscheln – oder auch mit dem Fahrer umhüllenden Cockpit.

Fahrverhalten

Bilster Berg. Tatort der ersten Ausfahrten mit dem Jaguar F-Type. Eine nagelneue Rennstrecke im Teutoburger Wald in Nordrhein-Westfalen. Noch nie gehört? Macht nix. Dieser Rundkurs wird noch Furore machen und wir konnten bei der Pressevorstellung kurz vor der offiziellen Eröffnung erste Runden drehen. Genau das richtige Revier für die böse Mieze aus dem englischen Castle Bromwich.

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

Die ersten Kilometer zum Racetrack legten wir mit dem 340 PS starken V6 zurück. Aufgeladen durch einen Kompressor, ebenso wie seine beiden stärkeren Brüder, und mit der optionalen aktiven Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung ausgestattet. Diese lässt den F-Type herrlich brabbeln und brazzeln. Nicht immer zum Wohle biederer Mitbürger in noch biederen Kleinstädtchen, aber immer zum Gefallen der Fahrzeuginsassen.

Es gibt kaum ein Fahrzeug heutzutage, das solcherart herrliche Klangbilder hervorzaubert. Noch dramatischer, einem Gewitter und Orkan in einem gleichend, zeichnet der V6 S Soundorgien solch brachialer Gewalt, dass sämtliche Körperhärchen in Habacht-Stellung verharren. Interessanterweise klingt der V8 verhaltener, darf aber auch um die Ecken donnern, dass selbst Heavy Metal Bands voller Ehrfurcht erstarren.

Was ein Auto auf der Rennstrecke beweisen kann, ist im normalen Straßenverkehr faktisch nicht fahrbar. Die Runden, die wir auf dem äußerst trickreichen Bilster Berg Driving Resort fahren durften, zeigten deutlich, was die Ingenieure von Jaguar geleistet haben. Harmonisches Fahrverhalten, extrem schnelles Ansprechen der Achtgang-Automatik von ZF in Friedrichshafen und eine nahezu geniale Gasannahme.

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

Drift as drift can probierten wir in der Mausefalle aus. Der wohl extremste Streckenabschnitt am Bilster Berg beginnt mit einer Links die in ein steiles Gefälle führt. Dem nicht genug, macht die Kurve zu, bevor sie sich bergab wieder zu einer Geraden öffnet. Mit dem Jaguar auch mit der Stabilitätskontrolle DSC schön quer, ist das Fahrwerk selbst dort noch lange nicht an seine Grenzen gekommen. 

Motoren und Ausstattung

Der 25. Mai 2013 steht für eine neue Ära bei Jaguar. Dieses Datum markiert den Verkaufsstart des F-Type, dessen Preise aber so manchen Interessenten abschrecken werden. Mindestens 73.400 Euro müssen locker gemacht werden, um dieses Sportwagen sein Eigen nennen zu dürfen. Dann werkeln 340 PS unter der Haube. 40 PS mehr kosten bereits 84.900 Euro und für das V8-Gebrabbel müssen 99.900 Euro locker gemacht werden.

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

Somit liegt der F-Type irgendwo zwischen einem Boxster S mit reichlich Ausstattung und locker unter dem Carrera Cabriolet. Wobei diese Vergleiche ebenso hinken, wie ein direkter Schlagabtausch. Zu unterschiedlich sind die Konzepte und wohl auch die angepeilten Zielgruppen. Denn der F-Type trägt die typischen Roadster-Gene in sich. Lange Motorhaube, kurzes Heck und Hinterradantrieb. Die Zuffenhausener Gilde traditionell bei Mittelmotor bzw. Heckantrieb.

Zudem fließen deutliche Ausstattungsvorteil für den Jaguar F-Type in die Waagschale. Aufpreispflichtige Optionen passen in der Preisliste auf 6 Seiten und die Serienausstattung ist bereits beim günstigsten F-Type üppig zu nennen. Neben Bi-Xenon-Scheinwerfern und Klimaautomatik sind je nach Motorisierung 18-,19- oder 20-Zöller aus Leichtmetall montiert.

