Ford Tourneo Custom – die 6. Generation

Ford Tourneo Neuwagen

Foto: D. Stanka

Ford Tourneo Custom – die sechste Generation aus KölleEin Fahrbericht von unserem Autoredakteur Dietmar Stanka

Es ist schon ein paar Jahre her, als Großfamilien, meist türkischer Herkunft, quer durch Deutschland und Österreich über den Autoput des ehemaligen Jugoslawiens in ihre Heimat gefahren sind. Eines ihrer Lieblingstransportmittel: Der Ford Transit. Ende August wurde die sechste Generation des Transits vorgestellt, einmal in der klassischen Transportervariante namens Transit Custom und einmal in der Busversion namens Tourneo Custom. Wir nahmen uns den Tourneo vor, der durchaus auch als großer Familientransporter Furore machen kann.

Form und Funktion

Als Bus mit Vollverglasung ist der neue Ford Tourneo Custom genau wie sein Kastenbruder Transit Custom mit zwei verschiedenen Radständen zu haben. Neben dem von uns gefahrenen Bus wird der Ford Transit als Kastenwagen mit Einzel- oder Doppelkabine und Kombi-Personentransporter angeboten. Knapp 3 m bzw. 3,30 m auf einer Gesamtlänge von 4,97 m bzw. 5,34 m. Von vorne sieht der neue Transporter von Ford fast aus wie der Rest seiner Pkw-Familie, hinten haben sich die Designer leider nix hübsches einfallen lassen.Ford Tourneo Neuwagen Foto: D. Stanka Aber was soll es. Angeblich zählen ja auch bei einem Automobil die inneren Werte und da kann der Ford Tourneo Custom einiges aufbieten. Und leider auch eine nervige Sache. Wird der Bus mit der Beifahrerbank mit zwei Sitzmöglichkeiten gewählt, ist diese vertikal nicht verstellbar, sodass ein ausstrecken der Beine nicht möglich ist. Zudem knallt der harte Kunststoffdeckel des Handschuhfachs beim Öffnen desselben auf das Schienbein. Also liebe Fords: die Sitzbank ein bisschen nach hinten schieben und den Unterbau des Armaturenträgers verkleinern. Dann klappt es auch mit relaxtem Reisen. Oder man wählt den Einzelsitz, der sich sinnvollerweise verstellen lässt. Ansonsten hat der Ford Tourneo Custom durchaus Pkw-Qualitäten vorzuweisen. Gute Materialien sind sauber verarbeitet und die gesamte Cockpit-Anmutung wirkt ähnlich wie in einem Focus, Mondeo oder einem der Minivans der Kölner. Was so ein Bus naturgemäß mehr zu bieten hat, ist der schiere Platz. Und der ist in dem im türkischen Ford-Werk in Kocaeli montierten Tourneo reichlich vorhanden.Ford Tourneo Neuwagen Foto: D. Stanka  

Raum und Varianten

Basis, Trend und Limited nennen sich die drei Varianten der neuen Ford Transit Custom-Familie. Wobei für den Bus nur die beiden letztgenannten Versionen verfügbar sind. Der Einstieg beginnt mit dem Trend in Kombination mit dem 74 kW (100 PS) leistenden 2,2-Liter-Diesel bei 37.842 Euro. Mehr Leistung gleich mehr Geld gilt natürlich auch bei Ford. Der Hubraum bleibt identisch, die Kraft steigt: Der 92 kW (125 PS) leistende Bus kostet als Trend 39.627 Euro und mit dem 114 kW (155 PS) starken Motor 41.650 Euro. Den Limited gibt es ausschließlich mit den beiden stärkeren Triebwerken für 42.007 bzw. 44.030 Euro. Punkten können alle drei Leistungsstufen mit dem serienmäßigen Start-Stopp-System sowie weiteren Maßnahmen zum sparsamen Fahren. Unter anderem gehören dazu eine Beschleunigungskontrolle, die das Übertreiben sportlichen Anfahrens limitiert oder ein Geschwindigkeitsbegrenzer, der auf gewissen Stufen vorprogrammiert ist. Als empfehlenswert erachten wir die 125-PS-Variante als Limited, zumindest wenn es ein bisschen komfortabler zugehen soll. Da ist dann alles drin und dran, was das Reisen mit der Familie angenehm macht. Unter anderem die linke Schiebetür zusätzlich zur rechten, das Sitzpaket unter anderem mit Sitzheizung sowie Seiten- Kopf- und Schulterairbags. Die Klimaanlage lässt sich vorne und hinten separat ansteuern, das Einparken wird durch Sensoren vorne und hinten erleichtert und im Sichtpaket sind Regen- und Lichtsensor sowie elektrisch klappbare Außenspiegel enthalten. Acht oder neun Sitzplätze stehen insgesamt zur Verfügung. Bei tatsächlich hohem Platzbedarf empfiehlt sich die Wahl des langen Radstands zu einem Preis von 42.959 Euro. Dann steht hinter den drei Sitzreihen genügend Staufläche für das Gepäck zur Verfügung. Diese sind im Übrigen einzeln oder komplett umklappbar, je nach Bedarf oder Situation.Ford Tourneo Neuwagen Foto: D. Stanka  

Zu Deinem Neuwagen

Fahreigenschaften

Der Transit der sechsten Generation ist auch als Bus unverkennbar ein Nutzfahrzeug. Das Fahrwerk ist ausgewogen tariert. allerdings hätten die Entwickler von Ford etwas mehr Augenmerk auf die Geräuschdämmung legen sollen. Der Selbstzünder meldet sich immer eines Diesels ebenbürtig zu Wort. Bei einem reinen Lastenesel oder Kombi-Transporter okay, für einen Pkw-Ersatz einfach nicht auf der Höhe der Zeit.  

