Volkswagen up! – Einfach mehr Türen

VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka  

Volkswagen up! – Einfach mehr TürenFahrbericht von Dietmar Stanka

Der up! ist cool. Volkswagen hat mit diesem Kleinstwagen wieder einen echten Volkswagen im Programm. Startet er doch als Zweitürer mit 44 kW (60 PS) mit 9.850 Euro unter der magischen Grenze 10.000. Seit Anfang März ist der up! nun auch als Viertürer zu bestellen, die ersten Kundenauslieferungen beginnen im Mai. Mehr Türen, mehr Geld? Ja, den Aufschlag von 475 Euro muss jeder berappen, der den flotten Volkswagen mit vier Türen ausstatten will. VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka  

Fahreigenschaften

Von Düsseldorf führte uns Ende März die Fahrt über Autobahnen, Landstraßen in das Stadtgebiet von Köln. Sozusagen der ideale Einsatzort für Fahrzeuge dieser Couleur. Wieselflink in der Stadt, zügig außerorts und reichlich flott auf den Straßen mit den blauen Schildern. Wir schnappten uns einen „white up!“ mit 55 kW (75 PS), dessen Name nicht nur die Außenfarbe sondern auch die der Felgen und Teilen des Interieurs bezeichnet. Reichlich ausgestattet, unter anderem mit Leichtmetallfelgen, dem mobilen Navigationssystem „maps + more“, Nebelscheinwerfern, Klimaanlage und einem Radio-CD-System mit MP3-Funktion, kostet dieser up! 14.775 Euro. Identisch ausgestattet bietet Volkswagen zusätzlich den „black up!“ an, der sich, Nomen est Omen,  in Schwarz gekleidet hat. Neben diesen beiden herausragenden Varianten stehen zusätzlich das Basismodell „take up!“, „move up!“ sowie der „high up!“ zur Wahl.VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka Erster Eindruck: Ein Kleinstwagen mit einem Liter Hubraum und gerade einmal 75 PS muss beileibe keine Spaßbremse sein. Auf den kurzen frei befahrbaren Stück Autobahn erreichte der up! locker die 160 km/h, bei längerem Anlauf knabberte er sich sogar an die angegebenen 171 km/h Höchstgeschwindigkeit ran. Chapeau, denn mit solchen Fahrleistungen gesegnet, ist der up! problemlos langstreckentauglich. Dass sich die Geräuschentwicklung dabei in angenehmen Grenzen hält, erhöht den Fahrspaß erheblich. Apropos Motoren. Die Dreizylinder sind im Moment mit den bereits erwähnten Leistungsstufen zu ordern. Im Lauf des Jahres folgt ein Erdgasmotor, der die guten Verbrauchs- und CO2-Werte der klassischen Benziner nochmals drastisch nach unten senken soll. 79 Gramm CO2 und einen Durchschnittsverbrauch von 2,9 Litern verspricht Volkswagen für den 50 kW (68 PS) starken up!. Fest in der Planung steht für das Jahr 2013 ein up! mit Elektroantrieb.VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka  

Ausstattungsdetails

So nett wie sich der up! von außen zeigt, so freundlich setzt er seinen Auftritt im Innenraum fort. Typisch Volkswagen die logische Bedienung und die qualitativ hochwertigen Materialien. Schön auch, dass sich der up! wie auch der Beetle vom Rest seiner Modellbrüder und –schwestern im Innenraumdesign unterscheidet. Kein Einheitsbrei aus dem Konzernregal, dafür nochmals großes Lob. Das beim high up! sowie beim white und black up! serienmäßige Multifunktionssystem maps+more kostet für die anderen Versionen 355 Euro. Das gemeinsam mit Navigon entwickelte System kann ein bisschen mehr, als nur navigieren. Zusätzlich kann das Mobiltelefon per Bluetooth damit verbunden werden, Fahrzeuginformationen abgerufen werden sowie per micro-SD-Kartenleser die Einheit als Mediaplayer verwendet werden. So richtig großzügig zeigt sich Volkswagen mit maps+more für die Varianten take up! und move up! leider nicht. Es muss in jedem Fall für weitere 355 Euro das Radio-CD-System RDC 215 dazu bestellt werden, weil nur dann die Ansagen und das Freisprechen über die Bordlautsprecher zu Verfügung steht. Für weitere 120 Euro mehr gibt es insgesamt sechs anstatt nur zwei Lautsprecher.VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka

