Audi TT RS – BMW 1er M - Porsche Cayman R

Mittwoch, 18. Mär. 2015

Es gab mal eine Zeit im deutschen Tourenwagensport, da flogen so richtig die Fetzen. Weil eine Meute junger und hoch motivierter Rennfahrer unterwegs war, die die Sau so richtig rausließen. Heute sind die Herrschaften in die Jahre gekommen und arbeiten, wie zum Beispiel Marc Surer, ebenfalls im Motorjournalismus. Ähnlich wie damals, sind heutzutage Automobile am Start, mit denen die Sau ähnlich wild rausgelassen werden kann.

Trio Infernale Audi TT RS – BMW 1er M Coupé und Porsche Cayman R im VergleichVergleichstest von Dietmar Stanka

Es gab mal eine Zeit im deutschen Tourenwagensport, da flogen so richtig die Fetzen. Weil eine Meute junger und hoch motivierter Rennfahrer unterwegs war, die die Sau so richtig rausließen. Heute sind die Herrschaften in die Jahre gekommen und arbeiten, wie zum Beispiel Marc Surer, ebenfalls im Motorjournalismus. Ähnlich wie damals, sind heutzutage Automobile am Start, mit denen die Sau ähnlich wild rausgelassen werden kann. Der Audi TT RS, das BMW 1er M Coupé, und der Porsche Cayman R. Alle drei leisten mehr als 300 PS, sind (fast) kompromisslose Sportler und dennoch unterschiedlich in ihrer Gesamtkonzeption.

Motor und Antrieb

Leistungsmäßig begegnen sich der Audi und der BMW auf Augenhöhe. 250 kW (340 PS) werkeln unter den Hauben. Der Porsche muss sich mit 243 kW (330 PS) begnügen, ist dafür aber mit etwas mehr als 1,3 Tonnen der leichteste. Vier, fünf und sechs Zylinder. Letztgenannter ein Boxer, die beiden erstgenannten von Turbos geladen. Ebenso unterschiedlich wie die Konfiguration der Motoren sind die Antriebsarten. Beim Audi werden alle Räder quattro-like angesteuert. Beim BMW sind es ganz klassisch die Hinterräder, ebenso wie beim Porsche, dessen Motor allerdings in Mittellage verbaut ist. Somit ergeben sich auch ganz differente Fahreigenschaften. Am gutmütigsten agiert eindeutig der BMW, dessen akustisches Auftreten ebenfalls dezent klingt. Trotz quattro lässt sich der TT RS in Grenzbereichen am schwierigsten fahren. Da gehören Profis hinter das Volant, denn das hohe Gewicht auf der Vorderachse lässt den Audi gerne über dieselbe schieben. Quirlig der Porsche, der mit seinem Mittelmotor das Maß aller Dinge höchster Sportlichkeit darstellt. Trotzdem gut beherrschbar und mit höchstem Grinsefaktor versehen.

Sounds

Lassen wir es krachen und röhren. Mit dem Audi und dem Porsche klappt das wunderbar. Auch ohne die optionalen Soundverstärker. Beim BMW muss man dagegen schon genau hinhören, um etwas von einem sportlichen Sound zu hören. Dezent zurückhaltend ist das 1er M Coupé unterwegs und verführt so gar nicht zu heißen Beschleunigungsorgien. Der BMW erweist sich als ruhiger Vertreter, eher im Blues oder Jazz anzusiedeln. Rocker per Excellence dagegen Audi und Porsche. Basslastig der Audi, böse Gitarrenriffs spielend der Porsche. Will man den 1er auch röcheln und brüllen hören, muss man zum Tuner gehen und sich eine vernünftige Edelstahlauspuffanlage zulegen. Oder man lässt es dabei und lässt die Katze mit leisen Tönen aus dem Sack.

Preise

Der BMW ist mit 50.500 Euro in diesem Trio der Preisbrecher. 58.900 Euro will Audi für den TT RS und Porsche schlägt mit knapp 73.000 Euro weit nach oben aus. Somit steht auf der rein monetären Seite ein Sieger fest. Vor allem auch in Anbetracht der reichhaltigen Serienausstattung des 1er M Coupé, die unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer beinhaltet.

Fazit

Alle drei Racer bieten Spaß auf höchstem Niveau. Einen Sieger wollen wir weder mit einer Punkteliste noch mit rein subjektiven Argumenten küren. Alltagstauglichkeit ist jedem der drei Fahrzeuge zu attestieren, wobei der BMW mit vier echten Sitzen und einem entsprechend großzügigen Kofferraum hier das Näschen weit vorne trägt. Der Porsche hat zwar viel Ladekapazitäten, aber nur zwei Plätze und beim Audi ist das hinten sitzen eher eine Qual. Auch beim Komfort ist das 1er M Coupé vorne, aber braucht das in diesem Segment schon wirklich? Reinrassigster Sportler ist eindeutig der Porsche, dicht gefolgt vom martialischen Audi und dem Gentleman BMW.

Technische Daten

Die technischen Daten finden sich jeweils bei den Einzel-Fahrberichten:www.neuwagen.de/fahrberichte/3552-audi-tt-rs--hochleistungssportler.html www.neuwagen.de/fahrberichte/3555-bmw-1er-m-coupe--staemmiger-bursche.html www.neuwagen.de/fahrberichte/3547--porsche-cayman-r--auf-des-messers-schneide.html  Dietmar Stanka   Aribonenstraße 1 b   D-81669 München