Fazit

Der neue Ford Transit ist seit mehr als 50 Jahren eines der Zugpferde von Ford in Europa. Mit seiner großen Vielfalt an Möglichkeiten den ganz persönlichen Transit oder Tourneo zu gestalten, wird auch dieses Modell wieder seine Abnehmer finden. Das Angebot umfasst unter anderem Ladungssicherungssysteme, spezielle Sitzausstattungen sowie Audio- und Navigationssysteme. In allen Varianten sorgen die obligatorischen Systeme wie ABS, ESP und die Berganfahrhilfe für die notwendige Sicherheit. Ob allerdings der allmächtige Marktführer aus Hannover ernsthaft bedroht wird, darf bezweifelt werden.Ford Tourneo Neuwagen Foto: D. Stanka  

Technische Daten: Ford Tourneo Custom Limited

  Motor: 4-Zylinder-Diesel Getriebe: Sechsgang-Schaltung Hubraum: 2.198 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 92 kW (125 PS)/3.500 Max. Drehmoment: 350 Nm bei 1.450 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 4.972/1.986/1.972 in mm Radstand: 2.933 in mm Leergewicht: 2.167 kg Zul. Gesamtgewicht: 3.000 kg Kofferrauminhalt: 922 – 3.621 l (Beladung Fensterunterkante, 1.323 – 5.520 l (Beladung Dachunterkante) Bereifung: 215/65 R16 Felgen: 6,5 x 16″ Leichtmetall Beschleunigung: k. A. Höchstgeschwindigkeit: 157 km/h Tankinhalt: k. A. Kraftstoffverbrauch kombinierter Verkehr: 6,5 l auf 100 km Preis: 42.007 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

23. Mai 2017

» ansehen

Ford Focus Electric31. Dezember 2012

Ich teste heute zwei Ford Focus Varianten. Zum einen den Turnier und zum anderen den Ford Focus…» ansehen

Ford Kuga04. September 2010

Nach VW und Opel bietet auch Ford einen kompakten Geländewagen an. Der Ford Kuga soll vor allem dem…» ansehen

Weltpremiere Ford Focus RS 10. Februar 2015

Was haben Ford Taunus, Escort, Capri und Focus gemeinsam? Alle gab es schon als RS Version. Früher…» ansehen




Fahrberichte


Ford Grand Tourneo Connect

 – Grand mit Sieben Ford fusioniert. Mit sich selbst. Was über Jahrzehnte…» weiterlesen

Ford Taurus

Es gibt sie noch. Die riesigen amerikanischen Straßenkreuzer. Wie…» weiterlesen

Chevrolet Orlando

Orlando. Der klangvolle Name einer Stadt, die mit Disney, den Universal…» weiterlesen




News


Transit Connect Electric

Ab sofort ist das leichte Nutzfahrzeug Ford Transit Connect Electric in…» weiterlesen

Ford Transit Custom

Beschleunigungs-Bremse und Tempo-Grenze: Ford trimmt seinen Transporter…» weiterlesen

Ford Transit

Die komplett neu entwickelte Duratorq TDCi-Motorenfamilie mit 2,2…» weiterlesen

Ford Transit Custom Sport

Transporter müssen nicht wie langweilige Transporter aussehen.…» weiterlesen

VW wird den Crafter in drei Fahrzeuglngen (6 bis 7,4 Meter) anbieten | Foto: VW

Besser alleine VW will es wissen: Der neue Crafter ist nicht…» weiterlesen

Mercedes-Benz Vito E-CELL

Leise, abgasfrei und praxistauglich – 100 batterie-elektrisch…» weiterlesen

Kia K2

Kia Motors und sein chinesisches Joint Venture Dongfeng Yueda Kia…» weiterlesen

Der Ford Fusion mit dem markanten Sensor-Geweih auf dem Dach fhrt auf dem Ford-Gelnde im Headquarter Dearborn autonom | Foto: Ford

Führerlos durchs Hauptquartier Mit dem ersten Robotertaxi…» weiterlesen

Ford legt den S-Max neu auf | Foto: Ford

Der Ford S-Max zählt zu den wenigen Vans, die trotz wachsender…» weiterlesen

Ford Mondeo Turnier

Wer einen Mittelklassekombi rein nach dem Aussehen kauft, wird in…» weiterlesen

Fiat Scudo Multicab

Vom Fiat Scudo gibt es jetzt eine neue Variante. Künftig können gleich…» weiterlesen

Fiat Scudo

Fiat Professional, die Nutzfahrzeugsparte der Fiat Group Automobiles, hat…» weiterlesen