Ford Ranger Wildtrak – Auf Wolfsfährte

                       Ford Ranger Neuwagen Foto: D. Stanka  

Ford Ranger Wildtrak – Auf der Fährte des WolfesFahrbericht von Dietmar Stanka

In Nordamerika ist der F150 von Ford immer noch das Maß aller Dinge, wenn es um das Thema Pickup geht. Für immerhin 180 Länder dieser Erde hat Ford den Ranger im Angebot. Seit Kurzem in der nagelneuen Version auch in Deutschland zu kaufen. Wir haben uns für eine Testfahrt Ende April den Wildtrak ausgesucht. Die stärkste Variante des Ranger mit dem 3,2-Liter TDCi, einem Fünfzylinder-Diesel, der 147 kW (200 PS) leistet und noch dazu am besten ausgestattet ist.

Der Typ

Es ist ein echter Geländewagen. Der Ranger will kein weichgespülter Pickup sein, der ausschließlich Lifestyle-Kunden befriedigt. Ganz gleich, ob es um Zuglast, Zuladung, Wattiefe oder Gelände-Eigenschaft geht. Der Ranger übertrifft die Leistungsfähigkeit einiger seiner wichtigen Mitbewerber zum Teil deutlich. Zum Beispiel darf der neue Pickup von Ford in einigen Versionen bis zu 3.350 Kilogramm schwere Anhänger ziehen. Der Ford Ranger mit dem klassischen Heckantrieb überzeugt mit einer maximalen Zuladung von immerhin 1.206 Kilogramm! Selbst bei voller Beladung können die 4x4-Varianten Flussläufe mit einer Tiefe von bis zu 80 Zentimeter (800 mm) mühelos durchqueren. Und dank einer Bodenfreiheit von bis zu 232 mm stellt auch schweres Terrain kein wirkliches Problem dar.Ford Ranger Neuwagen Foto: D. Stanka Dass bei allen positiven Eigenschaften abseits befestigter Straßen der Komfort nicht vernachlässigt wurde, zeigt sich in vielen Bereichen. Die Geräuschdämmung wurde ebenso groß geschrieben wie die Überarbeitung der Radaufhängung auf der Vorderachse. Die Blattfedern hinten wurden beibehalten, was aber keinerlei negative Auswirkungen im praktischen Gebrauch zeigt. Mit 23 Stau- und Ablagefächern im Innenraum der Doppelkabine hebt sich der Ranger ebenfalls von seinen Mitbewerbern ab. Das Angebot reicht von einer tiefen Ablage in der Mittelkonsole mit einem Volumen von 8,5 Litern. In Kombination mit der Klimaanlage können dort bis zu sechs Getränkedosen kühl gehalten werden. Das Handschuhfach ist groß genug für Laptops mit 15-Zoll-Monitor und die Türablagen bieten Platz für 1,5-Liter-Flaschen. Hinzu kommen eine Vielzahl kleinerer Ablagen für Mobiltelefone und weitere Kleinteile. Unterhalb der Rücksitze sind verdeckt angeordnete Fächer eingebaut, in denen sich wertvolle Gegenstände sichtgeschützt unterbringen lassen. Im knapp 41.000 Euro teueren Toppmodell Wildtrak inklusive Sechsgang-Automatik sind serienmäßig unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik, eine Geschwindigkeitsregelanlage sowie das Navigationssystem mit 5-Zoll-Multifunktions-Farbdisplay eingebaut. Gleiches gilt für das im Navi enthaltene Audiosystem mit Radio-CD, das neben zahlreichen Schnittstellen für Bluetooth-, USB- und iPod-Anbindungen auch über eine Sprachsteuerung verfügt und eine Rückfahrkamera mit Anzeige im Innenspiegel beinhaltet.Ford Ranger Neuwagen Foto: D. Stanka  

Die Fahreigenschaften

Schlappe 5,30 m ist der Ranger lang. Heftig, aber dennoch absolut unproblematisch. Denn der Ranger ist leicht zu handhaben. Da hilft unter anderem die Servolenkung, die von Anschlag zu Anschlag mit 3,5 Lenkradumdrehungen auskommt und damit zu den direktesten in diesem Segment zählt. Die Fahrdynamik ist in Verbindung mit der optionalen Sechsgang-Automatik und dem kräftigen Drehmoment von 470 Nm durchaus beeindruckend. Auf der hinteren Sitzbank ist auch dank des gegenüber des Vorgängers gewachsenen Fußraums bequemes reisen auch auf längeren Strecken möglich.Ford Ranger Neuwagen Foto: D. Stanka Neben der serienmäßigen Ausstattung mit ABS, ESP, Berganfahrassistent und sieben Airbags kann der Ford Ranger der neuesten Generation mit 5 Sternen beim E Euro NCAP-Crashtest aufwarten. Bislang ist der Ranger weltweit der einzige Pickup, der die hohen Anforderungen dieses Testverfahrens erfüllen konnte.  