Zu Deinem Neuwagen

Fazit

Der up! ist auch oder vor allem mit vier Türen ein echt cooler Typ. Zudem auch größer gewachsene Menschen zumindest für einige Zeit auch hinten recht bequem sitzen können. Aus Marketingsicht ein kluger Schachzug sind die Angebote einer günstigen Finanzierung (3,9 %), Versicherung (29,90 mtl. bei SF1 und mind. 23 Jahren, 59,90 unter 23 inkl. Vollkasko) und Wartungspaket im up!grade Paket. Ein gutes Werkzeug, um sich Kunden zu angeln und den up! insgesamt populärer zu machen.VW Up! Neuwagen Foto: D. Stanka  

Technische Daten: Volkswagen white up! Viertürer

Motor: 3-Zylinder-Benziner Getriebe: 5-Gang-Schaltung Hubraum: 999 ccm Leistung in kW/PS bei xy U/min: 55 kW (75 PS)/6.200 Max. Drehmoment: 95 Nm bei 3.000 – 4.300 Umdrehungen pro Minute Länge/Breite/Höhe: 3.540/1.645/1.489 in mm Radstand: 2.420 in mm Leergewicht: 929 kg Zul. Gesamtgewicht: 1.290 kg Kofferrauminhalt: 251 - 951 l Bereifung: 185/50 R 16 Felgen: 6 x 16″ Leichtmetall Beschleunigung: 13,2 Sekunden Höchstgeschwindigkeit: 171 km/h Tankinhalt: 35 l Kraftstoffverbrauch Kombinierter Verkehr: 4,7 l auf 100 km Preis: 14.775 Euro inkl. MwSt. Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München




Ähnliche Inhalte

Videos

VW up! 4-Türer18. Juni 2012

Jetzt wo die Temperaturen wieder steigen und das Wetter besser wird, da macht es richtig Spaß auch…» ansehen

29. Juni 2017

» ansehen

Volkswagen Eco Up!20. Februar 2013

Auf den ersten Blick sieht man es diesem VW Up gar nicht an. Doch dieser Eco Up ist das derzeit…» ansehen

VW up29. März 2012

Bei Volkswagen geht es up!. Mit dem neuen Stadtflitzer haben die Wolfsburger offenbar den legitimen…» ansehen




Fahrberichte


Volkswagen up!

  Der kleine Volkswagen beweist…» weiterlesen




News


Volkswagen Up! in Genf

Volkswagen ist eine Macht in der automobilen Welt. Oder anders: Die…» weiterlesen

Volkswagen up!

A new star is born. Mit dem up! schufen die Wolfsburger ein urbanes…» weiterlesen

Volkswagen up!

Erneuter Triumph für Volkswagen: Der up! ist das „World Car…» weiterlesen

VW up!

Ab sofort bietet VW den Up auch mit sequentiellem Getriebe an. Das…» weiterlesen

VW Up! Neuwagen

Zu einem Netto-Basispreis von 23.046 Euro (27.475 Euro brutto) ist ab…» weiterlesen

VW up

City-Spezialist debütiert als Viertürer: 
Zweite…» weiterlesen

VW up

BlueMotion Technology hält Einzug im up!. Ab sofort erweitert…» weiterlesen

VW up!

Volkswagen hat die Welt der kleinen Wagen neu vermessen. Ziel: die…» weiterlesen

Der „Jeans Up“ hat einige Komfort- sowie Optik-Extras an Bord, unter anderem Sitze im Jeans-Look | Foto: VW

Ein VW Up mit Pailletten, Jeans oder Strick? Eines dieser Sondermodelle…» weiterlesen

Jetzt auch mit 90-PS-Turbomotor zu haben: Der zum Modelljahr 2017 geliftete VW Up | Foto: VW

Jetzt geht‘s ab Endlich ist der VW Up nicht nur vernünftig, sondern auch…» weiterlesen

VW Up | Foto: VW

VW liftet den Up Urban, handlich und mit ein paar Extras durchaus chic:…» weiterlesen

Autosalon Genf 2013

Die beiden Pressetage des Genfer Autosalons sollten eigentlich von…» weiterlesen

VWs kompaktes E-Auto erhlt zwei groe Brder | Foto: Matthias Kndler/SP-X

Neue E-Mobile als Trio Golf, Passat und Tiguan sind aktuell die…» weiterlesen

Auch den Kleinstwagen Up gibt es mit Gasantrieb | Foto: VW

Es scheint, als drehe sich in der Autobranche alles nur noch um den…» weiterlesen

VW up!

Volkswagen bringt einen neuen Kleinen auf den Markt: den up!. Ein…» weiterlesen