Jaguar F-Type Neuwagen

Foto: D. Stanka

Fazit

Jaguar hat endlich wieder einen fast schon kompakt zu nennenden Sportwagen im Programm. Neben der hohen Faszination dieses Automobils ist die Tatsache erwähnenswert, dass Jaguar jedem Käufer ein kostenloses und individuell zugeschnittenes Fahrertraining anbietet. Solchermaßen geschult, ist der Umgang mit der heißen Raubkatze viel angenehmer und umso sicherer. Eindeutig als Lieblings-F-Type haben wir den V6 S auserkoren. Er faucht am schönsten, ist im Handling extrem ausgewogen und gönnt sich im Mix gerade mal 9,1 Liter auf 100 Kilometer. Vernunft vorausgesetzt, die in diesem Fahrzeug aber meist fehl am Platze ist.

Jaguar F-Type Neuwagen Foto: D. Stanka

Technische Daten: Jaguar F-Type S

Motor: 6-Zylinder-Benziner

Getriebe: Achtgang-Automatik

Hubraum: 2.995 ccm

Leistung in kW/PS bei xy U/min: 280 kW (380 PS)/ 6.500

Max. Drehmoment: 460 Nm bei 3.500 – 5.000 Umdrehungen pro Minute

Länge/Breite/Höhe: 4.470/1.984/1.308 in mm

Radstand: 2.622 in mm

Leergewicht: 1.614 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.025 kg

Kofferrauminhalt: 196 l

Bereifung: 245/40 ZR 19 vorne, 275/35 ZR19 hinten

Felgen: 8,5 x 19″ vorne, 9,5 x 19″ hinten Leichtmetall

Beschleunigung: 4,9 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit: 275 km/h (abgeregelt)

Tankinhalt: 72 l

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,1 Liter auf 100 km

Preis: 84.900 Euro inkl. MwSt.

Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

20. August 2017

» ansehen

Jaguar F-Type - der legitime Nachfolger24. Dezember 2015

Mit dem F-Type haben die Engländer nach fast 40 Jahren einen legitimen Nachfolger ihres legendären…» ansehen

Jaguar F-Type auf dem Pariser Autosalon27. September 2012

Britisches Wetter in Paris – passend zur Premiere eines britischen Autos: Jaguar präsentiert den…» ansehen

World Car Awards 201715. April 2017

Insgesamt in sechs Kategorien werden die Awards verliehen: für Design, Luxury-, Performance-,…» ansehen




Fahrberichte


Jaguar F-Type SVR Coupe

Mieze auf der Jagd Ein Fahrbericht von unserem Autoredakteur…» weiterlesen

Jaguar F-Type

Wir sind sie alle bereits gefahren. Die offenen Varianten des F-Type…» weiterlesen

Jaguar F-Type Coupé

Es ja nicht so, dass wir vom im vergangenen Jahr vorgestellten Jaguar…» weiterlesen

Jaguar F-Pace S

Die etwas andere Raubkatze Ein Fahrbericht von unserem…» weiterlesen

Range Rover Sport SVR

Mit dem Jaguar F-Type AWD und dem Range Rover Sport SVR auf dem…» weiterlesen

Jaguar XF 3,0 S

Die Katze verlernt das Fauchen nicht - Von Dietmar Stanka - Grooar…» weiterlesen




News


Jaguar F-Type

Die Serienversion des neuen Jaguar F-TYPE feiert am 27. September auf…» weiterlesen

Jaguar Project 7

Die 20. Auflage des Goodwood Festival of Speed (12. - 14. Juli) ist…» weiterlesen

m Juni bringt Jaguar das Topmodell des F-Type auf den Markt. Als Coup erreicht der F-Type SVR Tempo 100 in 3,7 Sekunden und fhrt maximal 322 km/h | Foto: Jaguar

Dem „Turbo“ auf der Spur Der Sommer beschert den…» weiterlesen

Jaguar F-Type

Sie haben mal den Sportwagen des Jahrhunderts gebaut. Doch dann hat…» weiterlesen

Jaguar F-TYPE

Als erster, vollwertiger Sportwagen nach 50 Jahren kehrt Jaguar mit dem…» weiterlesen

Jaguar F-TYPE Coupe

Am 12. April startet in Deutschland das neue F-TYPE Coupé und…» weiterlesen

Jaguar F-Type Project 7

Projekt Fahrspaß Jaguar will wieder mehr sein, als ein…» weiterlesen

Silvretta Classic

Jürgen Vogel, seit vielen Jahren einer der angesehensten und…» weiterlesen