Zu Deinem Neuwagen

Fazit

Nun hat der Amarok wieder einen würdigen Gegner. Der Ford ist dem Volkswagen, der ab sofort auch in Hannover vom Band läuft, in einigen Eigenschaften sogar überlegen. Was dem Wettbewerb gut tut. Immerhin 1.700 Bestellungen für Deutschland sprechen eine deutliche Sprache, was den künftigen Markterfolg des Ford Ranger angeht. Auch wenn diese Situation für manche Interessenten eine längere Wartezeit bedeutet. Aber gut Ding will schließlich Weile haben.Ford Ranger Neuwagen Foto: D. Stanka  

Technische Daten: Ford Ranger Wildtrak 3,2 TDCi

Motor: 5-Zylinder-Diesel Getriebe: Sechsgang-Automatik Hubraum: 3.198 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 147 kW (200 PS)/3.000 Max. Drehmoment: 470 Nm bei 2.750 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 5.351/1.850/1.821 in mm Radstand: 3.220 in mm Leergewicht: 2.191 kg Zul. Gesamtgewicht: 3.200 kg Ladevolumen: 1,18 m³ Bereifung: 265/60 R 18 Felgen: 8 x 18″ Leichtmetall Beschleunigung: noch nicht bekannt Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h Tankinhalt: 80 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 10,4 l auf 100 km Preis: 40.864,60 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

Ford Ranger30. Mai 2012

Ford bringt den neuen Ranger erstmals auch nach Deutschland. Der Offroad Pickup kommt mit neuen,…» ansehen

Ford Transit - die achte Generation20. Februar 2014

Seit 1965 ist der Ford Transit eine feste Größe auf dem europäischen Nutzfahrzeugmarkt. Jetzt kommt…» ansehen

Essen Motorshow 200904. September 2010

Erlebnis Auto – so lautet das Motto der diesjährigen Essener Motorshow. Neben veredelten…» ansehen




Fahrberichte


Ford Ranger

Doppelkabiner mit großer Ladeflächen immer beliebter Ein…» weiterlesen

Ford Edge

Man mag Ford in Europa zugestehen, daß dieser vor kurzem…» weiterlesen

Ford Kuga

Escape (deutsch: entfliehen). So heißt der Kuga in Nordamerika.…» weiterlesen

Suzuki SX4 S-Cross

Vor wenigen Monaten stellten wir der neuen Suzuki SX4 S-Cross im sonnig…» weiterlesen

Suzuki Grand Vitara

Es bleibt nicht aus. In die Jahre gekommene Automobile müssen sich…» weiterlesen

SSangYong

Es ist der dritte Anlauf des südkoreanischen Automobil-Herstellers, um in…» weiterlesen

Hyundai Santa Fe

Wer schon einmal die Schönheit und die Beschaulichkeit des…» weiterlesen

Spezialitt und Alleinstellungsmerkmal des B-Max sind seine beiden Schiebetren im Fond | Foto: Ford

Lademeister mit Potenzial Schiebetüren sind ein Segen für…» weiterlesen




News


Ford Tuning-Pick up

Politisch und ökologisch noch unkorrekter als die Fortbewegung mit…» weiterlesen

Ford Evos Concept

Mit dem aufsehenerregenden Evos Concept stellt Ford auf der…» weiterlesen

Ford Kuga

Ford ist seit mittlerweile 21 Jahre offizieller Partner der UEFA…» weiterlesen

Ford Kuga

Als 2008 die erste Generation des Ford Kuga in den Handel kam, waren…» weiterlesen

Volvo XC60

Der Volvo XC60, seit seiner Markteinführung im Herbst 2008…» weiterlesen

Audi Q7 3.0 TDI quattro

Audi erweitert seine Q7-Familie um ein neues, besonders effizientes…» weiterlesen

Wurde der Vorgänger noch von einem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo mit 224 kW/305 PS angetrieben, arbeitet unter der Haube des jüngsten Ford Focus RS der aus dem neuen Mustang bekannte 2,3-Liter-Benziner mit vier Zylindern | Foto: Ford

Wild wurde spekuliert, nun lüftet Ford das Geheimnis um seinen…» weiterlesen